Übersicht
Silhouette
0 Spielminuten
0 Spiele
0 Startelfeinsätze

Mittelfeld

Ron schallenberg

6
Geburtsdatum 06.10.1998
Nationalität deutsch
Auf Schalke seit 01.07.2023
Klärende Aktionen 0
Geblockte Schüsse 0
Abgefangene Bälle 0
Tackles gesamt
Erfolgsquote 0 %
Zweikämpfe
Erfolgsquote 0 %
Luftzweikämpfe
Erfolgsquote 0 %
Pässe
Erfolgsquote 0 %
Pässe 0
Erfolgreiche Pässe 0
Pässe pro 90 Min. 0
Lange Pässe
Erfolgsquote 0 %
Passrichtung %
Passquote nach Bereich %
Erfolgreiche Pässe geg. Hälfte 0
Erfolgreiche Pässe eigene Hälfte 0
Flanken aus dem Spiel 0
Erfolgreiche Flanken aus dem Spiel 0
Torvorlagen 0
Torschussvorlagen 0
Chancenverwertung 0 %
Min./Tor 0
Tore mit links 0
Tore mit rechts 0
Kopfballtore 0
Anderes Körperteil -
Tore von innerhalb des Strafraums 0
Tore von außerhalb des Strafraums 0
Tore nach ruhenden Bällen 0
Fouls 0
Gefoult worden 0
Gelbe Karten 0
Platzverweise 0
Klärende Aktionen 0
Geblockte Schüsse 0
Abgefangene Bälle 0
Tackles gesamt
Erfolgsquote 0 %
Zweikämpfe
Erfolgsquote 0 %
Luftzweikämpfe
Erfolgsquote 0 %
Pässe
Erfolgsquote 0 %
Pässe 0
Erfolgreiche Pässe 0
Pässe pro 90 Min. 0
Lange Pässe
Erfolgsquote 0 %
Passrichtung %
Passquote nach Bereich %
Erfolgreiche Pässe geg. Hälfte 0
Erfolgreiche Pässe eigene Hälfte 0
Flanken aus dem Spiel 0
Erfolgreiche Flanken aus dem Spiel 0
Torvorlagen 0
Torschussvorlagen 0
Chancenverwertung 0 %
Min./Tor 0
Tore mit links 0
Tore mit rechts 0
Kopfballtore 0
Anderes Körperteil -
Tore von innerhalb des Strafraums 0
Tore von außerhalb des Strafraums 0
Tore nach ruhenden Bällen 0
Fouls 0
Gefoult worden 0
Gelbe Karten 0
Platzverweise 0
Position Mittelfeld
Geburtsort Paderborn
Gewicht 78 kg
Größe 1,85 m
Schussfuß rechts
Schuhgröße 44
Hobbys Darts, Basketball (gucken und spielen), Familie
Bisherige Vereine 2001-2009 SV Marienloh, 2009-2018 SC Paderborn 07, 2018-2020 SC Verl, 2020-2023 SC Paderborn 07


Früher S04-Fan, heute Profi auf Schalke

Ron Schallenberg, geboren am 6. Oktober 1998, entdeckte schon in seiner Kindheit seine Liebe für den FC Schalke 04. Als kleiner Junge besuchte er bereits Spiele der Knappen in der VELTINS-Arena, die Wand in seinem Kinderzimmer zierte ein Poster von Marcelo Bordon.

Der gebürtige Ostwestfale eiferte dem runden Leder auch selbst mit großer Begeisterung nach. Bereits als Dreijähriger begann er mit dem Fußballspielen beim SV Marienloh, 2009 folgte der Wechsel in die Nachwuchabteilung des SC Paderborn 07, bei dem ihm acht Jahre später der Sprung in die Lizenzmannschaft gelang.

Nach einer zweijährigen Leihe zum SC Verl – dort sammelte Schallenberg zwischen 2018 und 2020 viel Spielpraxis und feierte zudem den Aufstieg in die Dritte Liga – kehrte er zum SCP zurück, den er ab 2021 als Kapitän aufs Feld geführt hatte. Seit Sommer 2023 ist Schallenberg ein Schalker – und damit Spieler jenes Clubs, dessen Trikot er als Fan bereits in der Kindheit trug.


Neuigkeiten von Ron Schallenberg

240710_podcast_schallenberg_slider

„Tach aus Mittersill“ mit Ron Schallenberg: So helfe ich den Neuzugängen bei der Integration

Die Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern präsentiert die Podcast-Reihe „Tach aus Mittersill“, die Einblicke in das derzeit laufende Trainingslager und das Innenleben der Mannschaft gibt. Erster Gast ist Ron Schallenberg.

120Jahre_Mein_Verein_App_Ron Schallenberg

Mehr als ein Leben lang: Ron Schallenberg

Herzlichen Glückwunsch, Geilster Club von der ganzen Welt! Zum 120. Geburtstag berichten prägende Charaktere dem Schalker Kreisel, welche besonderen Erinnerungen sie mit Königsblau verbinden und was der Verein ihnen bedeutet. Heute: Ron Schallenberg.

S04F95_Schallenberg

Ron Schallenberg: Ich sehe uns für die letzten drei Spiele gut gewappnet

„Es tut ein bisschen weh“, resümierte Ron Schallenberg nach dem 1:1-Unentschieden daheim gegen Fortuna Düsseldorf und reagierte damit auf die diskutable Elfmeterszene in der Nachspielzeit. Viel Aufmerksamkeit wollte der Schalker Defensivspieler der Situation aber nicht mehr schenken. Schallenberg ordnete lieber das große Ganze ein und kam zu einem positiven Fazit.

240305_schallenberg

Ron Schallenberg über eine ungewohnte Rolle, teaminterne Unterstützung und ein bevorstehendes Wiedersehen

Er verdiente sich Bestnoten beim 3:1-Sieg gegen den FC St. Pauli: Ron Schallenberg zeigte gegen den Tabellenführer eine ganz starke Leistung – und das auf ungewohnter Position. Der 25-Jährige, normalerweise im defensiven Mittelfeld beheimatet, lief am Freitag (1.3.) im 4-4-2-System an der Seite von Tomas Kalas als Innenverteidiger auf. Ein Schachzug von Chef-Trainer Karel Geraerts, mit dem der Gegner nicht gerechnet hatte. Und einer, der Schallenberg selbst zunächst auch überrascht hatte, wie er zugibt.