Schalke hilft!: Siegerelf freut sich auf einen Heimspiel-Besuch

Strahlende Gesichter bei der Siegerehrung des 1. Schalker Mal- und Schreibwettbewerbs für Kinder, der von der vereinseigenen Stiftung Schalke hilft! ausgeschrieben wurde. Ausgezeichnet wurden gleich elf Mädchen und Jungen im Alter von sechs bis zwölf Jahren. Der Preis: ein Besuch eines Heimspiels der Königsblauen.

Schalke hilft

Die feierliche Preisverleihung veranstaltete das Team von Schalke hilft! auf dem Bolzplatz Consolidation im Stadtteil Schalke-Nord. Alle elf Siegerinnen und Sieger waren gekommen und hatten auch noch Eltern, Geschwister und Großeltern mitgebracht. Zunächst hatten die Kinder die Möglichkeit, ihren Mitbewerbern ihre Werke vorzustellen. Einige Mutige ergriffen die Initiative und lasen voller Stolz ihre Texte vor. Den Anfang machte Sophie, die Auszüge aus ihrer vierseitigen Geschichte präsentierte, an der sie einen ganzen Tag lang geschrieben hatte: „… zum Schluss haben wir noch ein Spiel mit Erwin gemacht. Beim Fußballspiel hat mir Erwin sogar zugepasst. Das war toll!“ Bennet schickte seine Eindrücke aus seinem Urlaub zurück nach Schalke: „Mir hat die Tour zur Glückauf-Kampfbahn gefallen, weil mir meine Eltern davon so viel erzählt haben …“.

Anschließend wurden alle Siegerinnen und Sieger noch einmal einzeln aufgerufen. Als sie entdeckten, dass die Siegerurkunde gleichzeitig die Einladung zum Heimspiel gegen den SV Darmstadt 98 war, strahlten die Kinder um die Wette.

Der Wettbewerb geht auf die vergangenen Sommerferien zurück. Neben dem bekannten Training auf den Bolzplätzen Consolidation, Hugo (Gelsenkirchen) und Pluto (Herne), die Schalke hilft! – gefördert durch die RAG-Stiftung – saniert hat, hatte Projektleiter Richard Weber zahlreiche kulturelle Zusatzaktionen für die Kinder und Jugendlichen organisiert. Dazu zählten eine Arena- und Museumstour, eine Begehung historischer Schalker Orte rund um die Glückauf-Kampfbahn sowie zwei Lesungen mit der Kinderbuchautorin Sabine Zett, die als ehrenamtliche Lesebotschafterin für die vereinseigene Stiftung Schalke hilft! tätig ist.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieser kulturellen Angebote hatten anschließend die Möglichkeit, an dem Mal- und Schreibwettbewerb mit dem Motto „Mein schönster Tag auf Schalke“ teilzunehmen. Aus zahlreichen Einsendungen wählte eine Jury, der auch Richard Weber und Sabine Zett angehörten, die Siegerelf aus.

Schalke hilft! bedankt sich herzlich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern und gratuliert Alyssa, Angelo, Bennet, Eliah, Jonas, Luna, Marie, Nicklas, Noah, Sam und Sophie und wünscht ihnen viel Spaß in der VELTINS-Arena.

Neue Angebote in den Herbstferien

In den Herbstferien bietet Schalke hilft! – gefördert von der RAG-Stiftung – ein neues Fußball-Angebot für die Altersklasse U5 (Mädchen und Jungen im Alter von 3 bis 5 Jahren) an. Dabei werden die Kinder aktiv von ihrer Begleitperson unterstützt.

Zudem wird es in der zweiten Ferienwoche wieder kulturelle Zusatzangebote geben. Partner wird diesmal die Radio Ruhrpott Akademie sein. Das Projekt „Bolzplatz meets Beatboxen & Streetdance“ („Lernen von und mit den Profis aus dem erfolgreichen Musical Radio Ruhrpott“) findet an folgenden Terminen statt.

  • Dienstag 19.10.: Bolzplatz Pluto
    • U10 (Mädchen und Jungen im Alter von 6 – 10 Jahren): 9 – 11 Uhr
    • U15 (Mädchen und Jungen im Alter von 11 – 15 Jahren): 11 – 13 Uhr
  • Mittwoch 20.10.: Bolzplatz Consolidation
    • U10 (Mädchen und Jungen im Alter von 6 – 10 Jahren): 9 – 11 Uhr
    • U15 (Mädchen und Jungen im Alter von 11 – 15 Jahren): 11 – 13 Uhr
  • Donnerstag 21.10.: Bolzplatz Hugo
    • U10 (Mädchen und Jungen im Alter von 6 – 10 Jahren): 9 – 11 Uhr
    • U15 (Mädchen und Jungen im Alter von 11 – 15 Jahren): 11 – 13 Uhr
  • Künstler
    • Beatboxer Kevin O´Neal
      • Deutscher Meister im Beatboxen
    • Profitänzer Luke Romero

Übersicht aller Bolzplätze, die Schalke hilft!, gefördert durch die RAG-Stiftung, gebaut oder saniert hat

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen