Traditionself mit 7:0-Sieg bei Nachbarschaftsduell in Hassel

In der unmittelbaren Nachbarschaft, beim Gelsenkirchener Club SC Hassel, traten die Schalker Oldies am Sonntag (18.8.) an. Beim 7:0-Sieg konnten sich gleich sieben verschiedene Spieler in die Torschützenliste eintragen.

Torschützen

0:1 Klaus Fischer
0:2 Matthias Herget
0:3 Martin Max
0:4 Willi Landgraf

0:5 Ralf Schulz
0:6 Ümit Yavuz
0:7 Simon Talarek

Für die Traditionself aktiv waren:

Kader: Wetklo, Osigus, Bieber, Blaumann, Dohm, C.Fichtel, Fischer, Herget, Kruse, Landgraf, Max, Mikolajczak, Schulz, Schwiderowski, Talarek, Thon, Waldoch, M.Yavuz, Ü.Yavuz.
Trainer: K.Fichtel, R.Abramczik
Betreuer-Team: Goebel, Gronwald, Hübener, Nowak, Gendreiko, Kreutzer.

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

190917_T11_Rheda

Traditionself siegt 2:0 bei Tönnies-Betriebsauswahl

Beim traditionellen Hausfest der Firma Tönnies in Rheda absolvierten die Schalker Oldies ein Spiel gegen die dortige Betriebsauswahl. Bei sommerlichen Temperaturen konnten sich die S04-Routiniers vor rund 1.300 Zuschauern gegen das deutlich jüngere Team nicht zuletzt dank einer disziplinierten Defensivleistung mit 2:0 (1:0) durchsetzen.

190917_T11_Gladbeck_Team

Erste Niederlage seit langer Zeit bei 3:4 in Gladbeck

Am Freitag (13.9.) gastierte die Schalker Traditionself bei einer Gladbecker Stadtauswahl vor1.200 Zuschauern über 2x40 Minuten. Nach einem spannenden Spielverlauf besiegelte ein Gegentreffer kurz vor Schluss die erste Niederlage der S04-Oldies seit März 2019.

Traditionself gewinnt Jubiläumsturnier vor Alemannia Aachen

Traditionself gewinnt Jubiläumsturnier vor Alemannia Aachen

Anlässlich seines 100-jährigen Vereinsjubiläums lud der SV Rhenania Richterich am Samstag (7.9.) die Traditionsmannschaft des FC Schalke 04 und die Oldies von Alemannia Aachen zu einem Turnier ein. Als bestes der drei teilnehmenden Teams entpuppte sich dabei die königsblaue Auswahl, die am Ende aufgrund des besseren Torverhältnisses Platz eins errang.

Traditionself zu Gast bei der R+V

Zwölf Tore für den guten Zweck

Ein wahres Torfestival sahen die rund 600 Zuschauer am Freitag (30.8.) beim freundschaftlichen Duell zwischen der R+V-Betriebssportgruppe, die sich mit Altherrenkickern der SpVgg. Sonnenberg verstärkt hatte, und der Traditionself des FC Schalke 04. Der 8:4-Sieg der Königsblauen ließ aber nicht nur die Besucher und die Truppe um Weltmeister Olaf Thon jubeln – Gewinner war auch das „Mannamobil“, das Kindern und Jugendlichen an Wochentagen ein kostenloses Mittagsessen bietet.