Trofeo Antonio Puerta: 13 Profis und acht Talente im S04-Aufgebot

Auf Einladung des FC Sevilla spielt der FC Schalke 04 am Freitag (22.3.) um 20.45 Uhr um die Trofeo Antonio Puerta. Die Partie im Estadio Ramón Sánchez-Pizjuán ist für die Knappen zum einen eine große Ehre, zudem bietet sie dem neuen Chef-Trainer Huub Stevens die Möglichkeit, nach der ersten kompletten Trainingswoche gegen einen starken Gegner weiter an den Abläufen zu feilen.

Gegen den Tabellensechsten der spanischen Primera Division könnte Omar Mascarell sein Comeback feiern. Der Mittelfeldmann, der zuletzt wegen Leistenproblemen aussetzen musste, saß am Donnerstag (21.3.) im Flieger nach Andalusien. „Omars Rückkehr ist wichtig, damit wir wieder eine Alternative mehr haben“, sagt Stevens.

Sechs Knappen fehlen wegen Länderspielen

Neben den derzeit angeschlagenen und verletzten Spielern stehen auch Breel Embolo, Yevhen Konoplyanka, Rabbi Matondo, Weston McKennie, Hamza Mendyl und Salif Sané nicht zur Verfügung. Das Sextett ist in der ersten FIFA-Abstellungsperiode des laufenden Kalenderjahres für seine Heimatverbände international im Einsatz. Zudem fehlt Ahmed Kutucu aus schulischen Gründen.

Aufgrund des verkleinerten Aufgebots sieht Stevens für einige Akteure, die zuletzt weniger Spielzeit hatten, die Chance, wichtige Minuten unter Wettkampfbedingungen zu sammeln. Numerisch verstärkt wird die Mannschaft durch acht Talente aus der Knappenschmiede.

Folgende Spieler sind mitgereist:

Tor: Alexander Nübel, Michael Langer, Sören Ahlers (U23)

Abwehr: Matija Nastasic, Benjamin Stambouli, Sascha Riether, Bastian Oczipka, Jeffrey Bruma, Jonas Carls, George Timotheou (beide U23)

Mittelfeld: Omar Mascarell, Suat Serdar, Sebastian Rudy, Münir Levent Mercan (U19), Nassim Boujellab, Björn Liebnau, Jason Ceka (alle U23)

Angriff: Mark Uth, Steven Skrzybski, Cedric Teuchert, Benedikt Zahn (U23)

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

190323_stevens

Huub Stevens: Einen anderen Weg gibt es nicht

Mit dem Auftritt seiner Mannschaft am Freitag (22.3.) beim Spiel um die Trofeo Antonio Puerta war Huub Stevens nicht unzufrieden. „Es ist schade, dass wir uns für eine ordentliche Leistung nicht belohnt haben“, sagt der Chef-Trainer der Königsblauen, dessen Team sich beim FC Sevilla mit 0:2 geschlagen geben musste.

sevilla_15

S04 unterliegt im Spiel um die Trofeo Antonio Puerta

Der FC Schalke 04 hat am Freitag (22.3.) im Spiel um die Trofeo Antonio Puerta beim FC Sevilla eine ordentliche Leistung gezeigt. Trotzdem musste sich die Mannschaft von Chef-Trainer Huub Stevens am Ende mit 0:2 geschlagen geben. Für den spanischen Erstligisten trafen Roque Mesa (31.) und Munir El Haddadi per Foulelfmeter (71.) im Estadio Ramon Sanchez-Pizjuan.

Stadion in Sevilla

Trofeo Antonio Puerta: FC Sevilla gewann bereits siebenmal

Am 23. August 2008 wurde die erste Auflage der Trofeo Antonio Puerta ausgespielt. Fast auf den Tag genau ein Jahr nach dem tragischen Tod des Mittelfeldspielers besuchten mehr als 25.000 Fans das Estadio Ramon Sanchez-Pizjuan in Sevilla. Dabei sahen sie einen 2:0-Sieg ihrer Mannschaft gegen den FC Malaga. Jenen Verein, gegen den Puerta im März 2004 sein Profidebüt gefeiert hatte.

sevilla_schalke_tv1

LIVE: Schalke TV zeigt Spiel um die Trofeo Antonio Puerta

Gute Nachricht für alle Fans: Schalke TV überträgt am Freitag (22.3.) das Spiel um die Trofeo Antonio Puerta beim FC Sevilla. Das freundschaftliche Duell mit dem Tabellensechsten der spanischen Primera Division wird um 20.45 Uhr im Estadio Ramón Sánchez Pizjuán angepfiffen.