Erfüllte Herzenswünsche beim Spiel gegen Köln

Auch zum Heimspiel der Knappen gegen den 1. FC Köln am Samstag (2.12.) erfüllte die vereinseigene Stiftung Schalke hilft! wieder Herzenswünsche von vier waschechten Schalkern, die es wirklich verdient hatten, einen unbeschwerten Tag auf Schalke zu verbringen.

Für Marcel aus Marl, die neunjährige Elissa aus Duisburg, die 16-jährige Mariella aus Meinerzhagen und den 28-jährigen Kevin aus Bergkamen wurden Träume war, als sie die VELTINS-Arena zwei Stunden vor dem Anpfiff der Bundesligapartie des S04 gegen den 1. FC Köln betraten.

Schalke hilft! sorgte erneut mit ihrem tollen Programm für strahlende Gesichter bei den glücklichen Gästen. So durften die vier Schalker und ihre Begleitungen die Arena in einer exklusiven Führung von einer ganz neuen Seite kennenlernen – ein Privileg, dass nur wenigen Menschen vorbehalten ist. Dabei durfte natürlich auch der Besuch des Rasens, der Spielstätte der Schalker, nicht fehlen – Erinnerungsfotos auf der Trainer- und Auswechselbank inklusive. Außerdem besuchten sie gemeinsam den Spielertunnel, die Kapelle und all die anderen Ecken der Arena, die sonst den meisten verborgen bleiben.

Im Anschluss sahen sie sich dann das Spiel von der Haupttribüne aus an, feuerten nach Leibeskräften ihre Schalker unten auf dem Rasen an und vergaßen für einen Tag alle Sorgen und Probleme. Die neunjährige Elissa fieberte besonders mit einem Schalker Spieler mit – mit ihrem großen Idol, Ralf Fährmann. Die Torhüterin ihrer F1-Jugend konnte es nicht erwarten, den Schalker Keeper nach der Partie zu treffen.

Als es soweit war, konnte sie ihren Augen nicht trauen. Der Schalker Torwart und Kapitän hatte ihr sein im Spiel getragenes Trikot mitgebracht und überreichte es ihr feierlich. Ein großer Moment für die Neunjährige. Überglücklich ließ sie sich dann noch ihre eigenen Torwarthandschuhe signieren, bevor sie und die anderen Gäste des Tages noch jede Menge Erinnerungsfotos mit den Spielern der Schalker Mannschaft schossen.

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

191202_ehrenamt

Danke ans Ehrenamt beim Heimspiel gegen Union

Das Heimspiel des S04 am Freitag (29.11.) war gleich doppelt erfolgreich, denn über den 2:1-Erfolg freuten sich auch zahlreiche Ehrenamtliche, die Schalke hilft! eingeladen hatte, um im Rahmen des DFB-Ehrenamtspreises Danke zu sagen.

Knappenschmiede und Schalke hilft! verlegen Rollrasen für guten Zweck

Knappenschmiede und Schalke hilft! verlegen Rollrasen für guten Zweck

Im Rahmen von Schalke hilft! verlegten Mitarbeiter der Knappenschmiede und der Abteilung CSR am Mittwoch (20.11.) im Gelsenkirchener Stadtteil Ückendorf Rollrasen. Das Fußballgrün soll künftig die Anlage des „Tausche Bildung gegen Wohnen e.V.“ aufwerten und so einen kleinen Beitrag zur schrittweisen Sanierung des gesamten Stadtteils beitragen.

titel – Gedenkstättenfahrt Auschwitz

Gedenkstättenfahrt nach Oswiecim: eine Reise in die Geschichte

Zum dritten Mal haben sich das Schalker Fanprojekt, die Abteilung Fanbelange des FC Schalke 04 und Schalke hilft! mit Fans und Anhängern der Knappen auf die Reise nach Polen begeben. Dort besuchten 30 Schalker Krakau und dann die Stammlager I und II des ehemaligen Konzentrationslagers Auschwitz in Oswiecim.

Walking Football

Dritte Walking Football-Gruppe: Platz für alle

Seit über drei Jahren engagiert sich Schalke hilft! aktiv im Walking Football. Die Nachfrage ist weiterhin ungebrochen. Nun geht deshalb eine dritte Gruppe an den Start: Diesmal stehen die Türen für die Sportart, die normalerweise ab 50 Jahren ist, offen für alle.