Zwei neue Co-Trainer für David Wagner – Team um das Team wird verstärkt

David Wagner hat seinen Übungsleiterstab formiert. Der neue Chef-Coach des FC Schalke 04 wird künftig von den beiden Co-Trainern Christoph Bühler und Frank Fröhling unterstützt. Zudem zählt Matthias Kreutzer weiterhin zum Übungsleiterstab. Der 36-Jährige ist seit Mitte März für die Königsblauen tätig und agierte zuletzt an der Seite von Interimstrainer Huub Stevens.

Mit Bühler hat Wagner bereits auf früheren Stationen zusammengearbeitet: in der U19 und U17 der TSG 1899 Hoffenheim (2007-2010), bei Borussia Dortmund II (2013-2015) und Huddersfield Town (2015-2018). Frank Fröhling war von 2007 bis 2013 als Coach in der Jugend der TSG 1899 Hoffenheim tätig, bevor er von 2013 bis 2015 als Co-Trainer der Lizenzspielermannschaft der Kraichgauer mit Markus Gisdol als Chef-Trainer arbeitete. Fröhling folgte Gisdol anschließend in selber Funktion zum Hamburger SV (2016-2018).

Riether wird Koordinator der Lizenzspielerabteilung

Im Team um das Team wird Sascha Riether künftig eine wichtige Rolle übernehmen. Der 36-Jährige, der nach dem Ende der abgelaufenen Spielzeit seine aktive Laufbahn beendet hat, wird künftig als Koordinator der Lizenzspielerabteilung als Bindeglied zwischen Mannschaft, Trainerstab und sportlicher Führung fungieren. Gerald Asamoah, der zuletzt interimsweise als Team-Manager tätig war, wird in seine alte Funktion in der U23 zurückkehren. Auch Mike Büskens soll in Zukunft weiterhin auf Schalke eingebunden werden. Derzeit laufen Gespräche mit Jochen Schneider, welche Tätigkeit Büskens künftig ausüben soll.

Getrennt haben sich die Knappen von Axel Schuster. Den Aufgabenbereich des bisherigen Senior Direktors Profifußball, der 2016 gemeinsam mit Christian Heidel vom 1. FSV Mainz 05 ins Revier gewechselt war, übernimmt fortan René Grotus. Der 34-Jährige kommt von RB Leipzig, wo er in der Vergangenheit bereits erfolgreich mit Schneider zusammenarbeitete. Zuvor war Grotus für Fortuna Düsseldorf tätig. Als neuen Technischen Direktor hatte der S04 vor einigen Wochen bereits Michael Reschke vorgestellt.

Verstärkt wird das Team rund um die Mannschaft außerdem mit dem Sportpsychologen Sascha Lense (Dynamo Dresden) und Massimo Mariotti, der sich unter anderem darum kümmern soll, Neuzugängen auch abseits des Platzes bei der Integration behilflich zu sein. Der Schweizer arbeitete in ähnlicher Position zuletzt für den VfB Stuttgart.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Das könnte dich auch interessieren

Nabil Bentaleb

Nabil Bentaleb bis 30. Juni 2020 an Newcastle United ausgeliehen

Rückkehr in die englische Premier League: Nabil Bentaleb ist bis zum Ende der laufenden Saison 2019/2020 an Newcastle United ausgeliehen. Darauf einigten sich der FC Schalke 04 und der aktuelle Tabellen-Zwölfte der höchsten englischen Spielklasse. Die Vereinbarung zwischen beiden Clubs beinhaltet zudem eine Kaufoption Newcastles für den algerischen Nationalspieler, dessen Vertrag beim S04 bis zum 30. Juni 2021 datiert ist.

Dr. Andreas Schlumberger

Dr. Andreas Schlumberger wird Leiter Fitness & Prävention

Die Königsblauen bauen ihr Expertenteam ums Team der Lizenzspielerabteilung weiter aus. Dr. Andreas Schlumberger wird die neugeschaffene Position des Leiters Fitness und Prävention beim FC Schalke 04 übernehmen.

Bastian Oczipka

S04 verlängert Vertrag mit Bastian Oczipka

Der Dauerbrenner dieser Spielzeit bleibt Bestandteil des Teams von Chef-Trainer David Wagner. Bastian Oczipka hat seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag um drei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2023 verlängert. Der Linksverteidiger, der in den bisherigen 20 Pflichtspielen jede Sekunde auf dem Platz stand, war im Sommer 2017 von Eintracht Frankfurt zu den Königsblauen gewechselt.

Jean-Clair Todibo

Jean-Clair Todibo spielt in der Rückrunde für den FC Schalke 04

Zugang für den königsblauen Lizenzspielerkader aus der Primera Division: Der FC Schalke 04 hat sich mit dem FC Barcelona auf eine Ausleihe von Jean-Clair Todibo für die Rückrunde der laufenden Saison 2019/2020 geeinigt. Der 20-Jährige (*30. Dezember 1999) erhält auf Schalke die Rückennummer 21.