Trikotversteigerung bringt über 150.000 Euro

Zum Schalker Bundesliga-Heimspiel gegen Bayer Leverkusen im vergangenen Dezember liefen die Gelsenkirchener Profis mit individuellen Trikots auf. Sie waren eine besondere Hommage an den Bergbau - anlässlich der Schließung der letzten Bergwerke trugen die Spieler auf der Brust den jeweiligen Namen einer Zeche aus Gelsenkirchen und der Region. Die Trikots wurden im Nachgang versteigert. Dabei kam eine Summe von 159.293,98 Euro zusammen.

Nun werden die Trikots im Rahmen des Schalker Heimspiels gegen den SC Freiburg (16.2., 15.30 Uhr) von Schalkes Marketingvorstand Alexander Jobst und Sebastian Buntkirchen, Geschäftsführer der Stiftung Schalke hilft!, an die Gewinner der Auktion überreicht.

Das Höchstgebot für ein Trikot liegt übrigens bei über 25.000 Euro. Für diese Summe wurde das Trikot von Schalkes Nummer 18, Daniel Caligiuri, versteigert. Er trug beim Spiel den Namen der Zeche Prosper-Haniel auf der Brust.

Der gesamte Erlös der Versteigerung kommt der Stiftung Schalke hilft! zu Gute und fließt in zukünftige soziale Projekte des Vereins. Der genaue Verwendungszweck wird ebenfalls im Rahmen des Freiburg-Spiels verkündet.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Das könnte dich auch interessieren

_WH73698 Cropped

Schalke hilft!: Ein besonderer Tag

Zum Schalker Heimspiel gegen den SC Freiburg (16.2.) lud die vereinseigene Stiftung Schalke hilft! zwei ganz besondere Jugendliche ein: Nils und Jonas. Die beiden Freunde sind große Schalke-Fans und sie teilen noch etwas: Beide sind mit dem Down-Syndrom zur Welt gekommen.

20190219_S04SCF_Zechentrikots

Zechentrikots feierlich überreicht

159.292,98 Euro – so viel brachte die Versteigerung der 27 einzigartigen Zechentrikots, die nun im Rahmen des Heimspiels gegen den SC Freiburg am Samstag (16.2.) von Marketingvorstand Alexander Jobst und Schalke hilft!-Geschäftsführer Sebastian Buntkirchen auf dem Rasen der VELTINS-Arena überreicht wurden.

FFiT-HP-1440×810

Fußballfans im Training: Auf ein Neues

Gesund ins neue Jahr: Das erfolgreiche Projekt der königsblauen Stiftung Schalke hilft! geht in seine nächste Runde. Am 6. März nehmen 20 männliche Schalker Schwergewichte ihr Training für einen gesunden Körper und eine bessere Fitness wieder auf. Interessierte Schalker, die einen Bauchumfang von mindestens 100 Zentimetern haben und im Alter von 35 bis 65 Jahren sind, können sich für einen Platz im Kurs bewerben.

Herzenswuensche_Gladbach

Herzenswünsche beim Spiel gegen Gladbach

Für Ben, Nicole und Mika wurden Herzenswünsche wahr - zum Bundesliga-Heimspiel der Schalker gegen Borussia Mönchengladbach lud die vereinseigene Stiftung Schalke hilft! die drei zu einem unvergesslichen Tag in die VELTINS-Arena ein.