Schalke hilft! lässt Träume wahr werden

Beim Spiel der Knappen gegen Werder Bremen am Samstag (3.2.) erfüllte Schalke hilft! erneut Herzenswünsche. Und zwar die von Joel, Henrik, Frau Schmidt und Fynn-Morris. Sie alle hatten diesen ganz besonderen Tag auf Schalke nach unzähligen Schicksalsschlägen wirklich mehr als verdient. Daran konnte auch die unglückliche Niederlage nichts ändern.

Bereits vor dreieinhalb Jahren wurde der zehnjährige Fynn-Morris aus Ganderkesse im Krankenhaus mit Post von Schalke hilft! überrascht und zu einem Heimspiel seines Lieblingsvereins eingeladen. Nun, einige Jahre später, war es endlich soweit: aus der Einladung wurde königsblaue Realität.

Am Haupteingang der VELTINS-Arena, über der Tausend-Freunde-Mauer, kamen um 13.55 Uhr 04 Personen zusammen, die etwas eint: Ihre Herzen schlagen im blau-weißen Takt.

Zunächst erwartete den 13-jährigen Joel aus Mühlheim, den 17-jährigen Henrik aus Hamminkeln und Fynn-Morris sowie ihre Begleitungen eine exklusive Schalke-Entdeckungstour. Entdeckungen in Bereichen der VELTINS-Arena, die sonst den meisten Fans verborgen bleiben. Schon der Besuch des Spielertunnels ließ die Augen der jungen Gäste größer werden. Als sich dann aber auch noch die Türen zum Spielfeld öffneten und sie direkt am heiligen Rasen auf der Trainerbank Platz nehmen durften, war das Glück perfekt.

Von dort aus ging es für die Vollblutschalker in die Kapelle und anschließend, pünktlich zum Anpfiff, auf die Haupttribüne. Der erstklassige Blick auf das Spielfeld ermöglichte den Gästen, jedes Detail der Partie zu verfolgen – sowohl das Führungstor durch Yevhen Konoplyanka in der ersten Halbzeit als auch die Gegentore.

Die Enttäuschung über die Niederlage war schnell wieder verflogen, als Joel, Henrik und Fynn-Morris nach dem Spiel ihre Idole persönlich treffen durften. Besonders Fynn-Morris konnte seinen Augen kaum glauben, als sein Lieblingsspieler mit der Nummer 29 auf dem Rücken auf ihn zukam. Glasige Augen schauten zu Naldo hoch, der den Zehnjährigen sofort in die Arme nahm. Ein schöner und bewegender Moment zum Abschluss – auch für den Knappen.

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Fußballfans im Training

Fußballfans im Training: Zeit für die Damen!

Fußballfans im Training ist auf Schalke mittlerweile ein echter Dauerbrenner und zum Erfolgsprojekt geworden. Über 150 schwergewichtige Schalker haben mit dem Kooperationsprojekt von Schalke hilft!, der Deutschen Krebshilfe und dem Institut für Therapie- und Gesundheitsforschung (IFT Nord) bereits so einige Pfunde verloren und gelernt, einen gesünderen Lebensstil zu gestalten. Ab dem 18. September ist nun wieder Zeit für die Schalker Damen.

190814_special_youth_camp

Acht Behinderten-Fußballteams beim Special Youth Camp in Basel

Das Special Youth Camp 2019 war auch in diesem Jahr für die rund 60 Teilnehmer und Teilnehmerinnen ein einmaliges Erlebnis. Während einer Woche konnten sie nicht nur ihre fußballerischen Fähigkeiten verbessern, sondern auch diverse Freizeitaktivitäten mit neuen Freunden genießen. Auch der FC Schalke 04 war erneut mit von der Partie.

190729_youngcoach

Schalke hilft!: Abschluss der Young-Coach-Ausbildung in Vietnam

Die Instruktoren Kai Brock vom FC Schalke 04 und Robert Urbanek von FK Austria Wien reisten vom 22. bis 26. Juli 2019 im Auftrag der Football Club Social Alliance nach Hue in Vietnam, um das dritte und somit letzte Modul der Young-Coach-Ausbildung in südostasiatischen Land durchzuführen. Dabei erhielten 33 Young Coaches ihr Zertifikat.

„Mein Freund ist Ausländer“-Sondertrikot

„Mein Freund ist Ausländer“: Zweite Auflage des Sondertrikots zur MV 2019 erhältlich

Mit dem Slogan „Mein Freund ist Ausländer“ auf der Brust liefen alle Bundesliga-Teams am 16. Spieltag der Saison 1992/1993 auf. Das Statement gegen Rassismus, Diskriminierung und Hass legte der S04 im Frühjahr 2019 als Sondertrikot erneut auf – zur Mitgliederversammlung 2019 am Sonntag (30.6.) wird es die zweite limitierte Auflage des Shirts geben.