S04 bildet junge Erwachsene mit und ohne Beeinträchtigung zu Trainern aus

Die jährliche Tandem Young Coach-Ausbildung der Football Club Social Alliance (FCSA), an der auch der FC Schalke 04 teilnimmt, fand dieses Jahr zum ersten Mal an der renommierten Sportschule Hennef statt. Vom 28. April bis 4. Mai lernten insgesamt 26 Teilnehmer mit und ohne Beeinträchtigung den Alltag als Trainer im Behindertenfußball kennen.

Das Konzept der Tandem Young Coach-Ausbildung ist so einfach wie einzigartig: Je ein Teilnehmer mit und ein Teilnehmer ohne Beeinträchtigung werden gemeinsam, als sogenanntes Tandem, zu Trainern im Behindertenfußball ausgebildet. Die teilnehmenden Clubs sind dieses Jahr zur anerkannten Sportschule Hennef nach Deutschland gereist, wo die die Ausbildung zum ersten Mal stattfand. Durch die erstklassige Infrastruktur konnten nicht nur ideale Rahmenbedingungen und Voraussetzungen für alle Teilnehmer geschaffen werden, sondern sie ermöglichte es auch, fünf Tandems von der DFL Stiftung und der DFB-Stiftung Sepp Herberger einzuladen.

Motto: Fußball pur!

Mit dem diesjährigen Motto „Fußball pur!“ konnten die Experten der FCSA die Tandems mit theoretischen und praktischen Einheiten auf eine neue Art begeistern, mitreißen und inspirieren. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen lernten nicht nur, wie man Trainings organisiert und Übungen spezifisch an die Fähigkeiten eines Kindes anpasst, sondern wandten die neugewonnen Erkenntnisse auch direkt mit über 30 Kindern mit einer Beeinträchtigung an.

Passend zum Motto lud die DFB-Stiftung Sepp Herberger am 1. Mai zum DFB Pokalfinale der Frauen in Köln ein. Ein weiteres Highlight folgte am Freitag mit einer Stadiontour bei Bayer Leverkusen und der anschließenden Zertifikatübergabe und somit dem Abschluss der Tandem Young Coach-Ausbildung.

Die Tandems der FCSA-Partnerclubs können ihr Wissen schon bald beim alljährlichen Fußball- und Freizeitlager für Kinder und Jugendliche mit einer Beeinträchtigung unter Beweis stellen. Das Special Youth Camp, das vom 4. bis 9. August 2019 bereits zum 13. Mal stattfindet, vereint über 80 Teilnehmer aus ganz Europa in Basel und Umgebung. Die frisch ausgebildeten Tandems erhalten dort die Möglichkeit, als Hilfstrainer zum Einsatz zu kommen und werden gemeinsam mit den Instruktoren den teilnehmenden Kindern eine unvergessliche Woche ermöglichen.

Die Tandem Young Coach-Ausbildung wurde von den FCSA-Clubs FC Schalke 04, FC Basel, Werder Bremen und Bayer Leverkusen und der Scort Foundation durchgeführt und von der DFL Stiftung und DFB-Stiftung Sepp Herberger sowie weiteren Projektförderern unterstützt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Galerie

Das könnte dich auch interessieren

Olaf Thon bei der Weihnachtsaktion

Schalker Weihnachts-Überraschungen

Königsblaue Bescherung in Gelsenkirchen und Umgebung: Der mittlerweile fest etablierten und jahrelangen Tradition folgend, besuchte der FC Schalke 04 am Mittwoch (11.12.) vier Krankenhäuser und Einrichtungen für Kinder und Jugendliche. Am Tag zuvor statteten Omar Mascarell und Daniel Caligiuri der alljährlichen Weihnachtsfeier für Schalker mit Behinderungen in der VELTINS-Arena einen Besuch ab.

191204_Kunstdruck_Union_HD900

Finaler Spieltagsprint zum Spiel gegen Union Berlin

Zugunsten der vereinseigenen Stiftung Schalke hilft! entwickeln vier renommierte Künstlerinnen und Künstler an vier Bundesliga-Heimspieltagen jeweils einen besonderen Spieltags-Print. Die auf 100 Stück limitierten Kunstdrucke gibt es jeweils nach dem Spieltag auf store.schalke04.de. Nun ist auch der finale Print vom Künstler Elmar Karla zum Spiel gegen Union Berlin verfügbar.

191202_ehrenamt

Danke ans Ehrenamt beim Heimspiel gegen Union

Das Heimspiel des S04 am Freitag (29.11.) war gleich doppelt erfolgreich, denn über den 2:1-Erfolg freuten sich auch zahlreiche Ehrenamtliche, die Schalke hilft! eingeladen hatte, um im Rahmen des DFB-Ehrenamtspreises Danke zu sagen.

Knappenschmiede und Schalke hilft! verlegen Rollrasen für guten Zweck

Knappenschmiede und Schalke hilft! verlegen Rollrasen für guten Zweck

Im Rahmen von Schalke hilft! verlegten Mitarbeiter der Knappenschmiede und der Abteilung CSR am Mittwoch (20.11.) im Gelsenkirchener Stadtteil Ückendorf Rollrasen. Das Fußballgrün soll künftig die Anlage des „Tausche Bildung gegen Wohnen e.V.“ aufwerten und so einen kleinen Beitrag zur schrittweisen Sanierung des gesamten Stadtteils beitragen.