Baustart der Motorikhalle in GE-Ückendorf

Dort, wo bereits in wenigen Monaten eine Psychomotorikhalle entstehen soll, herrscht aktuell noch Baustellenatmosphäre. In Gelsenkirchen-Ückendorf bauen die Stadt und die Stadterneuerungsgesellschaft eine Bewegungshalle für Kinder und Jugendliche. Schalke hilft! wird als Betreiber der Halle aktiv sein. Am Mittwoch (10.10.) schlugen Oberbürgermeister Frank Baranowski und Schalkes Olaf Thon feierlich und symbolisch eine Mauer ein.

Hand in Hand arbeiten die Stadterneuerungsgesellschaft als Bauherrin und Schalke hilft! als Betreiber der neuen Psychomotorikhalle an der Entstehung der neuen Räumlichkeiten in Gelsenkirchen-Ückendorf. Wo sich vorher eine alte Lagerhalle befand, sollen Anfang 2019 Kindern und Jugendlichen vielfältige Bewegungsmöglichkeiten geboten werden.

Schalkes Legende Olaf Thon und Gelsenkirchens Oberbürgermeister Frank Baranowski sorgten an diesem Mittwoch für einen symbolischen und feierlichen Durchbruch, der als Startschuss zum finalen Bauabschnitt dienen sollte.

„Die Entwicklung, die hier in Ückendorf stattfindet, ist für uns sehr spannend“, so Schalke hilft!-Geschäftsführer Sebastian Buntkirchen. „Mit den Projekten von Schalke hilft! haben wir den Anspruch, den Menschen in Gelsenkirchen zu helfen und soziale Verbesserungen herbeizuführen. Deshalb möchten wir uns im Rahmen der Motorikhalle engagieren und treten zukünftig als Betreiber auf.“

Neben diversen Gelsenkirchener Einrichtungen, beispielsweise der Mobilen Kita und dem Ücky, werden zukünftig auch die Schalker Leichtathleten sowie die Rehasportgruppen die Motorikhalle nutzen. Geplant ist, dass die Halle im Februar 2019 in Benutzung genommen werden kann.

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

klinikbesuche_08

S04-Profis überraschen kranke Kinder und Jugendliche

Eine schöne Tradition in der Vorweihnachtszeit wurde auch in diesem Jahr gepflegt. Im Namen der vereinseigenen Stiftung Schalke hilft! besuchte die Mannschaft des FC Schalke 04 am Mittwoch (5.12.) die Kinderkrebsstation des Universitätsklinikums Essen sowie die Kinder- und Jugendklinik in Gelsenkirchen-Buer.

181130_schule_porto

S04-Delegation besucht Deutsche Schule zu Porto

Einen ganz besonderen Besuch erlebten 300 Schülerinnen und Schüler der Deutschen Schule zu Porto am Mittwoch (28.11.) – eine sechsköpfige Delegation des FC Schalke 04 hatte sich im Vorfeld des Auswärtsspiels beim FC Porto auf den Weg in den Stadtteil Boavista gemacht.

Instruktor Kai Cropped

FCSA: FC Schalke 04 und Bayer Leverkusen gemeinsam in Indien

Vier Jahre nach dem Abschluss der Young Coach-Ausbildung in Mumbai kehrte die Football Club Social Alliance in der Woche vom 19. bis zum 24. November mit Instruktoren des FC Schalke 04 und Bayer Leverkusen nach Indien zurück. In einem viertägigen Follow-up frischten sie das Trainerwissen der Young Coaches auf, die damals die Kinderfußballtrainer-Ausbildung mit der FCSA abgeschlossen hatten. Gleichzeitig erfuhren die Instruktoren, was aus den Absolventen und ihrer Arbeit mit Kindern in den Armenvierteln geworden ist.

20181124_Herzenswuensche_FCN

Schalke hilft!: Begeisterung beim Heimsieg

Das Bundesliga-Heimspiel des FC Schalke 04 stand ganz im Zeichen der Fanfreundschaft mit dem 1. FC Nürnberg. Zum Spiel hatte die vereinseigene Stiftung Schalke hilft! am Samstag (24.11.) erneut fünf Gäste eingeladen, um ihnen Herzenswünsche zu erfüllen. Zu den Gästen zählten Fionn, Bastian, Mario, Rene und Heinz, die einen perfekten Tag auf Schalke erlebten.