Younes Belhanda spielt in der Rückrunde für den S04

Der Medizincheck am Mittwoch (6.1.) ist absolviert, alle notwendigen Verträge sind unterschrieben, damit steht fest: Younes Belhanda wird in der Rückrunde für den FC Schalke 04 spielen. Die Königsblauen haben den 25-jährigen marokkanischen Nationalspieler bis zum Saisonende vom ukrainischen Meister Dynamo Kiew ausgeliehen.

Belhanda war bereits am Dienstagabend (5.1.) im Trainingslager der Mannschaft von Chef-Trainer Andre Breitenreiter in Orlando eingetroffen.
„Ich habe schon öfter davon geträumt, in der Bundesliga zu spielen. Schalke kenne ich seit unseren Spielen als französischer Meister mit Montpellier in der Champions League. Es ist ein großer Club mit großer Historie, einem großen Stadion, dazu diese Fans: Ja, Schalke ist eine große Herausforderung für mich“, freut sich Belhanda über die sportliche Möglichkeit, die sich ihm nun bietet. „Ich möchte im Trikot von Schalke 04 wieder auf das Niveau kommen, das ich in Montpellier hatte und damit der Mannschaft helfen, ihre sportlichen Ziele zu erreichen.“

Dies ist auch Andre Breitenreiter wichtig: „Younes kann offensiv im zentralen Mittelfeld und ebenso Außen spielen. Er ist schnell, dynamisch und hat zudem eine gute Tor- und Vorlagenquote“, betont Schalkes Chef-Trainer. „Mit ihm möchten wir den Konkurrenzkampf im Team weiter erhöhen.“

Der im französischen Avignon geborene Belhanda schaffte bei HSC Montpellier den Sprung in den Profibereich. Er erzielte dort in 144 Meisterschaftsspielen in der Ligue 1 insgesamt 29 Tore. 2013 wechselte Belhanda zu Dynamo Kiew, markierte dort in 72 Erstliga-Einsätzen elf Tore. Mit dem HSC Montpellier gewann Belhanda 2012 die französische, mit Dynamo Kiew 2015 die ukrainische Meisterschaft. Für die Nationalelf Marokkos absolvierte er bislang 33 Länderspiele (3 Tore).

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

190610_kenny_schneider

S04 leiht Rechtsverteidiger Jonjoe Kenny von Everton FC aus

Zugang aus der englischen Premier League: Der FC Schalke 04 hat Rechtsverteidiger Jonjoe Kenny von Everton FC für die kommende Saison 2019/2020 ausgeliehen. Der 22-Jährige (*15. März 1997) ist ein Eigengewächs aus dem Nachwuchsbereich des Liverpooler Clubs und 14-facher U21-Nationalspieler Englands. Kennys Vertrag in Everton läuft noch bis zum 30. Juni 2022. Der Defensivmann wird mit England an der U21-Europameisterschaft in Italien teilnehmen und daher entsprechend etwas später in die Sommervorbereitung der Königsblauen einsteigen.

Bernard Tekpetey

FC Schalke 04 holt Bernard Tekpetey zurück

Comeback nach erfolgreicher Saison in der Zweiten Liga: Der FC Schalke 04 hat von einer Rückkaufoption in dessen Arbeitsvertrag Gebrauch gemacht und Bernard Tekpetey vom Erstliga-Aufsteiger SC Paderborn 07 zurückgeholt. Somit wird er ab dem 1. Juli 2019 wieder zum Lizenzspielerkader der Königsblauen gehören. Seine sportliche Zukunft werden die Verantwortlichen mit dem 21-Jährigen (*3. September 1997) nun in aller Ruhe besprechen.

Jonas Carls

Jonas Carls erhält Profivertrag bis 30. Juni 2022

Neuzugang für die Lizenzspieler-Mannschaft aus den eigenen Reihen: Jonas Carls aus der königsblauen U23 hat einen Profivertrag über drei Jahre bis zum 30. Juni 2022 unterschrieben. Beim Heimspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim hatte der 22-Jährige (*25. März 1997) sein Bundesligadebüt gefeiert.

Michael Langer

S04 verlängert Vertrag mit Michael Langer bis 30. Juni 2021

Er bleibt für zwei weitere Jahre eine feste Größe bei den Torhütern des Lizenzspielerteams: Der FC Schalke 04 hat den auslaufenden Vertrag von Keeper Michael Langer bis zum 30. Juni 2021 verlängert. 2017 war der Österreicher als Nummer drei zu den Königsblauen gewechselt.