S04 verpflichtet Daniel Caligiuri

Ein weiterer Neuzugang für die Königsblauen in der laufenden Saison steht fest: Der FC Schalke 04 hat Daniel Caligiuri vom VfL Wolfsburg verpflichtet. Der 29-Jährige (*15. Januar 1988 in Villingen-Schwenningen) hat einen Dreieinhalbjahresvertrag bis zum 30. Juni 2020 bei den Knappen unterschrieben.

„Wir haben nach einem flexiblen Spieler Ausschau gehalten, der sowohl links als auch rechts spielen kann und die Bundesliga kennt. Beides trifft auf Daniel Caligiuri zu“, sagt Schalkes Sportvorstand Christian Heidel. „Nach der Verletzung von Abdul Rahman Baba hatten wir jetzt Bedarf auf dieser Position, deshalb haben wir seine eigentlich für den Sommer angedachte Verpflichtung vorgezogen.“

Nun also ein halbes Jahr früher Königsblau für den Neuzugang aus Niedersachsen. „Ich habe mich bereits sehr gefreut, als ich gehört habe, dass so ein großer Traditionsverein wie Schalke 04 an mir Interesse hat“, erklärt Caligiuri. „Den endgültigen Ausschlag haben die Gespräche mit Christian Heidel und Markus Weinzierl gegeben. Sie haben mich für den Weg, den sie auf Schalke eingeschlagen haben, begeistert. Den möchte ich künftig mitgehen und zu seinem Erfolg beitragen.“

Wir haben nach einem flexiblen Spieler Ausschau gehalten, der sowohl links als auch rechts spielen kann.

Der 1,82 Meter große Mittelfeldspieler begann seine Laufbahn in seinem Heimatort beim BSV 07 Schwenningen, ehe er sich 2001 dem SV Zimmern anschloss. Vier Jahre später folgte ein Wechsel in die Nachwuchsakademie des SC Freiburg. Am 7. November 2009 feierte Caligiuri sein Bundesligadebüt im Dress der Breisgauer. Im Sommer 2013 wechselte er zum VfL Wolfsburg, mit dem der Offensivmann 2015 den DFB-Pokal gewann.

Caligiuri bestritt bislang 190 Bundesligaspiele (23 Tore), 20 Partien im DFB Pokal (5 Tore), 8 Begegnungen in der Champions League (1 Tor) sowie 11 Spiele in der Europa League (1 Tor). Der Rechtsfuß, der neben der deutschen auch die italienische Staatsbürgerschaft besitzt, wurde im Mai 2015 erstmals für einen Lehrgang der ‚Squadra Azzurra‘ nominiert, stand letztlich aber nicht im endgültigen Aufgebot.

18

Daniel Caligiuri

PositionMittelfeld
Geburtsdatum15.01.1988
Größe1.82 m
Gewicht80 kg
Auf Schalke seit25.01.2017

Das könnte dich auch interessieren

190610_kenny_schneider

S04 leiht Rechtsverteidiger Jonjoe Kenny von Everton FC aus

Zugang aus der englischen Premier League: Der FC Schalke 04 hat Rechtsverteidiger Jonjoe Kenny von Everton FC für die kommende Saison 2019/2020 ausgeliehen. Der 22-Jährige (*15. März 1997) ist ein Eigengewächs aus dem Nachwuchsbereich des Liverpooler Clubs und 14-facher U21-Nationalspieler Englands. Kennys Vertrag in Everton läuft noch bis zum 30. Juni 2022. Der Defensivmann wird mit England an der U21-Europameisterschaft in Italien teilnehmen und daher entsprechend etwas später in die Sommervorbereitung der Königsblauen einsteigen.

Bernard Tekpetey

FC Schalke 04 holt Bernard Tekpetey zurück

Comeback nach erfolgreicher Saison in der Zweiten Liga: Der FC Schalke 04 hat von einer Rückkaufoption in dessen Arbeitsvertrag Gebrauch gemacht und Bernard Tekpetey vom Erstliga-Aufsteiger SC Paderborn 07 zurückgeholt. Somit wird er ab dem 1. Juli 2019 wieder zum Lizenzspielerkader der Königsblauen gehören. Seine sportliche Zukunft werden die Verantwortlichen mit dem 21-Jährigen (*3. September 1997) nun in aller Ruhe besprechen.

Jonas Carls

Jonas Carls erhält Profivertrag bis 30. Juni 2022

Neuzugang für die Lizenzspieler-Mannschaft aus den eigenen Reihen: Jonas Carls aus der königsblauen U23 hat einen Profivertrag über drei Jahre bis zum 30. Juni 2022 unterschrieben. Beim Heimspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim hatte der 22-Jährige (*25. März 1997) sein Bundesligadebüt gefeiert.

Michael Langer

S04 verlängert Vertrag mit Michael Langer bis 30. Juni 2021

Er bleibt für zwei weitere Jahre eine feste Größe bei den Torhütern des Lizenzspielerteams: Der FC Schalke 04 hat den auslaufenden Vertrag von Keeper Michael Langer bis zum 30. Juni 2021 verlängert. 2017 war der Österreicher als Nummer drei zu den Königsblauen gewechselt.