S04 eröffnet am 22. März WM-Stadion in Kaliningrad

In der nächsten Länderspielpause steht für die Königsblauen ein attraktives Freundschaftsspiel an: Am Donnerstag, den 22. März 2018, gastiert der FC Schalke 04 um 19 Uhr (MEZ) beim russischen Zweitligisten FK Baltika Kaliningrad.

Mit diesem Spiel eröffnet die Mannschaft von Chef-Trainer Domenico Tedesco das Kaliningrad-Stadion, Spielstätte der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland in diesem Jahr. Die Partie kam auf Wunsch von Schalkes Hauptsponsor GAZPROM zustande.

In der 35.000 Zuschauer fassenden Arena werden bei der WM 2018 vier Vorrundenspiele ausgetragen, die erste Partie am 16. Juni 2018 zwischen Kroatien und Nigeria. Es folgen Serbien – Schweiz (22. Juni), Spanien – Marokko (25. Juni) und England – Belgien (28. Juni).

Der FK Baltika Kaliningrad aus dem früheren Königsberg rangiert in der in der „1. Division“, der zweiten Liga Russlands, nach 25 Spieltagen aktuell auf dem 6. Platz. Größter Erfolg der Blau-Weißen war die Zweitligameisterschaft 1995, der drei Spielzeiten in der Premjer Liga, der höchsten russischen Fußballliga, folgten.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Teuchert und Skrzybski

Steven Skrzybski: Ein unbeschreibliches Gefühl

Besser kann ein Einstand nicht laufen. Nicht einmal 120 Sekunden stand Steven Skrzybski auf dem Rasen der VELTINS-Arena, da ließ er schon das Netz zappeln. An das finale Vorbereitungsspiel gegen die ACF Fiorentina wird sich der bekennende S04-Fan wohl noch lange erinnern.

Weston McKennie

Gelungene Generalprobe: S04 gewinnt 3:0 gegen Florenz

Der FC Schalke 04 ist für den Pflichtspielstart gerüstet. Bei ihrer Generalprobe am Samstag (11.8.) in der VELTINS-Arena zeigten die Königsblauen eine überzeugende Leistung und bezwangen die ACF Fiorentina mit 3:0. Die Treffer erzielten Weston McKennie (69.), Steven Skrzybski (75.) und Cedric Teuchert (84.).

Domenico Tedesco

Domenico Tedesco: Generalprobe in unserem Wohnzimmer

An diese Bilder erinnern sich alle Königsblauen gerne zurück: Nach dem letzten Saisonspiel gegen Eintracht Frankfurt feierten Mannschaft und Fans in der VELTINS-Arena gemeinsam die Vizemeisterschaft. Lange 91 Tage später kehren die Knappen in ihre Heimspielstätte zurück. Wenn am Samstag (11.8.) um 16 Uhr das Testspiel gegen die ACF Fiorentina angepfiffen wird (Schalke TV überträgt live), könnte beim Gegner ein Spieler mitwirken, der die Feierlichkeiten im Mai hautnah miterlebt hat.

Marko Pjaca

ACF Fiorentina: Wiedersehen mit Marko Pjaca

Für die Knappen kommt es am Samstag (11.8.) zu einem Wiedersehen mit einem ehemaligen Teamkollegen. Marko Pjaca, vor wenigen Tagen von Juventus Turin zur ACF Fiorentina gewechselt, wird beim finalen Testspiel der Königsblauen im Trikot des Serie A-Clubs mitwirken. Der Vizeweltmeister spielte in der Rückserie der vergangenen Saison auf Leihbasis für den FC Schalke 04.