Simon Terodde: Das erste Spiel für den neuen Verein ist etwas Emotionales

Es war ein Einstand nach Maß für Simon Terodde: Der Sommer-Zugang der Königsblauen hat im ersten Testspiel der Saison gegen den PSV Wesel-Lackhausen am Mittwoch (23.6.) drei Tore zum 8:0-Erfolg beigesteuert: zweimal per Kopf und einmal per sattem Linksschuss.

Simon Terodde

„Ich glaube, ich bin gut angekommen. Drei Tore zu erzielen, ist natürlich schön“, sagt der 33 Jahre alte Stürmer nach seiner Premiere im königsblauen Trikot. „Das erste Spiel für den neuen Verein zu absolvieren ist auf jeden Fall etwas Emotionales“, verrät Terodde, der den klaren Sieg gegen den Landesligisten nicht zu hoch hängen möchte. „Es war ein Gegner aus der sechsten Liga, jeder konnte Selbstvertrauen tanken. Es war ein guter Test zum Reinkommen.“ Positiv sei gewesen, dass die Spielfreude trotz der etwas schweren Beine nach den intensiven Trainingseinheiten der vergangenen Tage zu spüren gewesen sei.

Ranftl und Ouwejan bereiten Teroddes Tore vor

Gegen Wesel zeichnete Terodde für das 2:0, 4:0 und 5:0 verantwortlich. In der 29. Minute fand Reinhold Ranftl den gebürtigen Bocholter mit einer Flanke von rechts, die Terodde per Kopf verwertete. Bei den weiteren Treffern in Minute 36 und 38 – einmal per Linksschuss nach gekonnter Annahme mit der Brust und einmal erneut per Kopf – war mit Thomas Ouwejan ein weiterer Neuzugang der Vorbereiter.

In einem Kurztrainingslager in Billerbeck am vergangenen Wochenende hat sich die in einigen Bereichen neu zusammengestellte Mannschaft bereits besser kennenlernen können. „Wir haben viele Gespräche geführt. Ich hatte einen jungen Mitspieler als Zimmerpartner, mit dem ich mich sich sehr gut unterhalten habe. Ich glaube, für die Neuzugänge war es wichtig“, sagt Terodde.

Im Trainingslager wird der Grundstein für die Saison gelegt.

Simon Terodde

Zwei Tage nach dem Testspiel am Sonntag (27.6.) gegen die Sportfreunde Hamborn 07 steht das nächste Trainingslager an, wenn die Knappen für zwölf Tage in die Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern nach Mittersill reisen werden. „Da wird der Grundstein für die Saison gelegt“, betont Terodde. „Wir können uns dort noch besser einspielen, besser kennenlernen. Deswegen wird es für uns Neuzugänge, aber auch für das gesamte Team eine extrem wichtige Zeit.“

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

VfB Lübeck vs. Schalke 04

VfB Lübeck empfängt FC Schalke 04 zum Testspiel

Die kommende Länderspielpause wird erneut für ein Testspiel genutzt: Am Donnerstag, den 7. Oktober, gastiert der FC Schalke 04 beim VfB Lübeck. Die Hansestädter, für die Sportdirektor Rouven Schröder während seiner aktiven Laufbahn einige Jahre am Ball gewesen ist und zwischenzeitlich sogar deren Kapitän war, empfangen die Knappen im Stadion Lohmühle. Der Anstoß ist für 18 Uhr geplant.

Yaroslav Mikhailov

S04 unterliegt KAS Eupen im Testspiel

Die Königsblauen haben am Donnerstag (2.9.) die aktuelle FIFA-Abstellungsperiode zu einem Testspiel genutzt. Auf dem Gelände am Ernst-Kuzorra-Weg traf der S04, bei dem auch einige Akteure aus der Knappenschmiede zum Einsatz kamen, auf den belgischen Tabellenzweiten KAS Eupen. Nach 90 Minuten stand es 5:1 für die Gäste.

FC Schalke 04 – SSVg Velbert

Pieringer-Hattrick und Fraisl-Debüt: S04 erzielt sieben Treffer bei Testspiel gegen Velbert

Der FC Schalke 04 hat am Dienstag (27.7.) ein Testspiel gegen die SSVg Velbert bestritten und klar für sich entschieden. Gegen den Oberligisten kamen die Königsblauen zu einem 7:0-Erfolg. Die Treffer für den S04 erzielten Marvin Pieringer (3), Amine Harit (2), Kerim Calhanoglu und Can Bozdogan. Die kurzfristig angesetzte Partie, die auf einem der Trainingsplätze am Ernst-Kuzorra-Weg ausgetragen wurde, musste aufgrund organisatorischer Gründe ausnahmsweise ohne Zuschauer stattfinden. Künftige Testspiele sollen wie gewohnt vor Fans absolviert werden.

210716_s04_vitesse_12

Doppelpack Terodde und einmal Idrizi: S04 gewinnt letztes Testspiel mit 3:2

Der FC Schalke 04 hat sein abschließendes Testspiel der Vorbereitung gegen Vitesse Arnheim am Freitag (16.7.) mit 3:2 gewonnen. Die Tore für die Königsblauen vor 1.000 Zuschauern im Parkstadion erzielten Simon Terodde per Doppelpack und Blendi Idrizi. Vor dem Anpfiff der Partie wurde mit einer Schweigeminute der Opfer der durch Starkregen verursachten Unwetterkatastrophe in Deutschland gedacht.