Mehr als 500 Freikarten an wohltätige Organisationen verteilt

Mit seiner vereinseigenen Stiftung Schalke hilft! hat der S04 insgesamt 575 Menschen beim Testspiel gegen den SV Werder Bremen am Samstag (14.1.) einen Besuch in der VELTINS-Arena ermöglicht. Für den Großteil der eingeladenen Gäste war es der erste Stadionbesuch auf Schalke.

„Für viele Kinder war das heute der beste Moment in ihrem Leben“ – so fasste der LINEA e.V., ein gemeinnütziger Verein mit dem Schwerpunkt Kinder- und Jugendhilfe in Gelsenkirchen, das einzigartige Erlebnis von 35 Kindern zusammen, die über die Organisation der Einladung von Schalke hilft! folgen durften.

Das Spielgeschehen verfolgten sie in einem Block gemeinsam mit Sidi Sané und Rodrigo Zalazar aus nächster Nähe. Neben wohltätigen Organisationen wie dem Gelsenkirchener Tafel e.V., dem Lebenshilfe-Werk und der Vereinigung „Vielfalt im Ruhrgebiet“ durften u.a. auch 24 Kinder der Kita St. Urbanus Bundesligaluft schnuppern und die Königsblauen bei ihrem ersten Heimspiel im neuen Jahr begrüßen.

Unterstützung für Schalke erfolgte aber auch in Gestalt des Schalker Fanprojektes, die mit insgesamt 70 Jugendlichen und Erwachsenen die Partie besuchten.

Der S04 freut sich darauf, seine Gäste aus insgesamt 20 wohltätigen Organisationen bald wieder auf Schalke willkommen zu heißen.

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Schalke hilft! Herzenswünsche

Herzenswünsche beim Training der Profis

Auch in der Winterpause erfüllt der FC Schalke 04 mit seiner Stiftung Schalke hilft! Herzenswünsche: Zusammen mit seiner Mutter Angelina besuchte Gian-Luca am vergangenen Mittwoch (21.12.) die Trainingseinheit der Profis und traf dabei auf sein Idol Ralf Fährmann.

221221_film

„Vergesst uns nicht“: Aufruf zur Solidarität - Ein Film des FC Schalke 04 zusammen mit Schalke hilft!

Mehr als 100 Millionen Menschen waren im Jahr 2022 auf der Flucht, 15 Millionen allein aufgrund des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine.

221219_tafel

Bernd Schröder packt bei der Gelsenkirchener Tafel mit an

Frisches Obst und Gemüse, Nudeln und Brot, Tee oder Kaffee. Lebensmittel, die für die meisten zum Alltag gehören, können sich nicht alle leisten. Viele Menschen haben am Ende des Monats kein Geld mehr für das Nötigste im Portemonnaie. Dann hilft die Gelsenkirchener Tafel. Zur Weihnachtsausgabe am Montag (19.12.) waren der Schalker Vorstandsvorsitzende Bernd Schröder und Sebastian Buntkirchen, Geschäftsführer von Schalke hilft! und Direktor Fans & Nachhaltigkeit, zu Besuch bei der Ausgabestelle in der Altstadt. Dort verteilten sie Lebensmitteltüten und überreichten einen Spendencheck von 1904 Euro.

Ami_Gal_8

DurchGEklickt: Horch, was kommt von draußen rein ...

…, werden’s die Schalker Profis sein. Alle Jahre wieder überraschen die S04-Kicker Kinder und Jugendliche mit einem vorweihnachtlichen Besuch. In diesem Jahr schauten sie beim Freizeittreff der „Amigonianer“ und – wie bereits seit zehn Jahren – in der Tagesklinik im Bergmannsheil vorbei. Ob am Waffeleisen, beim Geschenkeverteilen oder am Billardtisch: Unsere kleine Bildergalerie zeigt, wie viel Spaß der Besuch nicht nur den Kindern gemacht hat …