RuhrTalente: S04 vergibt Stipendien

Am Dienstag (7.11.) vergab die Westfälische Hochschule Gelsenkirchen, Bocholt, Recklinghausen in der Essener Lichtburg die Urkunden an 103 RuhrTalente und startete so zum zweiten Mal in ein neues Jahr voller individueller Talentförderung. Mit dabei war Schalkes Direktor für Fanbelange, Mitglieder und Sicherheit, Volker Fürderer, der elf Schülerinnen und Schülern ihre von Schalke hilft! gestifteten Stipendien überreichte.

Bereits zum zweiten Mal vergab die Westfälische Hochschule über das Schülerförderungsprogramm im Ruhrgebiet neue Stipendien an Schülerinnen und Schüler. Gefördert durch die RAG-Stiftung und unterstützt durch die TalentMetropole Ruhr des Initiativkreises Ruhr konnten auch die 50 Stipendiaten des vergangenen Jahres weitergeführt werden.

„Den elf Schülerinnen und Schülern durch gezielte Förderung die Möglichkeit zu geben, ihre Talente zu entdecken und damit bereits im jungen Alter zu beginnen, ist in einer Stadt wie Gelsenkirchen außerordentlich wichtig, um den Talenten eine erfolgreiche Zukunft zu ebnen“, so Volker Fürderer.

Der S04 unterstützt zum ersten Mal das Projekt RuhrTalente. Das Stipendienprogramm ist Teil der Westfälischen Hochschule, konzentriert sich dabei allerdings ausschließlich auf Schülerinnen und Schüler. Achtklässler aller Schulformen aus Gelsenkirchen und Umgebung werden mit praktischen Angeboten, regelmäßiger Beratung sowie individueller Talentförderung unterstützt. So sollen Talenten, die trotz Motivation und Leistungsfähigkeit einen nur eingeschränkten Zugang zu Bildungsangeboten haben, die Möglichkeit gegeben werden, ihr Talent zu entdecken und erfolgreich in die Berufswelt zu starten.

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Gedenkstättenfahrt

Zweite Gedenkstättenfahrt nach Oswiecim

Vom 11. bis zum 14. Oktober haben sich Schalke hilft!, die Abteilung Fanbelange und das Schalker Fanprojekt zum zweiten Mal gemeinsam mit einer Gruppe Schalkern auf eine Bildungsreise nach Oswiecim (Auschwitz) begeben. Dort hat die Gruppe auch das Stammlager Auschwitz I und II besucht.

Ernst Alexander Auszeichnung

Ernst Alexander Auszeichnung für Integration, Vielfalt und mehr Toleranz: Jetzt bewerben!

Auf Schalke wird Toleranz großgeschrieben. Zum zweiten Mal lobt der FC Schalke 04 deshalb die Ernst Alexander Auszeichnung für Integration, Vielfalt und Toleranz aus. Der Verein sucht Projekte und Initiativen, die zu einem friedlichen und bereichernden Miteinander beitragen.

Baustart der Motorikhalle_GK2018_GK180502 Cropped

Baustart der Motorikhalle in GE-Ückendorf

Dort, wo bereits in wenigen Monaten eine Psychomotorikhalle entstehen soll, herrscht aktuell noch Baustellenatmosphäre. In Gelsenkirchen-Ückendorf bauen die Stadt und die Stadterneuerungsgesellschaft eine Bewegungshalle für Kinder und Jugendliche. Schalke hilft! wird als Betreiber der Halle aktiv sein. Am Mittwoch (10.10.) schlugen Oberbürgermeister Frank Baranowski und Schalkes Olaf Thon feierlich und symbolisch eine Mauer ein.

180923_Herzenswünsche_Mainz

Schalke hilft! erfüllt Herzenswünsche beim ersten Saisonsieg

Für den achtjährigen Paul, den 16-jährigen Marvin und den 26-jährigen Marcel gingen beim Heimspiel des FC Schalke 04 gegen den 1. FSV Mainz 05 (29.9.) Herzenswünsche in Erfüllung. Auf Einladung der vereinseigenen Stiftung Schalke hilft! verbrachten die drei Jungs mit ihren Familien einen ausgelassenen Tag auf Schalke – der durch den ersten Sieg der Saison gekrönt wurde.