Schalke hilft! erfüllt Herzenswünsche

Erfüllte Herzenswünsche und begeisterte Gäste waren auch beim Bundesliga-Heimspiel gegen Hertha BSC das Ergebnis des Einsatzes von Schalke hilft!. Zum Partie gegen die Berliner (3.3.) lud die Stiftung Roland, Maurice, Lilli und Rainier in die VELTINS-Arena ein.

Roland und seine Familie aus Messdorf, der 15-jährige Maurice aus Lennestadt, die 14-jährige Lilli aus Wachtberg sowie der 50-jährige Rainier aus Bocholt erlebten einen spannenden und ereignisreichen Tag in der VELTINS-Arena. Gemeinsam mit ihren Familien und Begleitungen verbrachten sie aufregende Stunden, die mit einem tollen 1:0-Sieg der Schalker Profis und jeder Menge Autogramme und Erinnerungsfotos für die Gäste endete.

Die vereinseigene Stiftung Schalke hilft! bot den vier Schalkern ein spannendes Programm. So durften sie, wie nur wenige andere Personen vor ihnen, die Schalker Arena in einer exklusiven Führung von einer für sie völlig neuen Seite kennenlernen. Die  Gäste besuchten dabei jene Orte, die sonst für Außenstehende nur schwer zugänglich sind. Der Besuch des heiligen Rasens, der Spielstätte der Schalker, durfte dabei natürlich auch nicht fehlen – inklusive Erinnerungsfotos auf der Trainer- und Auswechselbank. Im Anschluss sahen sie sich dann von der Haupttribüne aus das Spiel gegen die Gäste aus Berlin an, jubelten, als Marko Pjaca in der 37. Minute das Tor für Königsblau erzielte, und freuten sich mit ihren Schalkern unten auf dem Rasen. Alle Sorgen und Probleme ließen sie für einen Tag vor den Stadiontoren.

Als der Schlusspfiff ertönte, ging es für die Vier dann endlich in die Katakomben des Stadions, um dort ihre Idole zu treffen und sich die mitgebrachten Gegenstände unterschreiben zu lassen. Erst nachdem auch das letzte Erinnerungsfoto mit den Schalker Profis geschossen und das letzte Autogramm geschrieben wurde, ging es für die überglücklichen Schalke-Fans nach Hause. Mit Erinnerungen, die hoffentlich ewig halten und erfüllten Herzenswünschen.

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

klinikbesuche_08

S04-Profis überraschen kranke Kinder und Jugendliche

Eine schöne Tradition in der Vorweihnachtszeit wurde auch in diesem Jahr gepflegt. Im Namen der vereinseigenen Stiftung Schalke hilft! besuchte die Mannschaft des FC Schalke 04 am Mittwoch (5.12.) die Kinderkrebsstation des Universitätsklinikums Essen sowie die Kinder- und Jugendklinik in Gelsenkirchen-Buer.

181130_schule_porto

S04-Delegation besucht Deutsche Schule zu Porto

Einen ganz besonderen Besuch erlebten 300 Schülerinnen und Schüler der Deutschen Schule zu Porto am Mittwoch (28.11.) – eine sechsköpfige Delegation des FC Schalke 04 hatte sich im Vorfeld des Auswärtsspiels beim FC Porto auf den Weg in den Stadtteil Boavista gemacht.

Instruktor Kai Cropped

FCSA: FC Schalke 04 und Bayer Leverkusen gemeinsam in Indien

Vier Jahre nach dem Abschluss der Young Coach-Ausbildung in Mumbai kehrte die Football Club Social Alliance in der Woche vom 19. bis zum 24. November mit Instruktoren des FC Schalke 04 und Bayer Leverkusen nach Indien zurück. In einem viertägigen Follow-up frischten sie das Trainerwissen der Young Coaches auf, die damals die Kinderfußballtrainer-Ausbildung mit der FCSA abgeschlossen hatten. Gleichzeitig erfuhren die Instruktoren, was aus den Absolventen und ihrer Arbeit mit Kindern in den Armenvierteln geworden ist.

20181124_Herzenswuensche_FCN

Schalke hilft!: Begeisterung beim Heimsieg

Das Bundesliga-Heimspiel des FC Schalke 04 stand ganz im Zeichen der Fanfreundschaft mit dem 1. FC Nürnberg. Zum Spiel hatte die vereinseigene Stiftung Schalke hilft! am Samstag (24.11.) erneut fünf Gäste eingeladen, um ihnen Herzenswünsche zu erfüllen. Zu den Gästen zählten Fionn, Bastian, Mario, Rene und Heinz, die einen perfekten Tag auf Schalke erlebten.