Simon Terodde geht für Schalke 04 auf Torejagd

Die Task Force Kaderplanung hat nach Danny Latza (1. FSV Mainz 05) den zweiten externen Neuzugang verpflichtet: Simon Terodde stößt zur neuen Saison zum FC Schalke 04. Der Angreifer, bis zum Ende der laufenden Spielzeit noch beim Hamburger SV unter Vertrag, erhält bei S04 ein Arbeitspapier bis zum Ende der Saison 2021/2022 plus Option auf ein weiteres Jahr.

Simon Terodde

„Wir freuen uns sehr, dass uns die Verpflichtung von Simon Terodde gelungen ist“, erklärt Peter Knäbel, Vorstand Sport und Kommunikation. „Simon wird unser Offensivspiel mit seinem Gespür für den torgefährlichen Raum und seiner Kaltschnäuzigkeit im Abschluss bereichern. Er kennt die 2. Liga, hat über viele Jahre die richtige Mentalität und Einstellung nachgewiesen, um dort erfolgreich zu sein. Das macht Simon zu einem zentralen Baustein unserer neuen Mannschaft.“

Simon wird unser Offensivspiel mit seinem Gespür für den torgefährlichen Raum und seiner Kaltschnäuzigkeit im Abschluss bereichern.

Peter Knäbel
Simon Terodde und Peter Knäbel

Der 33-Jährige stammt gebürtig aus Bocholt, nur 45 Kilometer Luftlinie von der VELTINS-Arena entfernt. Beim MSV Duisburg ausgebildet, spielte der 1,92 Meter große Angreifer außerdem für Fortuna Düsseldorf, den 1. FC Köln, Union Berlin und den VfL Bochum. Über Stuttgart und erneut Köln landete er schließlich beim Hamburger SV. In der laufenden Saison traf Terodde in 30 Spielen für die Hanseaten 21-mal und rangiert mit insgesamt 139 Toren auf Rang drei der Rekordtorschützen in der 2. Bundesliga.

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

220615_schwolow_schroeder

FC Schalke 04 leiht Alexander Schwolow für ein Jahr aus

Königsblau kann einen weiteren Wechsel für die neue Spielzeit vermelden: Die Knappen leihen Torhüter Alexander Schwolow von Hertha BSC bis zum Ende der Saison 2022/2023 aus. Über die weiteren Modalitäten des Transfers vereinbarten alle Parteien Stillschweigen.

220610_krauss_schroeder

S04 gewinnt Rennen um U21-Nationalspieler Tom Krauß

Vor Kurzem noch im Trikot des 1. FC Nürnberg als Gegner auf dem Rasen, tauscht Tom Krauß nun das rote gegen das königsblaue Outfit. Der deutsche U21-Nationalspieler, in den vergangenen zwei Spielzeiten von RB Leipzig an den Club ausgeliehen, läuft in der kommenden Saison mit der Rückennummer 6 für den FC Schalke 04 auf.

Timo Becker

Timo Becker wechselt zu Holstein Kiel

Ein Eigengewächs verabschiedet sich von Königsblau: Timo Becker schließt sich zur neuen Saison Holstein Kiel an. Der 25-Jährige hat bei den Störchen einen Vertrag über drei Spielzeiten unterschrieben. Über die weiteren Modalitäten des Wechsels haben alle Beteiligten Stillschweigen vereinbart.

Dong-gyeong Lee

FC Schalke 04 verlängert Leihe mit Dong-gyeong Lee

Er wird auch zukünftig das königsblaue Trikot tragen: Dong-gyeong Lee wird erneut vom südkoreanischen Erstligisten Ulsan Hyundai ausgeliehen. Die Leihe ist bis zum Jahresende datiert, die Knappen besitzen darüber hinaus Optionen zur dauerhaften Verpflichtung des 24-Jährigen. Über die weiteren Modalitäten des Transfers vereinbarten alle beteiligten Parteien Stillschweigen.