Wiedersehen auf Schalke dank Schalke hilft!

Für Theo ging am Samstag (6.4.) ein Herzenswunsch in Erfüllung: Bereits vor zwei Jahren wollte sein Opa ihn zu einem gemeinsamen Besuch in die VELTINS-Arena einladen. Diverse Schicksalsschläge haben das immer wieder verhindert. Dank Schalke hilft! konnte das Geschenk endlich beim Spiel gegen Eintracht Frankfurt eingelöst werden.

Das Schalker Vereinsgelände war Theo schon lange bekannt: Bereits vor zwei Jahren tauschte er sich vor einer Operation mit dem Schalker Torwart und und seinem großen Vorbild Ralf Fährmann aus, der ihm Mut machte und ihn für die Zeit nach dem Eingriff motivierte.

Nun kehrte er mit seiner Familie an diesen besonderen Ort zurück. Schalke hilft! lud an diesem Tag Theo und seine Familie sowie Karl-Heinz Schneider, Thomas Kaminski und Helmut Warich ein, die Bundesliga-Partie des S04 gegen die Eintracht aus Frankfurt live im Stadion mitzuerleben.

Und so ging es am Mittag für die Gruppe direkt durch den Spielertunnel an den Rasen. Genau dorthin, wo nur wenige Zeit später die Fußballprofis um drei Punkte kämpfen würden.

Noch bevor sie sich dann gemeinsam zur Besichtigung der Kapelle aufmachten, warten die Gäste gespannt im Eingangsbereich der VELTINS-Arena auf die ankommenden Schalker – und erhaschten bereits da einen ersten Blick auf ihre Idole.

Obwohl das Spiel, das sich die Gäste von der Haupttribüne aus gemeinsam ansahen, dann durch ein spätes Elfmetertor der Frankfurter verloren ging, konnten die Stiftungsgäste auch noch nach dem Abpfiff strahlen: Beim Meet and Greet mit der Mannschaft konnten sie Autogramme sammeln und Fotos mit ihren Idolen schießen – und ein Gast freute sich besonders: Theo traf seinen Liebing – Ralf Fährmann – nach zwei Jahren wieder.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

190528_mexiko

FCSA: Flüchtlingskindern in Mexiko eine Perspektive bieten

Das erste Modul der Young Coach-Ausbildung in Mexiko wurde vom 23. bis zum 27. Mai in der südlichen Grenzstadt Tapachula durchgeführt - 43 hochmotivierte junge Frauen und Männer nahmen teil. Sie sind Sozialarbeiter, Psychologen, Lehrer, Trainer, Studenten oder auch Freiwillige aus verschiedenen Landesteilen Mexikos.

190522_herzenswuensche

Herzenswünsche beim Saisonabschluss

Für Thomas war es am vergangenen Samstag (18.5.) nicht der erste Besuch in der VELTINS-Arena. Bereits vor zwei Jahren war der Schalke-Fan zu Gast - und auch damals hieß der Gegner VfB Stuttgart. Das Erlebnis mit Schalke hilft! im Jahr 2017 gab Thomas, der damals mit einem Kunstherz beim Spiel der Königsblauen war, Kraft und weiteren Lebensmut – mit Erfolg: Das Match am vergangenen Wochenende konnte er mit einem Spenderherz verfolgen.

Football Club Social Alliance

S04 bildet junge Erwachsene mit und ohne Beeinträchtigung zu Trainern aus

Die jährliche Tandem Young Coach-Ausbildung der Football Club Social Alliance (FCSA), an der auch der FC Schalke 04 teilnimmt, fand dieses Jahr zum ersten Mal an der renommierten Sportschule Hennef statt. Vom 28. April bis 4. Mai lernten insgesamt 26 Teilnehmer mit und ohne Beeinträchtigung den Alltag als Trainer im Behindertenfußball kennen.

Herzenswünsche beim Heimspiel des FC Schalke 04 gegen den FC Augsburg

Herzenswünsche: Niklas, Ben und Luca erlebten Schalke hautnah

Für Niklas ging am Sonntag (5.5.) ein Wunsch in Erfüllung: Zusammen mit Ben und Luca durfte er auf Einladung der vereinseigenen Stiftung Schalke hilft! den Spieltag gegen den FC Augsburg auf besondere Art und Weise erleben.