Baustart der Motorikhalle in GE-Ückendorf

Dort, wo bereits in wenigen Monaten eine Psychomotorikhalle entstehen soll, herrscht aktuell noch Baustellenatmosphäre. In Gelsenkirchen-Ückendorf bauen die Stadt und die Stadterneuerungsgesellschaft eine Bewegungshalle für Kinder und Jugendliche. Schalke hilft! wird als Betreiber der Halle aktiv sein. Am Mittwoch (10.10.) schlugen Oberbürgermeister Frank Baranowski und Schalkes Olaf Thon feierlich und symbolisch eine Mauer ein.

Hand in Hand arbeiten die Stadterneuerungsgesellschaft als Bauherrin und Schalke hilft! als Betreiber der neuen Psychomotorikhalle an der Entstehung der neuen Räumlichkeiten in Gelsenkirchen-Ückendorf. Wo sich vorher eine alte Lagerhalle befand, sollen Anfang 2019 Kindern und Jugendlichen vielfältige Bewegungsmöglichkeiten geboten werden.

Schalkes Legende Olaf Thon und Gelsenkirchens Oberbürgermeister Frank Baranowski sorgten an diesem Mittwoch für einen symbolischen und feierlichen Durchbruch, der als Startschuss zum finalen Bauabschnitt dienen sollte.

„Die Entwicklung, die hier in Ückendorf stattfindet, ist für uns sehr spannend“, so Schalke hilft!-Geschäftsführer Sebastian Buntkirchen. „Mit den Projekten von Schalke hilft! haben wir den Anspruch, den Menschen in Gelsenkirchen zu helfen und soziale Verbesserungen herbeizuführen. Deshalb möchten wir uns im Rahmen der Motorikhalle engagieren und treten zukünftig als Betreiber auf.“

Neben diversen Gelsenkirchener Einrichtungen, beispielsweise der Mobilen Kita und dem Ücky, werden zukünftig auch die Schalker Leichtathleten sowie die Rehasportgruppen die Motorikhalle nutzen. Geplant ist, dass die Halle im Februar 2019 in Benutzung genommen werden kann.

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Ernst Alexander Auszeichnung

Ernst Alexander Auszeichnung für Integration, Vielfalt und mehr Toleranz: Jetzt bewerben!

Auf Schalke wird Toleranz großgeschrieben. Zum zweiten Mal lobt der FC Schalke 04 deshalb die Ernst Alexander Auszeichnung für Integration, Vielfalt und Toleranz aus. Der Verein sucht Projekte und Initiativen, die zu einem friedlichen und bereichernden Miteinander beitragen.

180923_Herzenswünsche_Mainz

Schalke hilft! erfüllt Herzenswünsche beim ersten Saisonsieg

Für den achtjährigen Paul, den 16-jährigen Marvin und den 26-jährigen Marcel gingen beim Heimspiel des FC Schalke 04 gegen den 1. FSV Mainz 05 (29.9.) Herzenswünsche in Erfüllung. Auf Einladung der vereinseigenen Stiftung Schalke hilft! verbrachten die drei Jungs mit ihren Familien einen ausgelassenen Tag auf Schalke – der durch den ersten Sieg der Saison gekrönt wurde.

180923_Herzenwünsche_Bayern2

Herzenswünsche auf Schalke beim Spiel gegen die Bayern

Lars van den Oever, 15 Jahre alt, und Jonas Koch, 11 Jahre, kommen beide aus den Niederlanden. Beim zweiten Bundesliga-Heimspiel der Schalker gegen die Bayern aus München erfüllte Schalke hilft! ihnen Herzenswünsche und lud sie in die VELTINS-Arena ein – um sich das Spiel anzusehen und ihr Idol zu treffen.

Peter Peters besucht die jüdische Gemeinde

Schalke 04 steht an der Seite der jüdischen Gemeinde

Nachdem erneut eine Fensterscheibe der neuen Synagoge in Gelsenkirchen nach einem Steinwurf beschädigt worden ist, hat Peter Peters am Donnerstag (20.9.) die jüdische Gemeinde besucht, um ihr die ausdrückliche Solidarität und Unterstützung des FC Schalke 04 zuzusichern.