Frühes Aus im Viertelfinale bei Klosterpforten Cup

Am Feiertag (3.10.) nahm die Traditionself des FC Schalke 04 zum wiederholten Male beim Kleinfeldturnier Klosterpforten Cup im ostwestfälischen Marienfeld teil. Bei diesem Turnier treten Traditions- und Firmenmannschaften gemischt an und so entwickelten sich gegen die mit vielen guten und jungen Spielern besetzten Firmenteams enge und spannende Duelle.

Nach einem 1:1 zum Start in die Gruppenphase gegen die BSG Nobilia folgten zwei Siege gegen die BSG Dr. Oetker und BSG Juwelier und Uhrenmeister Sallon Illiges. Mit einem Tor weniger in der Vorrunden-Tabelle belegte der S04 hinter der BSG Nobilia den zweiten Platz. Im Achtelfinale schlugen die Königsblauen dann den Gruppensieger der 3. Gruppe, die BSG Schoppengerd Media. Im Viertelfinale folgte dann leider ein unglückliches  0:1 gegen Alulux und somit das Turnier-Aus.

Teilnehmer der Traditionself

Abramczik, Rüdiger
Bieber, Siegmar
Blaumann, Andreas
Goebel, Jürgen
Gronwald, Detmar
Hübener, Wolfgang
Karaca, Ayhan
Kläsener, Thomas
Kruse, Thomas
Landgraf, Willi
Laumann, Sven
Lewejohann, Rewe
Möllensiep, Mike
Nowak, Gerd
Osigus, Christof
Schulz, Ralf
Schwiderowski, Markus
Thon, Olaf
Waldoch, Tomasz

Seite teilen