FC Schalke 04 empfängt ACF Fiorentina in der VELTINS-Arena

Gut eine Woche vor dem Pflichtspiel-Auftakt im DFB-Pokal bei Schweinfurt 05 hat der FC Schalke 04 noch ein wichtiges Testspiel vereinbart: Am Samstag, den 11. August, empfängt die Mannschaft von Chef-Trainer Domenico Tedesco den zweimaligen italienischen Fußballmeister ACF Fiorentina. Anstoß ist um 16 Uhr in der VELTINS-Arena.

AC Florenz

Für die Generalprobe auf die anstehende Saison 2018/2019 haben die Königsblauen die Eintrittspreise für ihre Fans außergewöhnlich attraktiv gestaltet: Alle Sitzplätze sind für 10 Euro, Stehplätze für 5 Euro zu haben. Kinder und Jugendliche bis einschließlich 16 Jahren zahlen sogar nur 4 Euro auf allen Plätzen. Die Karten berechtigen zur Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel im gesamten VRR-Bereich (DB 2. Klasse). Der Vorverkauf startet am Donnerstag (26.7.) um 10 Uhr.

Tickets können auf 04 Wegen erworben werden:

1.) Online auf store.schalke04.de

2.) Telefonisch unter der Rufnummer 01806 | 221904 (0,20 €/ Anruf aus dem Festnetz; max. 0,60 €/ Anruf aus dem Mobilfunknetz). Die Hotline ist werktags von 9 bis 18 Uhr und samstags von 9 bis 14 Uhr erreichbar.

3.) Am Schalter des S04-ServiceCenters auf dem Vereinsgelände. Öffnungszeiten: montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr sowie samstags von 9 bis 14 Uhr.

4.) In den Fanshops im CentrO Oberhausen, im Limbecker Platz in Essen und im Palais Vest in Recklinghausen.

Platz acht in der Serie A

Die ACF Fiorentina, wie der Verein seit 2002 heißt, beendete die vergangene Saison in der Serie A auf dem achten Platz. Das Team von Trainer Stefano Pioli musste dabei den schweren Schicksalsschlag des Todes von Davide Astori verarbeiten. Der Mannschaftskapitän verstarb an einem Herzinfarkt mit nur 31 Jahren. Das letzte Freundschaftsspiel zwischen beiden Clubs fand am 8. Juli 2016 in Zell am See in Österreich statt. Damals siegte der S04 mit 3:1.

In Pflichtspielen trafen die Königsblauen und die Fiorentina bislang einmal aufeinander: in der ersten Runde des UEFA-Cups in der Saison 1977/1978. Das 0:0 im Hinspiel in Italien wandelte der europäische Fußballverband am grünen Tisch in einen 3:0-Sieg für Schalke 04 um, da die Italiener einen nicht einsatzberechtigten Spieler aufgeboten hatte. Das Rückspiel im Parkstadion gewannen die Königsblauen mit 2:1.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

211008_matriciani

Reizvoller Test mit wichtigen Erkenntnissen fürs Trainerteam

Ein wuchtiger Schuss von Marius Bülter unter die Querlatte und ein Treffer von Mika Hanraths mit dem Knie haben dem FC Schalke 04 am Donnerstag (7.10.) einen 2:0-Sieg beim VfB Lübeck beschert. Chef-Trainer Dimitrios Grammozis spricht von einem insgesamt gelungenen Test, bei dem sich einige Spieler präsentieren durften, die zuletzt keine oder nur wenig Einsatzzeiten in der Zweiten Liga erhalten haben.

VfB Lübeck – FC Schalke 04

Bülter wuchtig, Hanraths mit dem Knie: S04 gewinnt Testspiel in Lübeck mit 2:0

Die Königsblauen haben die aktuelle FIFA-Abstellungsperiode am Donnerstag (7.10.) für ein Testspiel beim VfB Lübeck genutzt. Nach 90 Minuten im Stadion Lohmühle stand es 2:0 für den S04. Marius Bülter und Mika Hanraths hießen die Torschützen in der Hansestadt.

Dimitrios Grammozis

Dimitrios Grammozis: Duell mit Lübeck ein wichtiger Test für Rhythmus und Spielfitness

Die Königsblauen nutzen die aktuelle FIFA-Abstellungsperiode für ein Testspiel. Am Donnerstag (7.10.) gastiert die Mannschaft von Chef-Trainer Dimitrios Grammozis beim VfB Lübeck. Der Anpfiff der Partie, die im Livestream auf sport1.de übertragen wird, erfolgt um 18 Uhr.

VfB Lübeck

VfB Lübeck: Norddeutscher Traditionsverein im Umbruch

46 Transferbewegungen haben die Königsblauen nach dem Gang in die Zweitklassigkeit realisiert. Der kommende Testspiel-Gegner VfB Lübeck, auf den der S04 am Donnerstag (7.10., 18 Uhr) trifft, kann diese Zahl sogar um eine Personalie toppen. Aufgrund des Abstiegs von der 3. Liga in die Regionalliga Nord hat der Traditionsclub ebenfalls einen Umbruch hinter sich und 27 Spieler abgegeben - 20 Zugänge wurden dafür in die Hansestadt gelotst. Der Erfolg hat sich allerdings noch nicht vollends eingestellt.