Traditionself gewinnt Jubiläumsturnier vor Alemannia Aachen

Anlässlich seines 100-jährigen Vereinsjubiläums lud der SV Rhenania Richterich am Samstag (7.9.) die Traditionsmannschaft des FC Schalke 04 und die Oldies von Alemannia Aachen zu einem Turnier ein. Als bestes der drei teilnehmenden Teams entpuppte sich dabei die königsblaue Auswahl, die am Ende aufgrund des besseren Torverhältnisses Platz eins errang.

Das Auftaktspiel war für die von Klaus Fichtel gecoachten Knappen eine klare Angelegenheit. Beim Schlusspfiff gegen den Ausrichter hieß es 6:1. Torschützen für den S04 waren jeweils zweimal Thomas Kerwer und Adrian Czyszcon, zudem waren Olivier Caillas und Sven Laumann erfolgreich.

Das Kräftemessen mit Alemannia Aachen endete unter den Augen von S04-Jahrhunderttrainer Huub Stevens 1:1. Den königsblauen Treffer erzielte Rene Lewejohann. Das dritte Turnierspiel zwischen Aachen und Richterich entschied der ehemalige Bundesligist mit 4:1 für sich. Damit hatte die Kaiserstädter in der Endabrechnung zwar gleich viele Zähler, aber zwei Treffer weniger auf dem Konto als der S04.

Statistik:

Für die Traditionself im Einsatz: Demps, Andreas Blaumann, Siegfried Bönighausen, Olivier Caillas, Adrian Czyszczon, Christopher Fichtel, Thomas Kerwer, Sven Laumann, Rene Lewejohann, Klaus Marquardt, Martin Max, Jiri Nemec, Günter Schlipper, Ralf Schulz, Simon Talarek und Meric Yavuz

Trainer: Klaus Fichtel

Betreuerteam: Jürgen Goebel, Detmar Gronwald, Ayhan Karaca und Gerd Nowak

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

190917_T11_Rheda

Traditionself siegt 2:0 bei Tönnies-Betriebsauswahl

Beim traditionellen Hausfest der Firma Tönnies in Rheda absolvierten die Schalker Oldies ein Spiel gegen die dortige Betriebsauswahl. Bei sommerlichen Temperaturen konnten sich die S04-Routiniers vor rund 1.300 Zuschauern gegen das deutlich jüngere Team nicht zuletzt dank einer disziplinierten Defensivleistung mit 2:0 (1:0) durchsetzen.

190917_T11_Gladbeck_Team

Erste Niederlage seit langer Zeit bei 3:4 in Gladbeck

Am Freitag (13.9.) gastierte die Schalker Traditionself bei einer Gladbecker Stadtauswahl vor1.200 Zuschauern über 2x40 Minuten. Nach einem spannenden Spielverlauf besiegelte ein Gegentreffer kurz vor Schluss die erste Niederlage der S04-Oldies seit März 2019.

Traditionself zu Gast bei der R+V

Zwölf Tore für den guten Zweck

Ein wahres Torfestival sahen die rund 600 Zuschauer am Freitag (30.8.) beim freundschaftlichen Duell zwischen der R+V-Betriebssportgruppe, die sich mit Altherrenkickern der SpVgg. Sonnenberg verstärkt hatte, und der Traditionself des FC Schalke 04. Der 8:4-Sieg der Königsblauen ließ aber nicht nur die Besucher und die Truppe um Weltmeister Olaf Thon jubeln – Gewinner war auch das „Mannamobil“, das Kindern und Jugendlichen an Wochentagen ein kostenloses Mittagsessen bietet.

190826_T11_Wilmsberg

Traditionself mit 5:1-Sieg beim SV Wilmsberg

Ins Münsterland ging es für die Schalker Traditionself am Freitag (23.8.), als man beim Steinfurter Club SV Wilmsberg zu Gast war. Vor rund 1.200 Zuschauern gab es für die S04-Oldies einen frühen Rückstand, der aber am Ende noch in einen 5:1-Sieg gedreht werden konnte.