Im neuen Trikot ins Duell mit einem Traditionsverein

Nach zwei Testspielen in China - einem 3:3-Unentschieden gegen den FC Southampton und einem 3:1-Sieg gegen Hebei China Fortune FC - bestreitet der FC Schalke 04 am Samstag (21.7.) sein erstes Testspiel der laufenden Vorbereitung in Deutschland. Gegner ist mit Schwarz-Weiß Essen, dem DFB-Pokalsieger von 1959, ein Traditionsverein aus der direkten Nachbarschaft Gelsenkirchens. Anstoß ist um 17 Uhr.

Benjamin Stambouli und Nabil Bentaleb

Der Oberligist rechnet gegen die Knappen mit einer großen Kulisse, rund 7000 Zuschauer werden im Stadion Uhlenkrug erwartet. Für die Schalker Profis ist die Partie aber nicht nur aufgrund der vielen Fans in der traditionsreichen Spielstätte eine ganz besondere. Nabil Bentaleb, Benjamin Stambouli und Co. tragen gegen den ETB erstmals das neue blau Heimtrikot von Umbro. In den beiden Testspielen in China waren die Knappen im weißen Auswärtsdress aufgelaufen.

„Heimspiel“ für Christian Heidel

Groß ist die Vorfreude auch bei Christian Heidel – obwohl er nicht selbst auf dem Rasen steht. Für den Sportvorstand ist die Begegnung aber so etwas wie ein Heimspiel, da er in Essen wohnt. „Seit dem Sommer 2017 bin auch ich ein Bürger der Stadt Essen, habe gar nicht weit entfernt vom Stadion mit meiner Familie ein Zuhause gefunden“, berichtet der 55-Jährige. „Den Uhlenkrug wollte ich bereits in der vergangenen Saison besuchen. Beim Lokalderby zwischen dem ETB und RWE im Pokal. Ich war schon aus dem Haus, doch ein Wolkenbruch hat mich umkehren lassen.“ Den Besuch wird der Sportvorstand nun mit dem Schalker Gastspiel nachholen.

Schalker treffe ich auch in Essen überall.

Christian Heidel

Wenn es die Zeit zulässt, so Heidel, wolle er in den kommenden Wochen oder Monaten auch ein Ligaspiel des ETB besuchen. „Meine Familie und ich fühlen uns in Essen sehr wohl und sind richtig gut aufgenommen worden“, sagt er. Was Heidel besonders gut gefällt: „Schalker treffe ich auch hier überall“. Dies ist allerdings nicht verwunderlich, ist Essen doch nach Gelsenkirchen die Stadt mit den meisten Vereinsmitgliedern der Königsblauen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Das könnte dich auch interessieren

211008_matriciani

Reizvoller Test mit wichtigen Erkenntnissen fürs Trainerteam

Ein wuchtiger Schuss von Marius Bülter unter die Querlatte und ein Treffer von Mika Hanraths mit dem Knie haben dem FC Schalke 04 am Donnerstag (7.10.) einen 2:0-Sieg beim VfB Lübeck beschert. Chef-Trainer Dimitrios Grammozis spricht von einem insgesamt gelungenen Test, bei dem sich einige Spieler präsentieren durften, die zuletzt keine oder nur wenig Einsatzzeiten in der Zweiten Liga erhalten haben.

VfB Lübeck – FC Schalke 04

Bülter wuchtig, Hanraths mit dem Knie: S04 gewinnt Testspiel in Lübeck mit 2:0

Die Königsblauen haben die aktuelle FIFA-Abstellungsperiode am Donnerstag (7.10.) für ein Testspiel beim VfB Lübeck genutzt. Nach 90 Minuten im Stadion Lohmühle stand es 2:0 für den S04. Marius Bülter und Mika Hanraths hießen die Torschützen in der Hansestadt.

Dimitrios Grammozis

Dimitrios Grammozis: Duell mit Lübeck ein wichtiger Test für Rhythmus und Spielfitness

Die Königsblauen nutzen die aktuelle FIFA-Abstellungsperiode für ein Testspiel. Am Donnerstag (7.10.) gastiert die Mannschaft von Chef-Trainer Dimitrios Grammozis beim VfB Lübeck. Der Anpfiff der Partie, die im Livestream auf sport1.de übertragen wird, erfolgt um 18 Uhr.

VfB Lübeck

VfB Lübeck: Norddeutscher Traditionsverein im Umbruch

46 Transferbewegungen haben die Königsblauen nach dem Gang in die Zweitklassigkeit realisiert. Der kommende Testspiel-Gegner VfB Lübeck, auf den der S04 am Donnerstag (7.10., 18 Uhr) trifft, kann diese Zahl sogar um eine Personalie toppen. Aufgrund des Abstiegs von der 3. Liga in die Regionalliga Nord hat der Traditionsclub ebenfalls einen Umbruch hinter sich und 27 Spieler abgegeben - 20 Zugänge wurden dafür in die Hansestadt gelotst. Der Erfolg hat sich allerdings noch nicht vollends eingestellt.