Schöpf, Stambouli und Skrzybski fallen aus

Gleich drei Spieler musste Trainer Domenico Tedesco beim 2:2 am Freitagabend in Berlin verletzungsbedingt auswechseln. Bei den eingehenden medizinischen Untersuchungen am Samstag gab es für Alessandro Schöpf, Benjamin Stambouli sowie Steven Skrzybski - und damit für Schalke 04 - keine guten Nachrichten.

Die durch das Foul des Berliners Karim Rekik verursachte Verletzung von Alessandro Schöpf erwies sich als Riss des Außenbandes zuzüglich einer Kapselverletzung im linken Knie. Der österreichische Nationalspieler wird in den kommenden Tagen weitere Kniespezialisten konsultieren. Danach wird entschieden, ob die Verletzung konservativ oder per Operation behandelt wird. In jedem Fall muss von einer Ausfallzeit von acht bis zehn Wochen ausgegangen werden.

Nach einem Zusammenprall mit Arne Maier erlitt Benjamin Stambouli eine schwere Jochbeinfraktur, die operiert werden muss. Mit einer Maske könnte der Allrounder voraussichtlich Ende Februar wieder einsatzfähig sein.

Steven Skrzybski muss wegen eines Muskelfaserrisses im rechten, hinteren Oberschenkel passen. Der gebürtige Berliner hat mit ca. zwei Wochen die kürzeste Ausfallzeit des Trios.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Das könnte dich auch interessieren

Bastian Oczipka

S04 verlängert Vertrag mit Bastian Oczipka

Der Dauerbrenner dieser Spielzeit bleibt Bestandteil des Teams von Chef-Trainer David Wagner. Bastian Oczipka hat seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag um drei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2023 verlängert. Der Linksverteidiger, der in den bisherigen 20 Pflichtspielen jede Sekunde auf dem Platz stand, war im Sommer 2017 von Eintracht Frankfurt zu den Königsblauen gewechselt.

Jean-Clair Todibo

Jean-Clair Todibo spielt in der Rückrunde für den FC Schalke 04

Zugang für den königsblauen Lizenzspielerkader aus der Primera Division: Der FC Schalke 04 hat sich mit dem FC Barcelona auf eine Ausleihe von Jean-Clair Todibo für die Rückrunde der laufenden Saison 2019/2020 geeinigt. Der 20-Jährige (*30. Dezember 1999) erhält auf Schalke die Rückennummer 21.

Markus Schubert

Burgstaller und Schubert ins Training eingestiegen - Bozdogan reist ab

Wegen eines Infekts und der damit verbundenen Ansteckungsgefahr saßen Guido Burgstaller und Markus Schubert am Freitag (3.1.) nicht im Mannschaftsflieger Richtung Spanien. Mittlerweile ist das Duo aber in Fuente Alamo angekommen.

200104_mascarell

Omar Mascarell ist neuer Kapitän des FC Schalke 04

Die Königsblauen haben einen neuen Kapitän. Ab sofort wird Omar Mascarell die Mannschaft als Spielführer aufs Feld führen. Der Spanier übernimmt die Rolle von Alexander Nübel. „Wir haben uns gemeinsam darauf verständigt, dass Alex sein Kapitänsamt abgibt“, sagt David Wagner. Nübel wechselt nach dem Ende der laufenden Saison zu Bayern München. Das gab der deutsche Rekordmeister am Samstag (4.1.) bekannt.