Bundesliga: Tickets für den AOK Familienblock und für Fans mit Behinderung

Für die neu terminierten Bundesligaheimspiele beginnt am Mittwoch (12.9.) um 9 Uhr der Mitgliederverkauf von Tickets für den AOK Familienblock. Menschen mit Behinderung (Behinderungsgrad mindestens 70 Prozent) können sich ab diesem Tag ebenfalls die ersten Eintrittskarten sichern. Tags darauf ab 9 Uhr können auch Nicht-Mitglieder oben genannte Sonderkarten erwerben.

AOK Familienblock

Als AOK Familienblock ist der Block A ausgewiesen. Dort gibt es Kinderkarten zu ermäßigten Preisen, Erwachsene zahlen den normalen Sitzplatz-Preis. Kinderkarten, gleich welcher Anzahl, werden ausschließlich in Verbindung mit einer Erwachsenenkarte der jeweiligen Preiskategorie des Blockes verkauft. Sie gelten ausschließlich bis zum Alter von zwölf Jahren.

Tickets für den AOK Familienblock können gegen Vorlage des Mitgliedsausweises am Schalter des S04-ServiceCenters erworben werden. Genutzt werden kann ebenso die Hotline unter der Rufnummer 01806 | 221904 (Festnetz 0,20 Euro pro Anruf; mobil 0,60 Euro pro Anruf) in der Zeit zwischen 9 und 18 Uhr (montags bis freitags, samstags von 9 bis 14 Uhr). Ein Online-Verkauf der Plätze findet nicht statt. Schriftliche Bestellungen werden nicht bearbeitet.

Fans mit Behinderung

Jeder interessierte Fan mit Behinderung muss zur Vorbereitung des Vorverkaufes das Registrierungsformular ausfüllen und dieses sowie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises an den Kundenservice (kundenservice@schalke04.de) senden. Dieser Vorgang ist nur einmalig durchzuführen und bedarf keiner Wiederholung. D.h. für Fans, deren Daten inkl. Schwerbehindertenausweis bereits vorliegen, ist die erneute Registrierung nicht notwendig. Generelle Infos können unter Fans mit Behinderung nachgelesen werden.

An den Vorverkaufsterminen ist eine Bestellung ausschließlich auf folgendem Weg möglich: per Telefon unter der Rufnummer 0209|3618-9884. Die Kartenzuteilungen bzw. -verkäufe erfolgen in der Reihe des Anrufeingangs.

Ticketanzahl

Die Konditionen hinsichtlich Ticketanzahl gelten wie bei allen anderen Mitgliedern auch: Pro Verkaufsphase können vier Eintrittskarten erworben werden. Eine Ausnahme bildet das Duell mit Borussia Dortmund (maximal zwei Karten für diese Partie).

Spieltermine

Samstag, 20. Oktober 2018, 18.30 Uhr
FC Schalke 04 – SV Werder Bremen

Samstag, 3. November 2018, 15.30 Uhr
FC Schalke 04 – Hannover 96

Samstag, 24. November 2018, 18.30 Uhr
FC Schalke 04 – 1. FC Nürnberg

Samstag, 8. Dezember, 15.30 Uhr
FC Schalke 04 – Borussia Dortmund

Das könnte dich auch interessieren

VELTINS-Arena, Rasen

Tickets für den AOK Familienblock und für Fans mit Behinderung erhältlich

Für die vor wenigen Tagen terminierten Bundesliga-Heimspiele gegen Bayer Leverkusen, den VfL Wolfsburg und Borussia Mönchengladbach beginnt am Mittwoch (21.11.) um 9 Uhr der Mitgliederverkauf von Tickets für den AOK Familienblock. Menschen mit Behinderung können sich ab diesem Tag ebenfalls die ersten Eintrittskarten sichern. Tags darauf ab 9 Uhr können auch Nicht-Mitglieder oben genannte Sonderkarten erwerben.

181112_Auswärtsanfragen_Beitragsbild

Ticketanfrage für Spiel bei Hertha BSC geöffnet

Seit Kurzem ist auf store.schalke04.de die Ticketanfrage für das Bundesligaspiel bei Hertha BSC geöffnet, das am Freitag, den 25. Januar 2019, um 20.30 Uhr ausgetragen wird. Zudem ist aktuell die Anfrage für vier weitere Bundesligaspiele möglich.

VVK_BL_4_HD_900er

Ab Mittwoch: Ticketverkauf für die letzten 04 Heimspiele der Saison 2018/2019

Ab Mittwoch (14.11.) können in der vierten und damit letzten Verkaufsphase der Saison 2018/2019 Eintrittskarten für die Bundesliga-Heimspiele gegen Eintracht Frankfurt, die TSG 1899 Hoffenheim, den FC Augsburg und den VfB Stuttgart erworben werden.

181024_Auswärtsanfragen_Beitragsbild

Ticketanfrage für Spiel in Nürnberg geöffnet

Seit Kurzem ist auf store.schalke04.de die Ticketanfrage für das Bundesligaspiel bei den Freunden vom FCN geöffnet, das am Wochenende vom 12. bis 15. April 2019 ausgetragen wird. Zudem ist weiterhin die Anfrage für das Champions-League-Spiel in Porto sowie für fünf weitere Bundesligaspiele möglich.