Knappenschmiede und Schalke hilft! verlegen Rollrasen für guten Zweck

Im Rahmen von Schalke hilft! verlegten Mitarbeiter der Knappenschmiede und der Abteilung CSR am Mittwoch (20.11.) im Gelsenkirchener Stadtteil Ückendorf Rollrasen. Das Fußballgrün soll künftig die Anlage des „Tausche Bildung gegen Wohnen e.V.“ aufwerten und so einen kleinen Beitrag zur schrittweisen Sanierung des gesamten Stadtteils beitragen.

Knappenschmiede und Schalke hilft! verlegen Rollrasen für guten Zweck

Mit Beginn des Strukturwandels in den 1960er Jahren stand die Stadt Gelsenkirchen vor enormen ökonomischen und sozialen Herausforderungen, die bis heute die Infrastruktur der Stadt und insbesondere des Stadtteils Ückendorf beeinflussen. Im Rahmen des Gebietsprogramms „Soziale Stadt Gelsenkirchen-Südost“ wurde das Viertel rund um die Bochumer Straße im Jahr 2012 als „Stadtumbau West-Gebiet“ und fünf Jahre später als Sanierungsgebiet ausgewiesen. Die Stadt Gelsenkirchen arbeitet seither an der Verbesserung der Lage, um den Stadtteil zu einem vielseitig kulturellen, kreativen und attraktiven Ort zu entwickeln.

Auch Schalke 04 nimmt seine soziale Verantwortung für die Stadt Gelsenkirchen ernst und beteiligt sich mit verschiedenen Aktionen und Projekten an der Umgestaltung des Stadtteils. So unterstützen die Knappen gemeinsam mit Schalke hilft! unter anderem das Projekt „Tausche Bildung für Wohnen e.V.“. Mit dieser Kooperation möchten der S04 und Schalke hilft! einen Teil zur Verbesserung der Lebensumstände in Ückendorf beitragen und dabei vor allem für Kinder und Jugendliche attraktive Angebote sowie eine bessere Perspektive für die Zukunft schaffen. Hierbei sei „Tausche Bildung gegen Wohnen e.V.“ der ideale Partner.

Im Rahmen des sozialen Engagements verlegten zwei Mitarbeiter von Schalke hilft!, gemeinsam mit Max Balster und Dietmar Rainer, zwei Mitarbeitern der Knappenschmiede, im Garten der Einrichtung Rollrasen. Das durch Schalke hilft! finanzierte Fußballgrün soll künftig die Anlage des Vereins in Ückendorf aufwerten und den Kindern so ein noch angenehmeres Lernumfeld verschaffen. „Für uns war es selbstverständlich hier mit anzupacken“, betont Max Balster, Koordinator Organisation und Spielbetrieb der Knappenschmiede. Neben der Kooperation mit „Tausche Bildung für Wohnen“ wird ab Januar kommenden Jahres auch eine kleine Sporthalle in der Bochumer Straße in Ückendorf eröffnet. Die sogenannte „Sportbude“ richtet sich vor allem an sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche, welche die Halle nutzen können, um an Sportkursen oder anderen Freizeitangeboten teilzunehmen.

Tausche Bildung für Wohnen e.V.

Im Februar 2019 wurde der zweite Standort des Projekts „Tausche Bildung für Wohnen e.V.“ in Ückendorf eröffnet. Als Teil des Ückendorfer Netzwerks für Bildungsgerechtigkeit und nachbarschaftliches Miteinander wirkt die Einrichtung maßgeblich an der Veränderung und Verbesserung der sozial-strukturellen Prozessen mit. Das Konzept des Vereins sieht dabei folgendermaßen aus: Junge Erwachsene, sogenannte Bildungspaten geben den Kindern Nachhilfe und betreuen sie, dafür wird ihnen vom Verein kostenloser Wohnraum in einer WG zur Verfügung gestellt. Die Schülerinnen und Schüler besuchen die sogenannte „Tauschbar“ häufig über mehrere Jahre und Jahrgangsstufen hinweg.

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

S04_DST_Header_1920x1080

Erste digitale Tombola: Schalke hilft! verlost S04-Spielertrikots aus Testspiel

Eine einzigartige Aktion für den guten Zweck: Alle S04-Fans haben ab sofort die Möglichkeit, die originalen Trikots der Schalker Spieler aus dem Spiel gegen den VfL Bochum zu gewinnen. Alles, was dafür nötig ist: ein digitales Los.

Gedenkstättenfahrt 2020

Bildungsangebot: Gedenkstättenfahrt nach Buchenwald

In den Jahren 2017 bis 2019 machten sich Gruppen von Schalkern im Rahmen einer Gedenkstättenfahrt auf den Weg nach Oswieczim (Auschwitz) in Polen. Corona-bedingt kann diese Fahrt im Jahr 2020 leider nicht wie ursprünglich geplant stattfinden. Stattdessen bieten die Abteilung Fanbelange und das Schalker Fanprojekt, unterstützt von Schalke hilft!, eine inländische Gedenkstättenfahrt zum ehemaligen Konzentrationslager Buchenwald bei Weimar an.

Bolzplätze

Bolzplatztraining: Mädchenkurs

Das Sommerferien-Programm auf den Bolzplätzen, die Schalke hilft!, gefördert durch die RAG-Stiftung, saniert und neu eröffnet hat, ist bereits in vollem Gange. Nun gibt es parallel zum regulären Angebot noch einen Mädchenkurs.

Bolzplätze

Bolzplätze: Angebote starten ab sofort!

Seit dem 24. Juni sind die ersten zwei Bolzplätze, die Schalke hilft!, gefördert durch die RAG-Stiftung, saniert hat, geöffnet – nun starten in den Sommerferien die ersten Trainingsangebote auf beiden Plätzen. Die verfügbaren Termine sind ab sofort online!