S04 eröffnet am 22. März WM-Stadion in Kaliningrad

In der nächsten Länderspielpause steht für die Königsblauen ein attraktives Freundschaftsspiel an: Am Donnerstag, den 22. März 2018, gastiert der FC Schalke 04 um 19 Uhr (MEZ) beim russischen Zweitligisten FK Baltika Kaliningrad.

Mit diesem Spiel eröffnet die Mannschaft von Chef-Trainer Domenico Tedesco das Kaliningrad-Stadion, Spielstätte der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland in diesem Jahr. Die Partie kam auf Wunsch von Schalkes Hauptsponsor GAZPROM zustande.

In der 35.000 Zuschauer fassenden Arena werden bei der WM 2018 vier Vorrundenspiele ausgetragen, die erste Partie am 16. Juni 2018 zwischen Kroatien und Nigeria. Es folgen Serbien – Schweiz (22. Juni), Spanien – Marokko (25. Juni) und England – Belgien (28. Juni).

Der FK Baltika Kaliningrad aus dem früheren Königsberg rangiert in der in der „1. Division“, der zweiten Liga Russlands, nach 25 Spieltagen aktuell auf dem 6. Platz. Größter Erfolg der Blau-Weißen war die Zweitligameisterschaft 1995, der drei Spielzeiten in der Premjer Liga, der höchsten russischen Fußballliga, folgten.