Heimspiel gegen Paderborn: Schalke hilft! erfüllt Herzenswünsche

Zum Spiel gegen den SC Paderborn 07 am Samstag (8.2.) erfüllte Schalke hilft! Herzenswünsche und sorgte für strahlende Gesichter. Drei Gäste und ihre Begleitungen konnten auf Schalke für einen Nachmittag die Sorgen vergessen und einen ausgelassenen Tag in der VELTINS-Arena verbringen. Sie alle hatten diesen ganz besonderen Tag nach diversen Schicksalsschlägen mehr als verdient.

Bereits zwei Stunden vor Anpfiff der Bundesligapartie gegen die Mannschaft aus Paderborn waren Aufregung und Vorfreude kaum zu übersehen. Schalke hilft! führte den 11-jährigen Mika, den 59-jährigen Hans Günther und den 26-jährigen Dominik hinter die Kulissen und öffnete Türen und Tore, die den meisten Menschen sonst verschlossen bleiben. Für Dominik war es bereits der zweite Besuch auf Schalke – er freute sich besonders, seine Idole später noch einmal treffen zu dürfen.

Mit strahlenden Gesichtern gingen die drei Schalke-Fans durch den Spielertunnel und nahmen entlang des heiligen Rasens Platz auf der Trainer- und Auswechselbank – ein besonderer Moment. Jeder besuchte Ort wurde mit dem Handy und der Fotokamera dokumentiert, jeder Moment festgehalten – königsblaue Momente für die Ewigkeit. Der Besuch der Kapelle kurz vor Spielbeginn durfte natürlich auch nicht fehlen.

Pünktlich zum Anpfiff nahmen die Gäste gemeinsam auf der Schalker Haupttribüne Platz. Und dort, wo die Gäste noch vor kurzer Zeit gestanden und fleißig Aufnahmen gemacht hatten, spielten die Knappen ab 15.30 Uhr um Bundesligapunkte.

Nach Abpfiff der Partie ging es dann in die Tiefen des Stadions und dort, wo sonst Sperrzone für Fans ist, durften die Gäste von Schalke hilft! auf ihre Idole warten. Hier konnten sie Unterschriften sammeln, Selfies machen, die weiß-blaue Atmosphäre genießen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Das könnte dich auch interessieren