Schalke hilft!: Herzenswünsche zum Bergbauabschied

Das letzte Schalker Heimspiel des Jahres gegen Bayer Leverkusen am Mittwoch (19.12.) stellte nicht nur für die von Schalke eingeladenen Kumpel ein besonderes Ereignis dar. Die vereinseigene Stiftung Schalke hilft! lud den 46-jährigen Holger mit seiner Frau und seinen beiden Kindern ein, um einen unvergesslichen Familienabend auf Schalke zu verbringen.

Für Holger und seine Familie sollten an diesem Tag in der VELTINS-Arena nur Freude, gemeinsame Zeit und Spaß auf dem Plan stehen und so lernten sie das Schalker Stadion einmal von einer ganz speziellen Seite kennen.

Vor dem besonderen Rahmenprogramm zum Abschied des Bergbaus ging es deshalb für Holger durch den Spielertunnel an den Rasen, wo er und seine Familie auf der Trainer- und Auswechselbank Platz nehmen konnten. Dort zu stehen und zu sitzen, wo sich sonst nur die Schalker Profis aufhalten – das ließ besonders S04-Fan Holger und seinen Sohn strahlen.

Anschließend erlebte die Familie noch einen ganz besonderen Moment der Stille. In der Stadionkapelle nahmen sie sich eine kleine Auszeit und zündeten anschließend Kerzen mit guten Wünschen für das neue Jahr an.

Beim Vorprogramm, das anlässlich des Bergbauabschieds besonders emotional gestaltet wurde, machten die Gäste noch einmal große Augen: Von der Tribüne aus hatten sie eine tolle Sicht auf die bewegende Abschiedszeremonie, die tolle Choreographie der Fans, das Feuerwerk und die Live-Version des Steigerlieds, die der Ruhrkohle-Chor zum Besten gab.

Die dann folgende Partie lief für die Königsblauen leider alles andere als geplant, doch selbst die Niederlage verdarb den Gästen die Freude am Besuch nicht. Denn nach dem Aufeinandertreffen mit Schalkes Legende Mike Büskens war sich die ganze Familie einig, dass dieser Tag ein gelungener Jahresabschluss war.

Das könnte dich auch interessieren

191202_ehrenamt

Danke ans Ehrenamt beim Heimspiel gegen Union

Das Heimspiel des S04 am Freitag (29.11.) war gleich doppelt erfolgreich, denn über den 2:1-Erfolg freuten sich auch zahlreiche Ehrenamtliche, die Schalke hilft! eingeladen hatte, um im Rahmen des DFB-Ehrenamtspreises Danke zu sagen.

Knappenschmiede und Schalke hilft! verlegen Rollrasen für guten Zweck

Knappenschmiede und Schalke hilft! verlegen Rollrasen für guten Zweck

Im Rahmen von Schalke hilft! verlegten Mitarbeiter der Knappenschmiede und der Abteilung CSR am Mittwoch (20.11.) im Gelsenkirchener Stadtteil Ückendorf Rollrasen. Das Fußballgrün soll künftig die Anlage des „Tausche Bildung gegen Wohnen e.V.“ aufwerten und so einen kleinen Beitrag zur schrittweisen Sanierung des gesamten Stadtteils beitragen.

titel – Gedenkstättenfahrt Auschwitz

Gedenkstättenfahrt nach Oswiecim: eine Reise in die Geschichte

Zum dritten Mal haben sich das Schalker Fanprojekt, die Abteilung Fanbelange des FC Schalke 04 und Schalke hilft! mit Fans und Anhängern der Knappen auf die Reise nach Polen begeben. Dort besuchten 30 Schalker Krakau und dann die Stammlager I und II des ehemaligen Konzentrationslagers Auschwitz in Oswiecim.

Walking Football

Dritte Walking Football-Gruppe: Platz für alle

Seit über drei Jahren engagiert sich Schalke hilft! aktiv im Walking Football. Die Nachfrage ist weiterhin ungebrochen. Nun geht deshalb eine dritte Gruppe an den Start: Diesmal stehen die Türen für die Sportart, die normalerweise ab 50 Jahren ist, offen für alle.