15 Kumpelkisten an Amigonianer gespendet

Zahlreiche strahlende Kinderaugen, mittendrin Erwin und Martin Max sowie 15 Kumpelkisten - bei der nächsten offiziellen Sachspendenaktion der „Kumpelkiste“ im Jugendhaus Eintracht der Amigonianer in Gelsenkirchen am Freitag (21.8.) war die Freude riesig.

Sebastian Buntkirchen, Geschäftsführer von Schalke hilft!, erklärte: „Wenn man sieht, wie wir hier von so vielen Kindern gespannt erwartet werden, merkt man, dass unsere Hilfe ankommt und wir Menschen in Not schnell und pragmatisch helfen können.“

Die Amigonianer haben sich unter dem Motto „Viva la vida“ als Ordensgemeinschaft der Kinder- und Jugendarbeit in Gelsenkirchen verpflichtet. Um dort bestmögliche Hilfe zu leisten, waren die 15 Kumpelkisten zuvor bedarfsgerecht gepackt worden und enthielten unter anderem Bücher, DVDs, Kuscheltiere oder Bälle. Neben den Kumpelkisten waren aber natürlich auch das S04-Maskottchen Erwin und S04-Repräsentant Martin Max im Jugendtreff schnell umringt von Kindern und Jugendlichen und stellten sich für zahllose Fotos zur Verfügung. Max und Buntkirchen zeigten zudem am Kickertisch ihr Können.

Schalke hilft! unterstützt die Amigonianer bereits seit 2008, zuletzt beim Projekt „Keinen Hauptschüler zurücklassen“. Die Amigonianer fühlen sich bei ihrer Arbeit insbesondere sozial benachteiligten Kindern, Jugendlichen und deren Familien verpflichtet. Das Gesicht der Ordensgemeinschaft ist Bruder Anno, der am 24.8. für 13 Monate nach Spanien entsandt wird und dort zwei junge Männer auf ihr zukünftiges Leben als Ordensbruder vorbereiten wird. „Wir kennen Bruder Anno schon lange, schätzen ihn sehr und wünschen ihm eine tolle Zeit in Spanien“, sagte Buntkirchen.

Für zusätzliche Freude bei den Amigonianern sorgte das Spiel des S04 gegen den SV Darmstadt 98. In einer gemeinsamen Aktion beider Vereine brachte jeder Torerfolg der Kumpelkiste eine Spende ein. Für das Tor der Gäste spendeten die Lilien 500 Euro, umgekehrt zahlte Schalke hilft! gemeinsam mit Sponsor Arte M für das Tor des S04 ebenfalls 500 Euro in die Kumpelkiste ein. Die Einnahmen kommen den Amigonianern zugute.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Eröffnung der Sportbude in Gelsenkirchen

Schalke hilft!, Gelsenkirchen und die Stadterneuerungsgesellschaft eröffnen Sportbude

Die vereinseigene Stiftung des S04, Schalke hilft!, die Stadterneuerung Gelsenkirchen sowie die Stadterneuerungsgesellschaft Gelsenkirchen haben am Mittwoch (15.1.) die neue Sportbude, eine Psychomotorikhalle in Gelsenkirchen-Ückendorf, eröffnet.

191218_herzenswuensche

Herzenswünsche zur Partie gegen Frankfurt

Für die Schalker Nadine, Otto, Lennart und Jonas ging am Sonntag (15.12.) zum Heimspiel der Knappen gegen Eintracht Frankfurt ein Herzenswunsch in Erfüllung. Die vereinseigene Stiftung lud die vier ein.

Olaf Thon bei der Weihnachtsaktion

Schalker Weihnachts-Überraschungen

Königsblaue Bescherung in Gelsenkirchen und Umgebung: Der mittlerweile fest etablierten und jahrelangen Tradition folgend, besuchte der FC Schalke 04 am Mittwoch (11.12.) vier Krankenhäuser und Einrichtungen für Kinder und Jugendliche. Am Tag zuvor statteten Omar Mascarell und Daniel Caligiuri der alljährlichen Weihnachtsfeier für Schalker mit Behinderungen in der VELTINS-Arena einen Besuch ab.

191204_Kunstdruck_Union_HD900

Finaler Spieltagsprint zum Spiel gegen Union Berlin

Zugunsten der vereinseigenen Stiftung Schalke hilft! entwickeln vier renommierte Künstlerinnen und Künstler an vier Bundesliga-Heimspieltagen jeweils einen besonderen Spieltags-Print. Die auf 100 Stück limitierten Kunstdrucke gibt es jeweils nach dem Spieltag auf store.schalke04.de. Nun ist auch der finale Print vom Künstler Elmar Karla zum Spiel gegen Union Berlin verfügbar.