Hertha BSC

DFB-Pokal

DFB-Pokal: Jetzt Tickets gegen Hertha BSC sichern

Wenn der FC Schalke 04 am Dienstag, den 4. Februar, um 20.45 Uhr gegen Hertha BSC um den Einzug ins Viertelfinale des DFB-Pokals kämpft, zählt die Mannschaft von Chef-Trainer David Wagner einmal mehr auf ihre Fans als „Zwölften Mann“.

Tickets Hertha BSC | DFB-Pokal

DFB-Pokal-Tickets gegen Hertha BSC erhältlich

Seit Donnerstag (21.11.) um 9 Uhr sind die ersten Tickets für das DFB-Pokal-Achtelfinale gegen Hertha BSC erhältlich. Zunächst haben wie immer alle Mitglieder des FC Schalke 04 die Möglichkeit, sich Eintrittskarten (maximal 04 Tickets pro Person) zu sichern.

Tickets Hertha BSC | DFB-Pokal

DFB-Pokal: Ticketinfos zum Duell mit Hertha BSC

Seit Donnerstag (21.11.) um 9 Uhr sind die ersten Tickets für das DFB-Pokal-Achtelfinale gegen Hertha BSC erhältlich. Zunächst haben wie immer alle Mitglieder des FC Schalke 04 die Möglichkeit, sich Eintrittskarten (maximal 04 Tickets pro Person) zu sichern.

DFB-Pokal

DFB-Pokal: Achtelfinale gegen Hertha BSC zeitgenau angesetzt

Am Mittwoch (6.11.) sind die Achtelfinal-Paarungen im DFB-Pokal vom Deutschen Fußball-Bund zeitgenau angesetzt worden. Demnach empfängt der FC Schalke 04 am Dienstag, den 4. Februar, den Bundesliga-Konkurrenten Hertha BSC in der VELTINS-Arena. Anpfiff ist um 20.45 Uhr.

190901_stambouli

Heimsieg gegen Hertha mit Kuriosum, Comeback und Jubilaren

Mit dem 3:0-Erfolg gegen Hertha BSC am Samstag (31.8.) endete für die Knappen eine mehr als sieben Monate andauernde Durststrecke. Neben dem Sieg gegen die Berliner gab es noch ein paar andere Dinge zu feiern. schalke04.de blickt auf die Zahlen des Spieltags.

190831_wagner

David Wagner: Fans haben sich nach diesem Heimsieg gesehnt

Nach mehr als sieben Monaten feierte der S04 gegen Hertha BSC am Samstag (31.8.) endlich wieder einen Bundesliga-Heimsieg. Mit 3:0 gewannen die Königsblauen gegen die Berliner - ein erzwungener und verdienter Sieg, wie David Wagner, Guido Burgstaller und Daniel Caligiuri nach dem Abpfiff betonten. schalke04.de hat die Stimmen zum Spiel notiert.

S04BSC_1920_15

Erster Saisonsieg: S04 schlägt Hertha 3:0!

Der FC Schalke 04 hat sein Heimspiel gegen Hertha BSC am Samstag (31.8.) mit 3:0 gewonnen. Niklas Stark brachte die Knappen in der ersten Halbzeit per Eigentor in Führung, in Hälfte zwei unterlief Karim Rekik ebenfalls ein Eigentor. Jonjoe Kenny setzte kurz vor dem Ende den Schlusspunkt.

Benito Raman

#S04BSC in Zahlen: Lieblingsgegner eines Neuzugangs

In der Bundesliga-Historie standen sich der FC Schalke 04 und Hertha BSC bislang 70 Mal gegenüber. Die Bilanz spricht dabei für die Königsblauen, die 34 dieser Duelle für sich entscheiden konnten. Die Berliner gewannen 24 Mal, zwölf Begegnungen fanden keinen Sieger. schalke04.de gibt einen Überblick über weitere interessante Zahlen, Daten und Fakten.

David Wagner

David Wagner: Letztes Drittel besser bespielen, noch zielstrebiger agieren

Der FC Schalke 04 und Hertha BSC haben einiges gemeinsam: Die Vereinsfarben, einen neuen Coach und nach zwei Spieltagen einen Punkt auf dem Konto. Letzteres soll sich am Samstag (31.8.) um 15.30 Uhr aus Sicht der Knappen ändern. „Kommen wir an unsere Leistungsgrenze und kreieren eine Atmosphäre wie zuletzt im Stadion, haben wir eine gute Chance, drei Punkte zu holen“, sagt Chef-Trainer David Wagner.

#S04BSC

#S04BSC: Infos rund ums Spiel

Der 3. Spieltag in der Bundesliga steht an: schalke04.de hat alle relevanten Informationen zum Duell mit Hertha BSC am Samstag (31.8., 15.30 Uhr) zusammengestellt. Die Berliner sind ebenso wie die Königsblauen mit einem Zähler aus zwei Partien in die Saison gestartet.

Ante Covic

Hertha BSC: Ante Covic soll die „Alte Dame“ flottmachen

Mit offensivem Fußball, einem neuen Gesicht an der Seitenlinie und frischem Geld möchte Hertha BSC eine erfolgreichere Saison spielen als im Vorjahr. „Es gibt aber keine Verpflichtung, hier um internationale Plätze mitspielen zu müssen“, unterstreicht Michael Preetz.

kalenderblatt_dierssen

27. März: Sieg gegen Hertha ermöglicht 6:6 gegen die Bayern

Ohne diesen Sieg kommt der legendäre Pokalkrimi gegen Bayern München im Jahre 1984 gar nicht erst zustande. Im Viertelfinale setzt sich die Mannschaft von Trainer Diethelm Ferner am 27. März 1984 mit 2:0 im Wiederholungsspiel gegen Hertha BSC durch. Allerdings ein schwacher Trost für Manni Drexler.