Steven Skrzybski an Fortuna Düsseldorf ausgeliehen

Temporärer Abgang aus dem S04-Profikader zu Jahresbeginn: Steven Skrzybski wird in der Rückrunde der laufenden Saison das Trikot von Fortuna Düsseldorf tragen. Der FC Schalke 04 verständigte sich mit den Rheinländern auf ein diesbezügliches Leihgeschäft bis zum 30. Juni 2020. Der Vertrag des Offensivmanns, der im Sommer 2018 vom 1. FC Union Berlin zu den Königsblauen gewechselt war, hat noch bis zum 30. Juni 2021 Gültigkeit.

„Für Steven ist es nun wichtig, dass er Spielpraxis sammeln kann. Deswegen wünschen wir ihm im Trikot der Fortuna nahezu allen erdenklichen Erfolg – außer natürlich im Spiel gegen uns“, sagt Sportvorstand Jochen Schneider über Skrzybski, der in der laufenden Saison lediglich in der ersten Runde des DFB-Pokals, einem 5:0-Sieg bei der SV Drochtersen-Assel, für die Mannschaft von Chef-Trainer David Wagner am Ball war.

In den vergangenen anderthalb Jahren bestritt Skryzbski insgesamt 17 Pflichtspiele für die Lizenzspielermannschaft der Königsblauen. Bei zwölf Einsätzen in der Bundesliga gelangen dem Rechtsfuß drei Treffer, im DFB-Pokal war er in einer Partie einmal erfolgreich. Hinzu kommen vier Begegnungen in der Champions League. Darüber hinaus war der gebürtige Berliner viermal für die Regionalliga-Elf am Ball, dabei erzielte er zwei Tore.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen