LIVE: Schalke TV zeigt Spiel um die Trofeo Antonio Puerta

Gute Nachricht für alle Fans: Schalke TV überträgt am Freitag (22.3.) das Spiel um die Trofeo Antonio Puerta beim FC Sevilla. Das freundschaftliche Duell mit dem Tabellensechsten der spanischen Primera Division wird um 20.45 Uhr im Estadio Ramón Sánchez Pizjuán angepfiffen.

Die Übertragung mit Kommentator Jörg Seveneick startet kurz vor Spielbeginn. Um die Partie anschauen zu können, ist einmalig – wenn noch nicht geschehen – eine kostenlose Registrierung notwendig.

Zu sehen ist das Spiel außerdem auf facebook.com/s04 und youtube.com/s04.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Anfield Road in Liverpool

Liverpool FC muss Spiel gegen Schalke 04 absagen

Der heute veröffentlichte Spielplan der englischen Premier League erwies sich als Spielverderber: Champions-League-Sieger Liverpool FC muss das für den 6. August geplante Testspiel gegen den FC Schalke 04 absagen. Beide Clubs haben sich darauf verständigt, die Partie im Kalenderjahr 2020 durchführen zu wollen.

LIVS04_HD_Website

Generalprobe vor Saisonstart bei Liverpool FC

Einmal den S04 in Blau und Weiß im berühmten Stadion Anfield anfeuern: Dieser häufig geäußerte Fanwunsch kann sich am Dienstag, den 6. August 2019, endlich erfüllen. Dann tritt der FC Schalke 04 kurz vor dem Pflichtspielstart im DFB-Pokal bei Champions-League-Sieger Liverpool FC an. Die Partie wird um 19 Uhr Ortszeit (20 Uhr MESZ) angepfiffen.

190323_stevens

Huub Stevens: Einen anderen Weg gibt es nicht

Mit dem Auftritt seiner Mannschaft am Freitag (22.3.) beim Spiel um die Trofeo Antonio Puerta war Huub Stevens nicht unzufrieden. „Es ist schade, dass wir uns für eine ordentliche Leistung nicht belohnt haben“, sagt der Chef-Trainer der Königsblauen, dessen Team sich beim FC Sevilla mit 0:2 geschlagen geben musste.

sevilla_15

S04 unterliegt im Spiel um die Trofeo Antonio Puerta

Der FC Schalke 04 hat am Freitag (22.3.) im Spiel um die Trofeo Antonio Puerta beim FC Sevilla eine ordentliche Leistung gezeigt. Trotzdem musste sich die Mannschaft von Chef-Trainer Huub Stevens am Ende mit 0:2 geschlagen geben. Für den spanischen Erstligisten trafen Roque Mesa (31.) und Munir El Haddadi per Foulelfmeter (71.) im Estadio Ramon Sanchez-Pizjuan.