S04 leiht Nabil Bentaleb aus

Königsblau rüstet personell weiter auf: Der FC Schalke 04 hat Nabil Bentaleb von Tottenham Hotspur für die Saison 2016/2017 ausgeliehen.

„Wir sind sehr froh, dass sich Nabil Bentaleb für uns entschieden hat, denn an diesem Transfer haben wir bereits seit sechs Wochen gearbeitet. Er ist ein aggressiver, zweikampfstarker Mittelfeldspieler, der die Optionen in unserem Kader für Chef-Trainer Markus Weinzierl noch einmal vergrößert“, erklärt Sportvorstand Christian Heidel.

„Ich freue mich riesig auf die Herausforderung Schalke. Vor sechs Wochen habe ich erstmals vom Interesse des Clubs gehört und seitdem gehofft, dass ein Wechsel möglich sein wird. Schalke 04 gilt mit seinen tollen Fans auch in England als ein großer Club“, freut sich Nabil Bentaleb. „Mein Besuch in der vergangenen Woche hat diesen Wunsch nochmal verstärkt. Ich bin sehr glücklich und will der Mannschaft nun helfen, die Saisonziele zu erreichen.“

Ich freue mich riesig auf die Herausforderung Schalke und die tollen Fans.

Die Laufbahn des in Lille geborenen Linksfußes begann im Jahr 2001 beim Vorortclub AJS Wazemmes. Über die Stationen OSC Lille (2004-2009), Excelsior Mouscron in Belgien (2009) und USL Dunkerque (2010-2012) führte Bentalebs Weg in die Nachwuchsakademie von Tottenham Hotspur. Dort machte er mit starken Leistungen in der Reserve nachhaltig auf sich aufmerksam. Sein Debüt in der Premier League feierte der 1,87 Meter große Mittelfeldakteur am 22. Dezember 2013 beim Spiel gegen den FC Southampton. Auf die Premiere folgten 45 weitere Begegnungen in der höchsten englischen Spielklasse. Zudem kam er fünfmal im FA Cup sowie in zwölf Partien in der Europa League zum Einsatz.

In der vergangenen Spielzeit konnte Bentaleb aufgrund einer bei der algerischen Nationalmannschaft erlittenen Sprunggelenksverletzung im September 2015 und einer Knieoperation im März 2016 nur elf Pflichtspiele für die Spurs absolvieren.

Für die algerische Nationalmannschaft war Bentaleb, der in der Jugend für Frankreich auflief, bislang 19 Mal am Ball. Dabei gelangen dem Mittelfeldmann drei Treffer. Bei der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien wurde er in allen drei Vorrundenspielen aufgeboten.

Bereits am vergangenen Donnerstag (18.8.) hatte der 21-Jährige (*24. November 1994) den Medizincheck sowie einen Fitness- und Belastungstest auf Schalke bestanden. Nun haben sich beide Clubs auch in allen vertraglichen Details geeinigt. Der algerische Nationalspieler erhält die Rückennummer 10.

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

190610_kenny_schneider

S04 leiht Rechtsverteidiger Jonjoe Kenny von Everton FC aus

Zugang aus der englischen Premier League: Der FC Schalke 04 hat Rechtsverteidiger Jonjoe Kenny von Everton FC für die kommende Saison 2019/2020 ausgeliehen. Der 22-Jährige (*15. März 1997) ist ein Eigengewächs aus dem Nachwuchsbereich des Liverpooler Clubs und 14-facher U21-Nationalspieler Englands. Kennys Vertrag in Everton läuft noch bis zum 30. Juni 2022. Der Defensivmann wird mit England an der U21-Europameisterschaft in Italien teilnehmen und daher entsprechend etwas später in die Sommervorbereitung der Königsblauen einsteigen.

Bernard Tekpetey

FC Schalke 04 holt Bernard Tekpetey zurück

Comeback nach erfolgreicher Saison in der Zweiten Liga: Der FC Schalke 04 hat von einer Rückkaufoption in dessen Arbeitsvertrag Gebrauch gemacht und Bernard Tekpetey vom Erstliga-Aufsteiger SC Paderborn 07 zurückgeholt. Somit wird er ab dem 1. Juli 2019 wieder zum Lizenzspielerkader der Königsblauen gehören. Seine sportliche Zukunft werden die Verantwortlichen mit dem 21-Jährigen (*3. September 1997) nun in aller Ruhe besprechen.

Jonas Carls

Jonas Carls erhält Profivertrag bis 30. Juni 2022

Neuzugang für die Lizenzspieler-Mannschaft aus den eigenen Reihen: Jonas Carls aus der königsblauen U23 hat einen Profivertrag über drei Jahre bis zum 30. Juni 2022 unterschrieben. Beim Heimspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim hatte der 22-Jährige (*25. März 1997) sein Bundesligadebüt gefeiert.

Michael Langer

S04 verlängert Vertrag mit Michael Langer bis 30. Juni 2021

Er bleibt für zwei weitere Jahre eine feste Größe bei den Torhütern des Lizenzspielerteams: Der FC Schalke 04 hat den auslaufenden Vertrag von Keeper Michael Langer bis zum 30. Juni 2021 verlängert. 2017 war der Österreicher als Nummer drei zu den Königsblauen gewechselt.