Timo Becker: Ein sehr schönes Gefühl, wieder vor unseren Fans zu spielen

Nach dem 8:0-Erfolg gegen den PSV Wesel-Lackhausen am vergangenen Mittwoch (23.6.) haben die Königsblauen gegen die Sportfreunde Hamborn 07 am Sonntag (27.6.) ein weiteres halbes Dutzend Tore draufgepackt. 14:0 stand es nach 90 Minuten für den S04, der bei strahlendem Sonnenschein erneut von 1.000 Zuschauern im Parkstadion lautstark unterstützt wurde.

Timo Becker

„Es ist ein sehr schönes Gefühl, wenn man hier aufläuft und die vielen Fans sieht“, sagt Timo Becker, der gegen den Landesligisten als einziger über 90 Minuten zum Einsatz kam. Die Vorsaison ohne den Support der königsblauen Anhängerschaft im Stadion sei hart gewesen, betont der 24-Jährige. „Auch in schwierigen Zeiten stehen die Fans hinter uns. Die Unterstützung ist herausragend, deswegen sehe ich sehr positiv in die Zukunft“, ergänzt Becker, dem in der 48. Minute der Treffer zum zwischenzeitlichen 6:0 gelang. Als Dankeschön für die treue Unterstützung nahm sich die Mannschaft im Anschluss an das Testspiel Zeit für eine Autogrammstunde, in der Fanartikel mithilfe von Volunteers sowie Mitarbeitern der Abteilung Fanbelange unter strenger Einhaltung sämtlicher Hygiene- und Verhaltensregeln signiert werden konnten.

Florian Flick

Den klaren Erfolg gegen den Duisburger Landesligisten schätzen die Knappen ähnlich wie den Sieg gegen Wesel-Lackhausen realistisch ein. „Der Gegner war nicht auf dem Niveau, wie er uns in der Zweiten Liga empfangen wird. Aber gegen solche Kontrahenten musst du auch erstmal die Tore schießen – das haben wir uns vorgenommen“, zeigt sich Chef-Trainer Dimitrios Grammozis mit der Leistung seiner Mannschaft, die den Rhythmus trotz der hohen Temperaturen hochgehalten habe, zufrieden. Besonders erfreulich sei es gewesen, „dass unsere Fans wieder ein paar Tore miterleben durften“. Becker betont, dass auch Testspiele gegen unterklassige Gegner dazu dienen, sich weiter zu verbessern. Die Mannschaft sei top eingestellt gewesen und habe erkennbaren Spaß am Fußball gezeigt.

Wir sind auf einer Wellenlänge, verstehen uns direkt von Tag eins und haben gar keine Probleme, uns anzufreunden.

Timo Becker

Einen Tag darf das Team durchschnaufen, bevor am Dienstag (29.6.) die Anreise ins Trainingslager nach Mittersill ansteht. In der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern sollen die Grundlagen für eine hoffentlich erfolgreiche Spielzeit weiter gelegt werden. „Bis jetzt war es schon sehr hart, ich weiß nicht, ob das Trainingslager noch härter werden kann“, sagt ein schmunzelnder Becker, dem die Füße nach den bisherigen Trainingseinheiten seinen eigenen Aussagen zufolge gequalmt hätten. Zudem sollen die zwölf Tage in Österreich dazu dienen, dass sich die mit vielen neuen Gesichtern versehene Mannschaft noch besser kennenlernt. „Wir sind auf einer Wellenlänge, verstehen uns direkt von Tag eins und haben gar keine Probleme, uns anzufreunden“, sagt Becker zum Austausch zwischen den „alten“ und „neuen“ Spielern.

Drei weitere Testspiele stehen an

Vor dem Zweitligaauftakt stehen für den S04 noch weitere Testspiele gegen Zenit St. Petersburg (3.7.), Shakthar Donezk (9.7.) – beide während des Trainingslagers – und Vitesse Arnheim (16.7.) auf dem Programm. Am 23. Juli eröffnet Königsblau dann gegen den Hamburger SV die Spielzeit. Für Simon Terodde gibt es also umgehend das Wiedersehen mit dem Ex-Verein. „Natürlich haben wir ihm gesagt, dass er ihnen direkt drei Dinger einschenken kann“, berichtet Becker grinsend. Dass Terodde zu Dreierpacks im königsblauen Trikot in der Lage ist, hat er gegen Wesel und Hamborn jedenfalls schon mal unter Beweis gestellt.

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

VfB Lübeck vs. Schalke 04

VfB Lübeck empfängt FC Schalke 04 zum Testspiel

Die kommende Länderspielpause wird erneut für ein Testspiel genutzt: Am Donnerstag, den 7. Oktober, gastiert der FC Schalke 04 beim VfB Lübeck. Die Hansestädter, für die Sportdirektor Rouven Schröder während seiner aktiven Laufbahn einige Jahre am Ball gewesen ist und zwischenzeitlich sogar deren Kapitän war, empfangen die Knappen im Stadion Lohmühle. Der Anstoß ist für 18 Uhr geplant.

Yaroslav Mikhailov

S04 unterliegt KAS Eupen im Testspiel

Die Königsblauen haben am Donnerstag (2.9.) die aktuelle FIFA-Abstellungsperiode zu einem Testspiel genutzt. Auf dem Gelände am Ernst-Kuzorra-Weg traf der S04, bei dem auch einige Akteure aus der Knappenschmiede zum Einsatz kamen, auf den belgischen Tabellenzweiten KAS Eupen. Nach 90 Minuten stand es 5:1 für die Gäste.

FC Schalke 04 – SSVg Velbert

Pieringer-Hattrick und Fraisl-Debüt: S04 erzielt sieben Treffer bei Testspiel gegen Velbert

Der FC Schalke 04 hat am Dienstag (27.7.) ein Testspiel gegen die SSVg Velbert bestritten und klar für sich entschieden. Gegen den Oberligisten kamen die Königsblauen zu einem 7:0-Erfolg. Die Treffer für den S04 erzielten Marvin Pieringer (3), Amine Harit (2), Kerim Calhanoglu und Can Bozdogan. Die kurzfristig angesetzte Partie, die auf einem der Trainingsplätze am Ernst-Kuzorra-Weg ausgetragen wurde, musste aufgrund organisatorischer Gründe ausnahmsweise ohne Zuschauer stattfinden. Künftige Testspiele sollen wie gewohnt vor Fans absolviert werden.

210716_s04_vitesse_12

Doppelpack Terodde und einmal Idrizi: S04 gewinnt letztes Testspiel mit 3:2

Der FC Schalke 04 hat sein abschließendes Testspiel der Vorbereitung gegen Vitesse Arnheim am Freitag (16.7.) mit 3:2 gewonnen. Die Tore für die Königsblauen vor 1.000 Zuschauern im Parkstadion erzielten Simon Terodde per Doppelpack und Blendi Idrizi. Vor dem Anpfiff der Partie wurde mit einer Schweigeminute der Opfer der durch Starkregen verursachten Unwetterkatastrophe in Deutschland gedacht.