Ticketanfragen für Heimspiel gegen den Karlsruher SC geöffnet

Für das Heimspiel gegen den Karlsruher SC am Freitag, den 17. September, um 18.30 Uhr, öffnet der FC Schalke 04 für seine Anhänger ab sofort die Ticketanfrage. Der Vorverkauf für den AOK-Familienblock und Tickets für Menschen mit Behinderung erfolgt ab Mittwoch, den 8. September.

VELTINS-Arena

Alle Anhänger der Königsblauen können auf anfragen.schalke04.de mit ihrem Account für den S04-Store bis zu zwei Tickets für sich und eine Begleitperson anfragen. Die Verteilung der Tickets erfolgt zu Beginn der KW 37. Alle Fans erhalten dann möglichst zeitnah eine Rückmeldung per Mail.

Zuschauerkapazität:

Die derzeitige genehmigte Zuschauerkapazität beträgt 25.000 Besucher.

Spielkategorie:

Das Spiel gegen den Karlsruher SC ist ein Spieltag der Spielkategorie B.

AOK-Familienblock und Tickets für Menschen mit Behinderung:

Sowohl für den AOK-Familienblock als auch für Menschen mit Behinderung gibt es eigene Ticketkontingente. Der Verkauf dieser Tickets erfolgt nicht über das Anfragetool, sondern weiterhin telefonisch über das ServiceCenter. Es gibt zunächst einen Verkauf nur für Mitglieder und Dauerkarteninhaber am Mittwoch, den 8. September. Ab Donnerstag, den 9. September, beginnt dann ein freier Verkauf.

Das ServiceCenter ist von Montag bis Freitag zwischen 10 und 18 Uhr unter der neuen Telefonnummer 0209 | 97 75 1877 erreichbar.

Finanzielle Unterstützung des Vereins:

Der S04 bietet allen Tageskartenkäufern die Möglichkeit einer freiwilligen, zusätzlichen Unterstützung. Nach einer Idee der Freunde von Twente Enschede hat jeder Fan bei seiner Ticketanfrage die Option, den sogenannten „Jetzt erst recht“-Preis auszuwählen. Mit Auswahl dieses Preises zahlt der Fan nach erfolgreicher Kartenzuteilung freiwillig den Erstligapreis in der ausgewählten Preiskategorie und hilft dem Verein damit, den finanziellen Kraftakt in der aktuell schwierigen Situation zu meistern.

Einlassbestimmungen und Hygienevorschriften:

Zur Sicherheit aller Stadionbesucher und seiner Mitarbeiter hat der FC Schalke 04 ein umfangreiches Hygiene- und Infektionsschutzkonzept erstellt und befindet sich im regelmäßigen Austausch mit den lokalen Behörden, um frühzeitig auf das dynamische Pandemiegeschehen und Änderungen innerhalb der CoronaSchVO reagieren und seine Regularien für den sicheren Stadionbesuch anpassen zu können. Für den Zutritt in die VELTINS-Arena benötigt der Stadionbesucher neben einer gültigen Eintrittskarte und einem Lichtbildausweis einen digitalen und EU-konformen COVID-Impfnachweis, Genesenennachweis oder Negativtestnachweis. Der Nachweis am Einlass erfolgt bevorzugt über die CovPass-App oder die Corona-Warn-App des Robert Koch-Instituts. Beide Apps sind kostenlos in den Appstores für iOS und Android zum Download verfügbar. Fans ohne digitalen Nachweis wenden sich an die Clearingstellen oder an die Volunteers im Außenbereich der VELTINS-Arena. Auf dem gesamten Vereinsgelände gilt eine permanente Maskenpflicht (OP- oder FFP2-Maske). Diese darf nur auf dem eigenen Sitzplatz abgenommen werden.

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren