WDEVH: Helfen, wo andere lieber wegschauen

„Weil du es verdient hast“ - die gemeinsame Aktion von Schalke hilft! und Hauptsponsor GAZPROM belohnt Menschen für ihr gesellschaftliches Engagement - und diese beiden Besucher hatten es beim Heimspiel gegen den VfB Stuttgart ganz besonders verdient: Katja Jeziorny und Annika Victoria Zipper waren samt Begleitung zu Gast in der Arena.

Katja Jeziorny wurde von Ihrer Freundin Barbara Schmitz-Günther für die Aktion vorgeschlagen, da sie sich über die Essener Ehrenamt-Agentur für eine Aufgabe engagiert, an die viele Menschen lieber gar nicht denken mögen. Neben ihrem Vollzeitjob als Erzieherin betreut Katja kranke, sterbende Menschen und ihre Angehörigen auf ihrem letzten Weg.

Auch Annika Victoria und ihr Vater Arno Zipper haben einen schweren Schicksalsschlag hinter sich. Die 23-jährige Annika pflegte ab Mitte Januar bis zu deren Tod im August ihre Mutter. Nachdem diese zum Pflegefall geworden war, beobachtete sie genau eine Woche, wie sich ein Pflegedienst um ihre Mutter kümmerte und entschied dann: „Das mache ich selbst.“ Ihr Vater war von der Fürsorge seiner Tochter so gerührt, dass er ihr mit der Einladung für WDEVH etwas zurückgeben wollte.

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

191202_ehrenamt

Danke ans Ehrenamt beim Heimspiel gegen Union

Das Heimspiel des S04 am Freitag (29.11.) war gleich doppelt erfolgreich, denn über den 2:1-Erfolg freuten sich auch zahlreiche Ehrenamtliche, die Schalke hilft! eingeladen hatte, um im Rahmen des DFB-Ehrenamtspreises Danke zu sagen.

Knappenschmiede und Schalke hilft! verlegen Rollrasen für guten Zweck

Knappenschmiede und Schalke hilft! verlegen Rollrasen für guten Zweck

Im Rahmen von Schalke hilft! verlegten Mitarbeiter der Knappenschmiede und der Abteilung CSR am Mittwoch (20.11.) im Gelsenkirchener Stadtteil Ückendorf Rollrasen. Das Fußballgrün soll künftig die Anlage des „Tausche Bildung gegen Wohnen e.V.“ aufwerten und so einen kleinen Beitrag zur schrittweisen Sanierung des gesamten Stadtteils beitragen.

titel – Gedenkstättenfahrt Auschwitz

Gedenkstättenfahrt nach Oswiecim: eine Reise in die Geschichte

Zum dritten Mal haben sich das Schalker Fanprojekt, die Abteilung Fanbelange des FC Schalke 04 und Schalke hilft! mit Fans und Anhängern der Knappen auf die Reise nach Polen begeben. Dort besuchten 30 Schalker Krakau und dann die Stammlager I und II des ehemaligen Konzentrationslagers Auschwitz in Oswiecim.

Walking Football

Dritte Walking Football-Gruppe: Platz für alle

Seit über drei Jahren engagiert sich Schalke hilft! aktiv im Walking Football. Die Nachfrage ist weiterhin ungebrochen. Nun geht deshalb eine dritte Gruppe an den Start: Diesmal stehen die Türen für die Sportart, die normalerweise ab 50 Jahren ist, offen für alle.