S04 leiht Rechtsverteidiger Jonjoe Kenny von Everton FC aus

Zugang aus der englischen Premier League: Der FC Schalke 04 hat Rechtsverteidiger Jonjoe Kenny von Everton FC für die kommende Saison 2019/2020 ausgeliehen. Der 22-Jährige (*15. März 1997) ist ein Eigengewächs aus dem Nachwuchsbereich des Liverpooler Clubs und 14-facher U21-Nationalspieler Englands. Kennys Vertrag in Everton läuft noch bis zum 30. Juni 2022. Der Defensivmann wird mit England an der U21-Europameisterschaft in Italien teilnehmen und daher entsprechend etwas später in die Sommervorbereitung der Königsblauen einsteigen.

„Wir freuen uns sehr, dass es uns gelungen ist, Jonjoe Kenny zum FC Schalke 04 zu holen. Damit haben wir die freie Planstelle des Rechtsverteidigers im Profikader nach unseren Vorstellungen besetzt“, erklärt Sportvorstand Jochen Schneider. „Mein Dank gilt insbesondere unserem Technischen Direktor Michael Reschke, dem Scouting-Team und unserem Chef-Trainer David Wagner, der Jonjoe aus der englischen Premier League kennt.“

Der 22-Jährige freut sich auf die neue Herausforderung: „Es ist eine große Chance für mich, in ein neues Land zu kommen und meine Fähigkeiten auf einer großen Bühne bei Schalke zu präsentieren“, betont er. „Der S04 ist ein Verein mit einer beeindruckenden Geschichte und fantastischen Fans. Ich bin froh, hier zu sein und kann kaum erwarten, dass es losgeht.“

Bereits als Neunjähriger kam der Blondschopf 2006 in die Everton Academy, die Nachwuchsabteilung der „Toffees“. Größter Erfolg zu Teenagerzeiten war 2014 der Gewinn der U17-Europameisterschaft mit England. Im Finale gegen die Niederlande verwandelte Kenny im Elfmeterschießen den siegbringenden Strafstoß.

Im Seniorenbereich sammelte er erstmals Spielpraxis in der Saison 2015/2016. Zunächst beim damaligen Drittligisten Wigan Athletic, dann beim Viertligisten Oxford United. Am 15. Mai 2016 gab er als Einwechselspieler beim Heimspiel gegen Norwich City sein Debüt in der englischen Premier League. In der folgenden Spielzeit 2016/2017 war der 1,75 Meter große Abwehrspieler Kapitän der U23 des Clubs. Ab der Saison 2017/2018 gehörte er regelmäßig dem Profikader an, meist als Backup des irischen Nationalspielers Seamus Coleman. Bislang hat Jonjoe Kenny 31 Premier-League-Einsätze absolviert.

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Bernard Tekpetey

FC Schalke 04 holt Bernard Tekpetey zurück

Comeback nach erfolgreicher Saison in der Zweiten Liga: Der FC Schalke 04 hat von einer Rückkaufoption in dessen Arbeitsvertrag Gebrauch gemacht und Bernard Tekpetey vom Erstliga-Aufsteiger SC Paderborn 07 zurückgeholt. Somit wird er ab dem 1. Juli 2019 wieder zum Lizenzspielerkader der Königsblauen gehören. Seine sportliche Zukunft werden die Verantwortlichen mit dem 21-Jährigen (*3. September 1997) nun in aller Ruhe besprechen.

Jonas Carls

Jonas Carls erhält Profivertrag bis 30. Juni 2022

Neuzugang für die Lizenzspieler-Mannschaft aus den eigenen Reihen: Jonas Carls aus der königsblauen U23 hat einen Profivertrag über drei Jahre bis zum 30. Juni 2022 unterschrieben. Beim Heimspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim hatte der 22-Jährige (*25. März 1997) sein Bundesligadebüt gefeiert.

Michael Langer

S04 verlängert Vertrag mit Michael Langer bis 30. Juni 2021

Er bleibt für zwei weitere Jahre eine feste Größe bei den Torhütern des Lizenzspielerteams: Der FC Schalke 04 hat den auslaufenden Vertrag von Keeper Michael Langer bis zum 30. Juni 2021 verlängert. 2017 war der Österreicher als Nummer drei zu den Königsblauen gewechselt.

Michael Reschke

Michael Reschke wird Technischer Direktor beim FC Schalke 04

Die Neuaufstellung des sportlichen Bereichs gewinnt weitere Konturen: Michael Reschke wird ab dem 1. Juni 2019 die neugeschaffene Funktion des Technischen Direktors übernehmen. Er erhält einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2022. Zu seinen Aufgaben gehört künftig die Neustrukturierung der Scouting-Abteilung für den Profibereich und die Kaderplanung.