First Togetherness: Schalke hilft! unterstützt Initiative gegen Gewalt

Zum Champions League-Heimspiel des FC Schalke 04 gegen Lok Moskau (11.12.) empfing Schalke hilft! Christoph Rickels und seine Initiative „First Togetherness“. Der 31-Jährige wurde Opfer eines Gewaltverbrechens. Doch anstatt sich in seine Opferrolle zurückzuziehen, kämpfte er sich ins Leben zurück und setzt sich nun für Toleranz und gegen Gewalt ein.

Christoph Rickels bekam während eines Disco-Besuches 2007 einen Schlag auf den Kopf und lag danach vier Monate im Koma. Die Folgen sind eine Schwerbehinderung. Nach seiner dreijährigen Reha gründet Christoph Rickels die Initiative „First Togetherness“ und geht seitdem mit seiner Geschichte an die Öffentlichkeit, startete einen YouTube-Kanal und ist in den sozialen Medien präsent. Ziel der Initiative ist die Stärkung eines WIR-Gefühls.

Im Vorfeld des Champions League-Spiels konnte Rickels nun gemeinsam mit Schalke hilft!-Geschäftsführer Sebastian Buntkirchen und Schalkes Head of International Relations, Bodo Menze, auf dem Arenarasen seine Initiative den Tausenden anwesenden Fußballfans vorstellen. Am nächsten Morgen hielt er dann einen Vortrag an der Gesamtschule Berger Feld und berichtete dort vor Schülerinnen und Schülern der Oberstufe von seinen Erfahrungen. Diese zeigten sich sichtlich bewegt und ergriffen von seinen Schilderungen.

Schalke hilft! und Rickels begegneten sich bereits im Sommer 2018 bei der Verleihung der Sepp-Herberger-Urkunde. Der FC Schalke 04 bekam diese für ihr Engagement im Rahmen des Projekts „Anstoß für ein neues Leben“ überreicht, bei dem immer wieder Schalker Persönlichkeiten in der JVA Herford Zeit mit den dortigen Insassen verbringen. Bei der Preisverleihung entschieden sich die Schalker Verantwortlichen dafür, ihr Preisgeld an Christoph Rickels und seine Initiative zu spenden.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

53188006_595359507597463_4688840712148484096_o Cropped

Step kickt!: Profifußball bringt Kinder in Bewegung

Mit dem neuen Projekt "step kickt!" setzt sich die DFL Stiftung gemeinsam mit der Cleven-Stiftung sowie dem FC Schalke 04, Hannover 96 und dem 1. FC Magdeburg für eine aktivere und gesündere Lebensweise von Kindern ein. Für den S04 wird Steven Skrzybski das Projekt als Schirmherr begleiten und die Schülerinnen und Schüler motivieren.

_WH73698 Cropped

Schalke hilft!: Ein besonderer Tag

Zum Schalker Heimspiel gegen den SC Freiburg (16.2.) lud die vereinseigene Stiftung Schalke hilft! zwei ganz besondere Jugendliche ein: Nils und Jonas. Die beiden Freunde sind große Schalke-Fans und sie teilen noch etwas: Beide sind mit dem Down-Syndrom zur Welt gekommen.

20190219_S04SCF_Zechentrikots

Zechentrikots feierlich überreicht

159.292,98 Euro – so viel brachte die Versteigerung der 27 einzigartigen Zechentrikots, die nun im Rahmen des Heimspiels gegen den SC Freiburg am Samstag (16.2.) von Marketingvorstand Alexander Jobst und Schalke hilft!-Geschäftsführer Sebastian Buntkirchen auf dem Rasen der VELTINS-Arena überreicht wurden.

FFiT-HP-1440×810

Fußballfans im Training: Auf ein Neues

Gesund ins neue Jahr: Das erfolgreiche Projekt der königsblauen Stiftung Schalke hilft! geht in seine nächste Runde. Am 6. März nehmen 20 männliche Schalker Schwergewichte ihr Training für einen gesunden Körper und eine bessere Fitness wieder auf. Interessierte Schalker, die einen Bauchumfang von mindestens 100 Zentimetern haben und im Alter von 35 bis 65 Jahren sind, können sich für einen Platz im Kurs bewerben.