Kleintransporter für "Warm durch die Nacht"

Passender hätte das Übergabedatum kaum gewählt werden können: Beim Sommerfest von „Warm durch die Nacht“ am Samstag (8.9.) übergab Schalke hilft! gemeinsam mit den Ultras Gelsenkirchen einen neuen Kleintransporter an die Initiative für Obdachlose und Bedürftige in Gelsenkirchen.

Sebastian Buntkirchen, Geschäftsführer von Schalke hilft!: „Wir unterstützen ‚Warm durch die Nacht‘ bereits seit vielen Jahren. Daher freuen wir uns sehr, der Initiative mit dem Transporter viele Arbeitsabläufe erleichtern und damit die Bedürftigen in Gelsenkirchen noch besser unterstützen zu können.“

Bereits vor knapp einem Jahr hatte Schalke hilft! das Projekt Kleintransporter in Angriff genommen. Der Wagen konnte mit den Spenden, die bei der Saisoneröffnung 2017 gemeinsam mit den Ultras GE gesammelt wurden, gekauft, umgebaut und optisch attraktiv gestaltet werden. Bei der feierlichen Übergabe des „SEBA Mobil“ und der Schlüsselübergabe war die Freude beim Helferteam von „Warm durch die Nacht“ entsprechend groß. Getauft wurde das Fahrzeug nach einem der Gründer der Einrichtung, der leider in jungen Jahren verstarb.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Das könnte dich auch interessieren