Clemens Tönnies: Schön zu sehen, dass alles läuft

Besuch im Trainingslager: Clemens Tönnies ist seit Sonntag (5.1.) zu Gast in Fuente Alamo. Seine ersten Eindrücke sind äußerst positiv. „Die Stimmung ist sehr gut, die Intensität in den Einheiten sehr hoch. In dem Trainingsspiel, das ich gesehen habe, war richtig Tempo drin“, berichtet der Aufsichtsratsvorsitzende. „Es ist schön zu sehen, dass alles läuft und intakt ist.“

Dass Tönnies sich in Trainingslagern vor Ort ein Bild vom Geschehen macht, ist nichts Ungewöhnliches. „Das habe ich schon immer so gemacht“, sagt der 63-Jährige. Seinen Besuch nutzt der Aufsichtsratsvorsitzende zudem, um sich erstmals im Jahr 2020 intensiver mit Jochen Schneider über verschiedenste Themen auszutauschen. Was zwischen Aufsichtsratsvorsitzendem und Sportvorstand besprochen wird, verrät er aber nicht.

Mannschaft und Trainerstab sind sehr fokussiert.

Clemens Tönnies

Angesprochen auf den Sommer-Abgang von Alexander Nübel erklärt Tönnies, dass „ich natürlich enttäuscht bin, dass er uns verlässt. Wir haben alles versucht, um Alex zu halten. Seine Entscheidung müssen wir akzeptieren. Jetzt gilt es, sich auf die Rückrunde zu konzentrieren und das Thema abzuhaken.“

Nach der starken Hinserie freut sich Tönnies auf den zweiten Saisonteil. „Mannschaft und Trainerstab sind sehr fokussiert und wissen, dass sie gemeinsam etwas erreichen können“, meint der Aufsichtsratsvorsitzende. Gleichzeitig formuliert er aber bewusst kein konkretes Ziel, da das nur für unnötigen Druck sorgen würde. Tönnies: „Wir wollen rausholen, was geht.“

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Mittersill

Sommer-Trainingslager wieder im Nationalpark Hohe Tauern

Immer wieder Österreich: Das gilt für die Lizenzspielermannschaft des FC Schalke 04 insbesondere seit 2016 bei der Auswahl ihrer Sommertrainingslager. Zum fünften Mal in Folge werden sich die Königsblauen im Nationalpark Hohe Tauern auf die neue Spielzeit, diesmal die Saison 2020/2021, vorbereiten.

FC Schalke 04, Trainingslager, 08.01.2020

Galerie: Die schönsten Schnappschüsse aus Fuente Alamo

In Fuente Alamo hat sich der FC Schalke 04 auf den zweiten Saisonteil vorbereitet. Eine Galerie zeigt die schönsten Schnappschüsse aus dem Trainingslager.

Omar Mascarell

Omar Mascarell: Stolz und glücklich

Hinter Omar Mascarell liegt eine beeindruckende Hinrunde. Nachdem der Spanier im Vorjahr erst in den letzten Spielen der Rückserie zum Stammpersonal gezählt hatte, ist er in dieser Saison kaum noch aus der ersten Elf wegzudenken. Seit wenigen Tagen ist der defensive Mittelfeldmann zudem neuer Kapitän der Königsblauen. „Darauf bin ich sehr stolz“, sagt er.

Gruppenforo mit Fans in Fuente Alamo

Nächster Halt: Hamburg!

Das Trainingslager in Fuente Alamo ist vorbei. Am Donnerstag (9.1.) absolvierte die Mannschaft um Kapitän Omar Mascarell eine letzte Einheit auf dem Rasenplatz des Mannschaftshotels Sheraton Hacienda del Alamo Golf und Spa Resort. Anschließend stellten sich die Spieler zum traditionellen Gruppenfoto mit den mitgereisten Fans auf, um sich für die Unterstützung während des Aufenthaltes in Spanien zu bedanken.