Salif Sané erfolgreich operiert

Sämtliche Bänder im linken Knie blieben verschont, dem FC Schalke 04 wird er dennoch einige Zeit fehlen: Nach seiner beim 3:2-Auswärtssieg beim FC Augsburg erlittenen Verletzung wurde Salif Sané am späten Montagnachmittag (4.11.) in der Hessingpark-Clinic in Augsburg operiert.

Salif Sané

Beim Eingriff bestätigte sich die interne Diagnose der medizinischen Abteilung des FC Schalke 04 vom gestrigen Sonntag. Diese besagte, dass sich der Innenverteidiger beim unglücklichen Zusammenprall mit Florian Niederlechner einen Korbhenkelriss des Außenmeniskus am linken Knie zugezogen hatte. Dieser wurde von Operateur Dr. Ulrich Boenisch genäht. Ein wenig Glück im Unglück: Kreuzband, Innen- und Außenband wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen.

Je nach Heilungsverlauf wird Salif Sané den Königsblauen somit in den kommenden drei bis vier Monaten fehlen. Er wird dem Team von Chef-Trainer David Wagner erst während der Rückrunde wieder zur Verfügung stehen können.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Tags

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

FC Schalke 04, Timo Becker, Peter Knäbel, 10.04.2021

FC Schalke 04 bindet Timo Becker bis 2023

Ein Eigengewächs verteidigt auch in Zukunft für S04: Die Königsblauen haben den Vertrag mit Timo Becker um zwei Jahre verlängert. Das Arbeitspapier des Innenverteidigers besitzt nun bis 2023 Gültigkeit.

Mark Uth und Salif Sané

Mark Uth vollumfänglich im Mannschaftstraining – Weitere Fortschritte bei Salif Sané

Neben Klaas-Jan Huntelaar, der am vergangenen Samstag (3.4.) in Leverkusen sein Startelf-Debüt feierte, und Goncalo Paciencia, der gegen die Werkself nach viermonatiger Verletzungspause zu einem 20-Minuten-Einsatz kam, wartet ein weiterer Offensivmann mit positiven Nachrichten auf: Mark Uth hat am Dienstag (6.4.) wieder vollumfänglich mit der Mannschaft trainiert.

Peter Knäbel

Peter Knäbel ist neuer Vorstand Sport und Kommunikation

Der Aufsichtsrat des FC Schalke 04 hat Peter Knäbel am Dienstag (30.3.) einstimmig zum neuen Vorstand Sport und Kommunikation bestellt. Der 54-Jährige, seit April 2018 als Technischer Direktor Nachwuchs und Entwicklung bei Königsblau tätig, war seit dem Ausscheiden von Jochen Schneider am 28. Februar bereits interimistisch Gesamtverantwortlicher Sport.

Goncalo Paciencia und Salif Sané

Goncalo Paciencia, Salif Sané und Mark Uth zurück im Mannschaftstraining

Nach Klaas-Jan Huntelaar, der am vergangenen Samstag (20.3.) gegen Borussia Mönchengladbach sein Comeback nach überstandener Wadenverletzung feierte, haben drei weitere Spieler das Mannschaftstraining wieder aufgenommen: Goncalo Paciencia (Knie-OP), Salif Sané (Knieprobleme) sowie Mark Uth (Oberschenkelverletzung) absolvierten am Dienstag (23.3.) Teile der Einheiten mit dem Team.