S04 muss auf Trio verzichten

Drei S04-Profis müssen in nächster Zeit verletzt passen. Omar Mascarell, Suat Serdar und Ozan Kabak werden dem FC Schalke 04 bis auf weiteres nicht zur Verfügung stehen.

Bereits in der Vorbereitung auf das Bundesligaspiel beim 1. FC Köln zog sich Omar Mascarell einen Sehnenabriss im Adduktorenbereich zu. “Omar wird in dieser Saison nicht mehr zurückkehren”, rechnet Trainer David Wagner mit einem langfristigen Ausfall des Kapitäns.

Suat Serdar hatte sich im Training am Freitag (28.2.) einen Zehenanbruch zugezogen und steht den Knappen daher bis auf weiteres – also definitiv für das Viertelfinale des DFB-Pokals am Dienstag (3.3.) gegen Bayern München – nicht zur Verfügung.

Auch Ozan Kabak fällt vorerst aus. Der Innenverteidiger war am Samstagabend (29.2.) in der 25. Spielminute nach einem Luftzweikampf mit seinem Kölner Gegenspieler Jhon Cordoba auf den Rücken gefallen und wurde wenig später für Jean-Clair Todibo ausgewechselt. Die Untersuchungen ergaben eine starke Beckenprellung.

Das könnte dich auch interessieren

220615_schwolow_schroeder

FC Schalke 04 leiht Alexander Schwolow für ein Jahr aus

Königsblau kann einen weiteren Wechsel für die neue Spielzeit vermelden: Die Knappen leihen Torhüter Alexander Schwolow von Hertha BSC bis zum Ende der Saison 2022/2023 aus. Über die weiteren Modalitäten des Transfers vereinbarten alle Parteien Stillschweigen.

220610_krauss_schroeder

S04 gewinnt Rennen um U21-Nationalspieler Tom Krauß

Vor Kurzem noch im Trikot des 1. FC Nürnberg als Gegner auf dem Rasen, tauscht Tom Krauß nun das rote gegen das königsblaue Outfit. Der deutsche U21-Nationalspieler, in den vergangenen zwei Spielzeiten von RB Leipzig an den Club ausgeliehen, läuft in der kommenden Saison mit der Rückennummer 6 für den FC Schalke 04 auf.

Timo Becker

Timo Becker wechselt zu Holstein Kiel

Ein Eigengewächs verabschiedet sich von Königsblau: Timo Becker schließt sich zur neuen Saison Holstein Kiel an. Der 25-Jährige hat bei den Störchen einen Vertrag über drei Spielzeiten unterschrieben. Über die weiteren Modalitäten des Wechsels haben alle Beteiligten Stillschweigen vereinbart.

Dong-gyeong Lee

FC Schalke 04 verlängert Leihe mit Dong-gyeong Lee

Er wird auch zukünftig das königsblaue Trikot tragen: Dong-gyeong Lee wird erneut vom südkoreanischen Erstligisten Ulsan Hyundai ausgeliehen. Die Leihe ist bis zum Jahresende datiert, die Knappen besitzen darüber hinaus Optionen zur dauerhaften Verpflichtung des 24-Jährigen. Über die weiteren Modalitäten des Transfers vereinbarten alle beteiligten Parteien Stillschweigen.