Horst Heldt spendet 1000. Kumpelkiste

Vor zweieinhalb Monaten hat der FC Schalke 04 seine Initiative „Kumpelkiste“ gestartet, bereits jetzt ist ein riesiger Meilenstein geschafft. Am Dienstag (15.9.) fuhr Horst Heldt an der „XXL-Kumpelkiste“ vor und gab gleich sechs vollgepackte Kartons ab – unter anderem auch die 1000. Kumpelkiste.

Heldt erklärte: „Ich finde, dass die Kumpelkiste eine herausragende Initiative ist. Es ist sensationell, dass sie auf eine so breite Unterstützung der Fans stößt.“ In seinen Kumpelkisten hatte Heldt vor allem gut erhaltene Kleidung von sich und seiner Frau sowie Spielzeug seines Sohnes gesammelt.

Sebastian Buntkirchen, Geschäftsführer von Schalke hilft!, nahm die Kisten des Schalker Sportvorstandes an: „Es ist wirklich überwältigend, was die Initiative für eine Entwicklung genommen hat. Mittlerweile werden hier täglich über 40 Kumpelkisten abgegeben – die Hilfsbereitschaft und Unterstützung für die Kumpelkiste ist wirklich unglaublich.“

Im September und Oktober 2015 macht die Kumpelkiste auf das Schicksal vieler Kinder in Deutschland aufmerksam und setzt den Fokus auf Schul- und Kinderartikel. Der „Schulalltag“  liegt insbesondere für viele Flüchtlingskinder leider in weiter Ferne. Sie sehnen sich nach einem normalen Leben. Typische „Schulmaterialien“ wie Stifte, Hefte, Farbmalkästen, Sportartikel und -bekleidung bis hin zu Spielzeug, Fahrrädern und Bällen werden deswegen jetzt besonders gerne gesehen.

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

191202_ehrenamt

Danke ans Ehrenamt beim Heimspiel gegen Union

Das Heimspiel des S04 am Freitag (29.11.) war gleich doppelt erfolgreich, denn über den 2:1-Erfolg freuten sich auch zahlreiche Ehrenamtliche, die Schalke hilft! eingeladen hatte, um im Rahmen des DFB-Ehrenamtspreises Danke zu sagen.

Knappenschmiede und Schalke hilft! verlegen Rollrasen für guten Zweck

Knappenschmiede und Schalke hilft! verlegen Rollrasen für guten Zweck

Im Rahmen von Schalke hilft! verlegten Mitarbeiter der Knappenschmiede und der Abteilung CSR am Mittwoch (20.11.) im Gelsenkirchener Stadtteil Ückendorf Rollrasen. Das Fußballgrün soll künftig die Anlage des „Tausche Bildung gegen Wohnen e.V.“ aufwerten und so einen kleinen Beitrag zur schrittweisen Sanierung des gesamten Stadtteils beitragen.

titel – Gedenkstättenfahrt Auschwitz

Gedenkstättenfahrt nach Oswiecim: eine Reise in die Geschichte

Zum dritten Mal haben sich das Schalker Fanprojekt, die Abteilung Fanbelange des FC Schalke 04 und Schalke hilft! mit Fans und Anhängern der Knappen auf die Reise nach Polen begeben. Dort besuchten 30 Schalker Krakau und dann die Stammlager I und II des ehemaligen Konzentrationslagers Auschwitz in Oswiecim.

Walking Football

Dritte Walking Football-Gruppe: Platz für alle

Seit über drei Jahren engagiert sich Schalke hilft! aktiv im Walking Football. Die Nachfrage ist weiterhin ungebrochen. Nun geht deshalb eine dritte Gruppe an den Start: Diesmal stehen die Türen für die Sportart, die normalerweise ab 50 Jahren ist, offen für alle.