S04 für ECA-Preis nominiert

Für „04 spielt die Musik“ ist der FC Schalke 04 von der European Club Association (ECA) für den Preis für das beste Sozialprojekt eines europäischen Fußballvereins nominiert worden. Das gab die Club-Vereinigung am Montag (13.8.) bekannt.

Schalke hilft!-Projekt "04 spielt die Musik" für ECA-Preis nominiert

Auf der Shortlist des „ECA Best Community and Social Responsibility Programme (CSR) Award 2018“ stehen neben dem FC Schalke 04 sieben weitere Nominierte aus ganz Europa.

„04 spielt die Musik“ heißt das Projekt, das Schalke hilft! in Zusammenarbeit mit der Manuel Neuer Kids Foundation und der Städtischen Musikschule Gelsenkirchen ins Leben gerufen hat. Bereits Ende März startete das Projekt, das durch die finanzielle Unterstützung der Aktion Lichtblicke sowie der FC Schalke 04 Arena Management GmbH realisiert werden konnte.

Der Ansatz dürfte den meisten Kids entgegenkommen: Ziel ist es, ohne viel Theorie schnell die eigenen Lieblingssongs spielen zu können. Das Angebot richtet sich an alle Kinder und Jugendlichen zwischen 10 und 16 Jahren. Herkunft, Religion oder sozialer Status spielen dabei keine Rolle. Bei „04 spielt die Musik“ kommen Kinder und Jugendliche aus dem gesamten Stadtgebiet zusammen und musizieren gemeinsam, lernen sich besser kennen und werden eine Gemeinschaft. Auch der Inklusionsgedanke spielt eine wichtige Rolle – Kinder mit Handicap sind herzlich willkommen.

Der Gewinner wird am 10. September bei der ECA-Hauptversammlung in Split gekürt. Weitere Nominierte sind unter anderem der Chelsea FC, KAA Gent, Manchester City und Feyenoord Rotterdam.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Tags

Seite teilen