Schalke hilft! unterstützt Walking-Football-Turnier von Viktoria Resse

Am 9. Oktober findet auf der Platzanlage des FV Viktoria Resse das 1. Internationale Walking-Football-Turnier mit 18 Mannschaften statt. Schalke hilft! unterstützt den Nachbarverein bei diesem Event.

Walking Football

Bewegt älter werden: Die neue Sportart Walking Football ist für alle Menschen, die ihrem Hobby Fußball auch noch im hohen Alter nachgehen möchten – sie erfreut sich immer größerer Beliebtheit, ist jedoch in der öffentlichen Wahrnehmung noch wenig bekannt. Auch der FC Schalke 04 hat ein eigenes Team, das Woche für Woche zum Training zusammenkommt und regelmäßig an Turnieren teilnimmt.

Gemeinsam mit Vertretern internationaler Vereine und Klubs aus der ersten und zweiten Bundesliga sowie örtlicher und überregionaler Amateurvereine soll das öffentliche Interesse noch weiter geweckt und weitere Vereine zur Gründung von Walking-Football-Abteilungen motiviert werden. Deshalb veranstaltet FV Viktoria Resse mit Unterstützung der vereinseigenen Stiftung des FC Schalke 04 – Schalke hilft! – am 9. Oktober ab 10 Uhr auf der Bezirkssportanlage in Gelsenkirchen-Resse, Im Emscherbruch 150, ein Walking-Football-Turnier.

Den Wettbewerb eröffnet die Oberbürgermeisterin der Stadt Gelsenkirchen, Karin Welge, die gleichzeitig die Schirmherrschaft des Turniers übernommen hat, kurz vor Turnierbeginn gegen 10.15 Uhr. Das Turnier selbst beginnt mit den Spielen der Fünfer-Gruppen um 10.30 Uhr. Das Turnierende mit Siegerehrung ist für ca. 16.45 Uhr geplant.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen