Herzenswünsche zur Partie gegen Leipzig

Schalke hilft! empfing am vergangenen Spieltag gegen RB Leipzig vier ganz besondere Menschen mit leuchtenden Augen und klopfenden, königsblauen Herzen.

Der große Schalke-Fan Leon und der treue, königsblaue Anhänger Daniel wurden jeweils von ihren Vätern begleitet, ihnen verschlug es vor Aufregung und Staunen glatt die Sprache. Endlich konnten sie die Spieler von ihrem Lieblingsverein live in Aktion sehen!

Die vereinseigene Stiftung lud auch die alteingesessenen Knappen-Fans Rolf-Peter Sommerfeld und Uwe Naujok ein. Sie waren so begeistert von der unglaublichen Atmosphäre der VELTINS-Arena, dass sie schon lange vor Anpfiff das Programm auf dem Feld verfolgten.

Einen unvergesslichen Familienausflug erlebte an diesem Spieltag auch Familie König. Christian König verbrachte einen königsblauen Tag mit seiner Frau Eva und den beiden Kindern Emely und Florian. Ein ganz besonderer Gast, da er schon höchstpersönlich für den blau-weißen Verein in der Jugendmannschaft 1998 spielte. Ein Knappe kehrt zurück.

Die eingeladenen Gäste durften schon zwei Stunden vor Anpfiff der Partie bis an den heiligen Rasen treten und auf der Trainerbank Platz nehmen. Ein Gang entlang des Spielertunnels bis in die Kapelle gehörte auch zu ihrem Programm. Natürlich wurden fleißig Fotos geknipst und viele königsblaue Momente für immer festgehalten. Das Spiel verfolgte die Gruppe auf der Tribüne und in zunächst bester Stimmung. Nach dem Spiel warteten alle aufgeregt auf die Mannschaft. Von Bastian Oczipka bis Michael Gregoritsch: jeder unterschrieb die mitgebrachten Poster, Trikots, Caps und blieb für gemeinsame Fotos stehen. Es gab viele leuchtende Augen und auch die eine oder andere Träne vor Glück. Nach diversen Schicksalsschlägen und viel Kummer war es für Schalke hilft! eine Ehrensache, ihnen mit diesem Besuch noch einmal viel Kraft, Motivation und unvergessliche, schöne, königsblaue Momente zu schenken.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Das könnte dich auch interessieren

200403_salerno

#NurImWir: Schalke hilft! und UGE spenden Kumpelkisten nach Salerno

Seit einigen Jahren ist die Schalker Fanszene eng mit der Curva Sud Siberiano aus Salerno befreundet. Die Stadt im Süden Italiens, ähnlich wie das ganze Land, wurde von der Corona-Krise besonders hart getroffen – nun helfen Schalke hilft! und Ultras Gelsenkirchen.

200319_Kumpelkiste_2_0_1920x1080_Slider

Kumpelkiste 2.0: Gemeinsam für Gelsenkirchen

Ganz Deutschland steht aktuell aufgrund der Corona-Pandemie still. Einige Menschen müssen wegen ihres Alters oder einer Vorerkrankung besondere Vorsicht walten lassen, andere befinden sich bereits in Quarantäne oder leisten mit ihrer unabdingbaren Arbeit im Moment so viel, um der Gesellschaft Schutz und Normalität zu bieten. Diese Gelsenkirchener möchte die Schalker Fanszene mit einem Service unterstützen.

Herzenswünsche zum Heimspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim

Herzenswünsche zum Heimspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim

Schalke hilft! sorgte am vergangenen Spieltag wieder für strahlende Augen und ganz viel Begeisterung. Die vereinseigene Stiftung lud am Samstag (7.3.) gleich vier Familien zum Heimspiel gegen Hoffenheim ein.

200227_herz_gezeigt

Herz gezeigt: S04 spendet Aufnahmegebühr für Neumitglieder

Unter dem Motto „Mitglied werden – Herz zeigen“ hat der S04 im Dezember 2019 die Aufnahmegebühren von Neumitgliedern gesammelt, um sie dem Gelsenkirchener Verein „Gelsenkirchen packt an! Warm durch die Nacht“ zu spenden. Der Gesamterlös: Stolze 4.075 Euro.