Simon Terodde geht für Schalke 04 auf Torejagd

Die Task Force Kaderplanung hat nach Danny Latza (1. FSV Mainz 05) den zweiten externen Neuzugang verpflichtet: Simon Terodde stößt zur neuen Saison zum FC Schalke 04. Der Angreifer, bis zum Ende der laufenden Spielzeit noch beim Hamburger SV unter Vertrag, erhält bei S04 ein Arbeitspapier bis zum Ende der Saison 2021/2022 plus Option auf ein weiteres Jahr.

Simon Terodde

„Wir freuen uns sehr, dass uns die Verpflichtung von Simon Terodde gelungen ist“, erklärt Peter Knäbel, Vorstand Sport und Kommunikation. „Simon wird unser Offensivspiel mit seinem Gespür für den torgefährlichen Raum und seiner Kaltschnäuzigkeit im Abschluss bereichern. Er kennt die 2. Liga, hat über viele Jahre die richtige Mentalität und Einstellung nachgewiesen, um dort erfolgreich zu sein. Das macht Simon zu einem zentralen Baustein unserer neuen Mannschaft.“

Simon wird unser Offensivspiel mit seinem Gespür für den torgefährlichen Raum und seiner Kaltschnäuzigkeit im Abschluss bereichern.

Peter Knäbel
Simon Terodde und Peter Knäbel

Der 33-Jährige stammt gebürtig aus Bocholt, nur 45 Kilometer Luftlinie von der VELTINS-Arena entfernt. Beim MSV Duisburg ausgebildet, spielte der 1,92 Meter große Angreifer außerdem für Fortuna Düsseldorf, den 1. FC Köln, Union Berlin und den VfL Bochum. Über Stuttgart und erneut Köln landete er schließlich beim Hamburger SV. In der laufenden Saison traf Terodde in 30 Spielen für die Hanseaten 21-mal und rangiert mit insgesamt 139 Toren auf Rang drei der Rekordtorschützen in der 2. Bundesliga.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Rodrigo Zalazar und Rouven Schröder

FC Schalke 04 verpflichtet Rodrigo Zalazar

Er trägt ab sofort die königsblaue Rückennummer 10: Der FC Schalke 04 leiht Rodrigo Zalazar zunächst für die Saison 2021/2022 von Eintracht Frankfurt aus. Die Knappen besitzen darüber hinaus ligaunabhängig die Option, den zentralen Mittelfeldspieler fest zu verpflichten und mit einem Vertrag bis zum Ende der Spielzeit 2025/2026 auszustatten.

Ralf Fährmann

Ralf Fährmann wieder im Mannschaftstraining

Nach zweiwöchiger Isolation ist Ralf Fährmann am Dienstag (3.8.) ins Mannschaftstraining der Königsblauen zurückgekehrt. Der Torhüter war am 19. Juli positiv auf Covid-19 getestet worden und hatte dem FC Schalke 04 deshalb in den ersten beiden Spielen der Zweitliga-Saison gegen den Hamburger SV und bei Holstein Kiel gefehlt.

FC Schalke 04, Trainingslager, Mittersill, Zenit St. Ptersburg,

Nassim Boujellab spielt 2021/2022 für den FC Ingolstadt 04

Ein Abschied auf Zeit: Nassim Boujellab wird für die Saison 2021/2022 an den FC Ingolstadt 04 ausgeliehen. Zuvor hatte der Mittelfeldspieler seinen Vertrag bei den Königsblauen bis zum Ende der Spielzeit 2022/2023 verlängert. Über die weiteren Modalitäten des Wechsels wurde Stillschweigen vereinbart.

FC Schalke 04 – Hamburger SV

Verletzung des Außenbandes – Danny Latza fällt bis auf Weiteres aus

Einen Tag nach der 1:3-Niederlage gegen den Hamburger SV steht die Diagnose bei Danny Latza fest. Der Mittelfeldspieler musste nach einem unglücklichen Zusammenprall mit Tim Leibold nach einer guten halben Stunde verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Der Schalker Kapitän wird mit einer Außenbandverletzung im rechten Knie bis auf Weiteres ausfallen.