Trofeo Antonio Puerta: FC Sevilla gewann bereits siebenmal

Am 23. August 2008 wurde die erste Auflage der Trofeo Antonio Puerta ausgespielt. Fast auf den Tag genau ein Jahr nach dem tragischen Tod des Mittelfeldspielers besuchten mehr als 25.000 Fans das Estadio Ramon Sanchez-Pizjuan in Sevilla. Dabei sahen sie einen 2:0-Sieg ihrer Mannschaft gegen den FC Malaga. Jenen Verein, gegen den Puerta im März 2004 sein Profidebüt gefeiert hatte.

Mit Ausnahmen der Jahre 2015 und 2018 lädt der FC Sevilla seither in jeder Saison eine Mannschaft ein, um die Trofeo Antonio Puerta auszuspielen. Neben den sieben spanischen Clubs FC Malaga, CD Xerez, FC Granada, Espanyol Barcelona, Deportivo La Coruna, UD Almeria und Cordoba CF waren bislang außerdem die Boca Juniors aus Argentinien und die AS Rom aus Italien zu Gast in Andalusien.

Bei den insgesamt neun Duellen behielt der FC Sevilla zumeist die Oberhand. Lediglich 2010 (2:4 nach Elfmeterschießen gegen den FC Granada) und 2016 (3:4 gegen die Boca Juniors) gingen die Gastgeber als Verlierer vom Feld.

Die bisherigen Spiele im Überblick:

2008
FC Sevilla – FC Malaga 2:0

2009
FC Sevilla – CD Xerez 2:1

2010
FC Sevilla – FC Granada 2:4 n.E.

2011
FC Sevilla – Espanyol Barcelona 5:0

2012
FC Sevilla – Deportivo La Coruna 2:0

2013
FC Sevilla – UD Almeria 4:2 n.E.

2014
FC Sevilla – Cordoba CF 2:0

2016
FC Sevilla – Boca Juniors 3:4

2017
FC Sevilla – AS Rom 2:1

In den Jahren 2015 und 2018 wurde die Trofeo Antonio Puerta nicht ausgespielt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Tags

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

firo : 06.09.2019Fußball, Fussball:1. Bundesliga , Testspiel , Test , Freundschaftsspiel FC Schalke 04 – Viktoria Köln Koeln

Trotz Niederlage: Uth, Kabak und Wagner atmen auf

Das Ergebnis stand bei der 2:4-Niederlage gegen Viktoria Köln nicht wirklich im Fokus – die Comebacker Mark Uth und Ozan Kabak dafür umso mehr. Beide konnten nach langen Ausfallzeiten endlich wieder 90 Minuten voll durchspielen. Für Chef-Trainer David Wagner ist das doppelt wertvoll, besonders in Hinblick auf das nächste Bundesliga-Spiel beim SC Paderborn.

viktoria_09

Eine Premiere und drei Comebacks bei 2:4 gegen Viktoria Köln

Der FC Schalke 04 hat sein Testspiel gegen Viktoria Köln am Freitag (6.9.) nach einem späten Doppelschlag des Drittligisten mit 4:2 verloren. Im Duell mit den Domstädtern lief Ozan Kabak nach auskurierter Fußverletzung erstmals für Königsblau auf, zudem feierten Jonas Carls, Rabbi Matondo und Mark Uth nach längeren Zwangspausen ihr Comeback. Die beiden letztgenannten Akteure trugen sich auch in die Torschützenliste ein.

Testspiel gegen Viktoria Köln

S04 testet in Bottrop gegen Viktoria Köln

Der FC Schalke 04 nutzt die anstehende FIFA-Abstellungsperiode für ein Testspiel. Am Freitag (6.9.) messen sich die Königsblauen mit Viktoria Köln. Das Duell mit dem Drittligisten wird um 18 Uhr im Jahnstadion in Bottrop angepfiffen.

villarreal_08

3:1 gegen Villarreal – Erfolgreicher Doppel-Spieltag für den S04

Zweites Testspiel, zweiter Sieg. Nach dem 2:0-Erfolg gegen den türkischen Erstligisten Alanyaspor entschied der FC Schalke 04 am Freitag (2.8.) auch die zweite Partie des Tages für sich. Beim 3:1 gegen den FC Villarreal trugen sich Guido Burgstaller (22.), Nassim Boujellab (48.) und Bastian Oczipka (87.) im österreichischen Saalfelden in die Torschützenliste ein.