Matija Nastasic in Doha: Endlich bin ich da!

Um kurz vor Mitternacht Ortszeit landete die Maschine QR 004 aus London Heathrow in Doha. Mit an Bord: Matija Nastasic. Teammanager Jan-Pieter Martens sowie einige S04-Fans empfingen den 21-Jährigen am Hamad International Airport. Mit dabei auch das Team von Schalke TV.

Trotz einiger Reisestrapazen, dem langen Flug und des fortgeschrittenen Trainingslagers wollte Nastasic unbedingt ab dem achten Tag im Schalker Mannschaftsquartier dabei sein. „Endlich bin ich da“, so der serbische Nationalspieler. „Es gibt doch nichts Besseres, als meine Teamkameraden noch in Katar kennenzulernen, mit ihnen Fußball zu spielen und dann gemeinsam zurück nach Deutschland zu fliegen.“

Manager Horst Heldt und Sportdirektor Gerhard Zuber warteten bereits im Hotel „The Torch Doha“ auf den Neuzugang. Heldt gegenüber schalke04.de: „Wir freuen uns darüber, dass Matija nun bei uns ist und erhoffen uns durch ihn noch mehr Stabilität für unsere Defensive.“

Für den Verteidiger war es nur eine kurze Nacht im Mannschaftshotel. Am Mittwoch (14.1.) geht es für ihn zum Medizincheck. Bei positivem Ausgang soll anschließend der Vertrag unterschrieben werden. Danach wird Nastasic sein erstes Training unter Chef-Trainer Roberto Di Matteo absolvieren. Bei den Königsblauen erhält der 16-fache Nationalspieler Serbiens die Rückennummer 31.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

firo : 06.09.2019Fußball, Fussball:1. Bundesliga , Testspiel , Test , Freundschaftsspiel FC Schalke 04 – Viktoria Köln Koeln

Trotz Niederlage: Uth, Kabak und Wagner atmen auf

Das Ergebnis stand bei der 2:4-Niederlage gegen Viktoria Köln nicht wirklich im Fokus – die Comebacker Mark Uth und Ozan Kabak dafür umso mehr. Beide konnten nach langen Ausfallzeiten endlich wieder 90 Minuten voll durchspielen. Für Chef-Trainer David Wagner ist das doppelt wertvoll, besonders in Hinblick auf das nächste Bundesliga-Spiel beim SC Paderborn.

viktoria_09

Eine Premiere und drei Comebacks bei 2:4 gegen Viktoria Köln

Der FC Schalke 04 hat sein Testspiel gegen Viktoria Köln am Freitag (6.9.) nach einem späten Doppelschlag des Drittligisten mit 4:2 verloren. Im Duell mit den Domstädtern lief Ozan Kabak nach auskurierter Fußverletzung erstmals für Königsblau auf, zudem feierten Jonas Carls, Rabbi Matondo und Mark Uth nach längeren Zwangspausen ihr Comeback. Die beiden letztgenannten Akteure trugen sich auch in die Torschützenliste ein.

Testspiel gegen Viktoria Köln

S04 testet in Bottrop gegen Viktoria Köln

Der FC Schalke 04 nutzt die anstehende FIFA-Abstellungsperiode für ein Testspiel. Am Freitag (6.9.) messen sich die Königsblauen mit Viktoria Köln. Das Duell mit dem Drittligisten wird um 18 Uhr im Jahnstadion in Bottrop angepfiffen.

villarreal_08

3:1 gegen Villarreal – Erfolgreicher Doppel-Spieltag für den S04

Zweites Testspiel, zweiter Sieg. Nach dem 2:0-Erfolg gegen den türkischen Erstligisten Alanyaspor entschied der FC Schalke 04 am Freitag (2.8.) auch die zweite Partie des Tages für sich. Beim 3:1 gegen den FC Villarreal trugen sich Guido Burgstaller (22.), Nassim Boujellab (48.) und Bastian Oczipka (87.) im österreichischen Saalfelden in die Torschützenliste ein.