Schalke 04 leiht Pierre-Emile Hojbjerg bis Saisonende aus

Alle Formalitäten sind nun mehr auch auf Seiten der Königsblauen erledigt: Schalke 04 hat Pierre-Emile Hojbjerg bis Saisonende vom FC Bayern München ausgeliehen. Er wird künftig die Rückennummer 23 bei den Gelsenkirchenern tragen.

„Pierre-Emile kann im Mittelfeld verschiedene Position einnehmen und macht unser Spiel damit noch flexibler“, erklärt Manager Horst Heldt. „Er passt optimal in unser Team.“

Pierre-Emile Hojbjerg (*5. August 1995) wechselte 2012 aus der U17 von Bröndby IF zur zweiten Mannschaft der Münchner, für die er insgesamt 44 Mal auflief (zwölf Tore). Ab der Saison 2013/2014 gehörte er zum Lizenzspieler-Kader des Rekordmeisters. Dort brachte er es wettbewerbsübergreifend auf 25 Einsätze. Hojbjerg durchlief zudem seit der U16 sämtliche Juniorenauswahl-Teams Dänemarks. 2014 gab er sein Länderspiel-Debüt in der dänischen A-Nationalmannschaft.

Zur Rückrunde der Saison 2014/2015 war der Mittelfeldspieler an den FC Augsburg ausgeliehen worden. Dort lief er in 16 Partien auf, erzielte zwei Tore, bereitete drei Treffer vor und hatte großen Anteil an der Qualifikation der Fuggerstädter für die Europa League.

Anzeige
Anzeige
Anzeige