step kickt! geht in die nächste Runde

Nach dem Ausfall im vergangenen Jahr beteiligt sich die vereinseigene Stiftung Schalke hilft! zum zweiten Mal am Projekt step kickt! Diesmal sind aber nicht nur die Kinder eingeladen, mitzumachen, sondern auch alle Mitglieder, Fans und Clubmitarbeiter – kurz: all jene, die Lust haben, wieder mehr Bewegung in das zurzeit so stillstehende Leben zu bringen.

step kickt!

Mit einer digitalen Schritte-Tour vom 21. bis zum 27. Mai möchte der FC Schalke die Menschen wieder in Bewegung setzten. In dieser Woche sollen so viele Schritte wie möglich über ein Fitnessarmband oder ein Smartphone getrackt werden. Bis zum 27. Mai, 23.59 Uhr, können die gelaufenen oder gegangenen Schritte in Form von Screenshots an die E-Mail-Adresse schritte@dfl-stiftung.de gesendet werden.

Ziel der ganzen Aktion ist es, am Ende gemeinsam mit allen Teilnehmenden mindestens 2000 Kilometer gelaufen zu sein. Um an der Challenge teilzunehmen, muss aber nicht an allen sieben Tagen der Aktionswoche gelaufen werden – es können auch die Schritte eines Tages eingesendet werden. Getreu dem Motto: Jeder Schritt zählt.

Interaktive Schritt-Challenge für Grundschulkinder

step kickt! eine interaktive Schritt-Challenge für Grundschulkinder der 3. und 4. Klasse, organisiert von der DFL und der Cleven Stiftung. An diesem Projekt beteiligen sich Proficlubs der 1., 2. und 3. Liga. Seit drei Jahren ist auch der FC Schalke 04 dabei. Begleitet wird das Projekt vereinsintern von Schalke-Legende Olaf Thon.

Jedes Kind, das teilnimmt, erhält ein Fitnessarmband, mit dem die eigenen Schritte gezählt werden können. Begleitet wird das Ganze von einem Coach, der die Durchführung leitet und einem Profispieler des jeweiligen Vereins, der als Schirmherr und Motivator fungiert.

Teilnahmebedingungen unter https://www.dfl-stiftung.de/teilnahmebedingungen/ oder auf www.dfl-stiftung.de/schritte-tour

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Schalke hilft!: Leseförderung bei Kindern

Schalke hilft!: Leseförderung bei Kindern

Schalke hilft! will zukünftig mit verschiedenen Aktionen das Thema „Lese- und Sprachkompetenz bei Kindern in Gelsenkirchen und der Region“ fördern. Federführend für das Projekt wird Sabine Zett sein, die ab sofort ehrenamtlich als Botschafterin die Stiftung Schalke hilft! unterstützt.

Matthew Hoppe

Matthew Hoppe unterstützt Schalke hilft!

Matthew Hoppe ist in Gelsenkirchen angekommen. Der gebürtige Kalifornier, der 2019 in die Knappenschmiede gewechselt war und nach der Corona-Pause den Sprung zu den Profis schaffte, fühlt sich auf Schalke wohl. Hoppe möchte den Fans und der Stadt etwas zurückgeben und überlegte sich deshalb eine besondere Aktion.

Bolzplätze

Osterferien: Jetzt zum Bolzplatz-Training anmelden!

Die Osterferien in NRW stehen an! Das heißt für alle Kids: In der Woche nach Ostern gibt es wieder exklusive Trainingseinheiten auf den Bolzplätzen mit tollen Zusatzangeboten im Paket.

Leicht kicken

Anstoß für Projekt „Leicht Kicken”

Gemeinsam mit der Bundesbehindertenfanarbeitsgemeinschaft (BBAG) und seiner Beratungsstelle KickIn! hat der FC Schalke 04 das Projekt „Leicht Kicken” gestartet. In den nächsten 25 Monaten soll ein Online-Fachwörterbuch und ein nachhaltiges Netzwerk für Leichte Sprache im Fußball entstehen. Alleine in der Altersgruppe der 18- bis 64-Jährigen profitieren in Deutschland ca. 16,8 Millionen Menschen von Leichter Sprache. Statistisch gesehen interessieren sich etwa 5,8 Millionen dieser Menschen für Fußball.